Born beklagt „Blödsinn“

+
Jürgen Born

Bremen - Der Anpfiff in Berlin war noch nicht ertönt, als Jürgen L. Born seine Sorge um Werder Bremen kundtat. „Wir sind auf keinem guten Weg.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass wir noch mehr Blödsinn machen können als im Moment“, sagte der ehemalige Vorsitzende der Werder-Geschäftsführung gegenüber „Sport1“. Das 0:7 gegen Bayern München vor einer Woche ist für Born ein Zeichen zu starker Abwärtsdynamik. „Wir sind im Moment in einer Negativspirale, die dreht sich etwas zu schnell nach unten“, so der 73-Jährige. · csa

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

90. Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Heesen

90. Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Heesen

Kulturfest des Waldorfkindergartens Scheeßel

Kulturfest des Waldorfkindergartens Scheeßel

Meistgelesene Artikel

Noch keine konkrete Anfrage für Kleinheisler

Noch keine konkrete Anfrage für Kleinheisler

Pizarro nach Mexiko?

Pizarro nach Mexiko?

„Ich bin nicht der Typ, der im Urlaub Party machen muss“

„Ich bin nicht der Typ, der im Urlaub Party machen muss“

Wegen Caldirola – keine Chance für Ü 22-Kicker

Wegen Caldirola – keine Chance für Ü 22-Kicker

Kommentare