Bittere Pleite gegen Bayern

Werder-Bremen - BREMEN (csa) · Wenn Werder Bremen auf Bayern München trifft, ist das auch in Liga drei ein besonderes Spiel. Wenn dann aber Werder mit 0:3 (0:2) verliert, ist das auch besonders bitter.

„Wir haben heute überhaupt nicht stattgefunden, waren nie richtig drin im Spiel“, analysierte Trainer Thomas Wolter die Heimniederlage vor 1 100 Zuschauern. Für die von Mehmet Scholl trainierten Bayern legte Mehmet Ekici in der 14. und 19. Minute den Grundstein zum Sieg. Saer Sene machte alles klar (78.).

Werder II: Wiedwald - Gerdes, Hessel, Stallbaum, Andersen (46. Feldhahn), Maek, Menga, Ayik (46. Perthel), Kempe, Testroet, Oehrl.

Treckertreffen in Dreeke

Treckertreffen in Dreeke

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

Ginsengfest und Mittelalter-Spektakel in Walsrode

Ginsengfest und Mittelalter-Spektakel in Walsrode

Vatertagstouren in der Region Rotenburg

Vatertagstouren in der Region Rotenburg

Meistgelesene Artikel

Schierenbeck zu Sargent-Gerücht: „Das ist mir neu“

Schierenbeck zu Sargent-Gerücht: „Das ist mir neu“

Werders teure Pleite beim BVB: Zwölf Millionen Euro sind futsch

Werders teure Pleite beim BVB: Zwölf Millionen Euro sind futsch

Lukimya verlängert beim Liaoning FC

Lukimya verlängert beim Liaoning FC

Begegnungen für den Telekom-Cup stehen

Begegnungen für den Telekom-Cup stehen

Kommentare