Boenisch wieder bei Werder

Boenisch

Bremen - Sebastian Boenisch (25) hängt in der Luft. Der geplante Wechsel zum VfB Stuttgart hat sich schon vor Wochen zerschlagen, auch ein Engagement in England (Stoke City war interessiert) kam zuletzt nicht zustande.

Und deshalb trainiert der Außenverteidiger jetzt wieder bei Werder, allerdings nur in der Regionalliga-Truppe von Trainer Thomas Wolter. „Sebastian hat gefragt, wir haben nichts dagegen. Bisher hat er nur Einzeltraining gemacht, das ist nicht ideal“, sagt Werder-Sportchef Klaus Allofs. Eine Rückkehr ins Bremer Profiteam wird es für Boenisch aber definitiv nicht geben, betont Allofs: „Die Wahrscheinlichkeit, dass wir noch jemanden in den Kader holen, geht gegen Null.“  mr/kni

Mindestens 35 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Mindestens 35 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Berlin Fashion Week: Vom Kaufhaus bis zur Volksbühne

Berlin Fashion Week: Vom Kaufhaus bis zur Volksbühne

Kerber macht es bei Melbourne-Rückkehr spannend

Kerber macht es bei Melbourne-Rückkehr spannend

Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Meistgelesene Artikel

Vorteil für Zetterer in der Torwartfrage?

Vorteil für Zetterer in der Torwartfrage?

Hat Werder Interesse an einem Mittelfeldspieler aus Frankreich?

Hat Werder Interesse an einem Mittelfeldspieler aus Frankreich?

Pizarro: Schon wieder der Rücken

Pizarro: Schon wieder der Rücken

Teuer war oft auch schwierig

Teuer war oft auch schwierig

Kommentare