„Dauert schon eine gefühlte Ewigkeit“

Bleibt Özil? Hunt ist skeptisch

+
Aaron Hunt ist skeptisch, dass sein Kumpel Mesut Özil in Bremen bleibt.

Bremen - Von Arne Flügge · Klaus Allofs bastelt derzeit an einer Lösung, um den 2011 auslaufenden Vertrag mit Mesut Özil vorzeitig zu verlängern. Und der Sportchef von Werder Bremen ist durchaus optimistisch, dass er Erfolg haben könnte (wir berichteten). Doch will Özil überhaupt verlängern?

Er selbst schweigt seit Wochen zu dem Thema. Und selbst Kumpel Aaron Hunt ist jetzt eher skeptisch, „weil sich das Ganze doch nun schon fast ein Jahr hinzieht. Es wird bereits eine gefühlte Ewigkeit darüber spekuliert, ob Mesut bleibt oder nicht.“

Lesen Sie dazu:

Allofs bastelt an der Özil-Lösung

Hunt, auf dem Platz Mittelfeldpartner von Özil und privat gut mit dem 21-Jährigen befreundet, sieht da Parallelen zu anderen Fällen wie beispielsweise „Micoud, Klose oder Diego. Sie alle sind am Ende gegangen“, weiß der Nationalspieler.

Natürlich wäre es gut für den Bundesligisten und auch für das Spiel von Hunt, wenn Özil an der Weser bleibt, „doch wir als Spieler können das im Endeffekt nicht beeinflussen. Er muss es selber wissen. Er plant seine eigene Zukunft“, berichtet Hunt.

Training am Mittwoch

Werder-Training vor dem Heimspiel gegen Freiburg

Der 24-Jährige hat sich vor einigen Wochen für Werder entschieden und seinen Vertrag bis 2014 verlängert, „weil ich mich hier wohl fühle und mich in einem ruhigen Umfeld auf hohem sportlichen Niveau weiterentwickeln kann“. Gleiches gilt freilich auch für Özil. Mit erst 21 Jahren ist das Bremer Mittelfeld-Juwel noch lange nicht am Ende seiner Entwicklung. Was also liegt näher, als der gute Rat von Kumpel Hunt an Özil, ebenfalls in Bremen zu bleiben? „Nein“, sagt Hunt. Er könne Özils Entscheidung ohnehin nicht beeinflussen. „Mesut seinen ganz eigenen Kopf. Er hat zwar seinen Berater, der ihm die nötigen Ratschläge geben wird. Aber er wird nicht in seiner Entscheidung gesteuert. Die kommt von ihm allein.“

Trotz aller Skepsis hat Hunt seinen Freund Özil aber noch längst nicht abgeschrieben. „Auf keinen Fall. Und ich würde mich riesig freuen, wenn es mit der Vertragsverlängerung klappt“, meint Hunt: „Es wäre auch ein Signal, weil wir hier in Bremen gerade etwas aufbauen.“

Und wenn sich Özil wie Micoud, Klose und Diego letztendlich doch anders entscheidet? Hunt: „Dann wird Werder sicherlich wieder passenden Ersatz finden, wie sie es immer geschafft haben.“

Das könnte Sie auch interessieren

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Das passiert am Mittwoch

Das passiert am Mittwoch

Schlimme Werder-Krise: Nouri bleibt, Psychologe kommt

Schlimme Werder-Krise: Nouri bleibt, Psychologe kommt

Kommentare