Boenisch wird heute operiert

S. Boenisch

Werder-Bremen - BREMEN (flü) · Sebastian Boenisch hat’s doch schlimmer erwischt als zunächst vermutet. Werders Linksverteidiger hat sich im Spiel gegen Schalke nach einem Foul von Carlos Zambrano einen Meniskusschaden im rechten Knie zugezogen.

Zudem wurden das Kreuzband und das Innenband überdehnt. Boenisch wird heute in Regensburg operiert und fällt rund zwei Monate aus. „Das ist ganz bitter für mich“, sagte der 21-jährige Abwehrspieler, „zum Glück ist das Kreuzband nicht auch noch gerissen.“ Unmittelbar nach der OP heute soll bereits die Reha beginnen. „Ich will so schnell wie möglich fit werden und wieder auf den Platz zurückkehren“, sagte der Werder-Profi gestern.

Das könnte Sie auch interessieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Das passiert am Mittwoch

Das passiert am Mittwoch

Schlimme Werder-Krise: Nouri bleibt, Psychologe kommt

Schlimme Werder-Krise: Nouri bleibt, Psychologe kommt

Kommentare