Boenisch: Keine Bestätigung

Bremen - (mr) · Zum Thema polnische Nationalmannschaft wollte Sebastian Boenisch gestern „gar nichts sagen“ – demnach auch nicht bestätigen, dass er sich für sein Geburtsland und gegen den Deutschen Fußball-Bund entschieden hat.

Offenbar gefiel ihm die Verkündung dieser Entscheidung durch den polnischen Verband PZPN nicht. Denn der 23-Jährige, der in Gliwice geboren wurde, hat die Werder-Verantwortlichen bislang nicht über sein Vorhaben oder sogar seinen Entschluss informiert. Weder Manager Klaus Allofs noch Trainer Thomas Schaaf, der dazu gestern lediglich erklärte: „Wir haben noch nicht darüber gesprochen. Aber wenn das seine Entscheidung ist, ist das so.“

Das könnte Sie auch interessieren

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Wie werde ich Winzer/in?

Wie werde ich Winzer/in?

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Meistgelesene Artikel

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Bode: „Einhellig“ pro Nouri

Bode: „Einhellig“ pro Nouri

Schaaf wehrt sich gegen Gerüchte

Schaaf wehrt sich gegen Gerüchte

Kommentare