„Wir haben noch keine Bäume ausgerissen“

Bitte bloß nicht zu euphorisch

+
Nur nicht übermütig werden! Aaron Hunt (l., neben Martin Kobylanski) mahnt nach dem Derby-Sieg zur Ruhe. n Foto: nph

Bremen - So schnell ändern sich die Zeiten: Vor nicht ganz einer Woche hatte Werder-Kapitän Clemens Fritz noch ans Bremer Umfeld appelliert, nach drei Niederlagen in Folge nicht alles negativ zu sehen.

Nun, nach dem wie Balsam wirkenden Derby-Sieg beim HSV, befürchten seine Kollegen plötzlich zu viel positive Stimmung. Offensivmann Aaron Hunt zum Beispiel warnt: „Wir haben noch keine Bäume ausgerissen. Für uns war es ein durchwachsener Start. Die Hälfte der Spiele haben wir verloren, die andere Hälfte gewonnen.“

Ähnlich trat Nils Petersen auf die Euphoriebremse – und erinnerte an die vergangene Hinrunde, „in der wir uns zu oft haben ablenken lassen“. Nach dem einen oder anderen guten Spiel „dachten wir: Jetzt sind wir wieder dran“ – und anschließend setzte es die nächste Ernüchterung. „So etwas darf uns nicht noch einmal passieren“, fordert der Stürmer. Stattdessen hofft er, dass die Mannschaft die jüngste Form und Einstellung beibehält. „Aber wenn wir dieselbe Leistung wie in Hamburg abrufen, ist mir nicht bange, dass wir am Ende genügend Punkte holen.“ Auch Aaron Hunt wünscht sich eine derartige Konstanz. So lange sich die nicht einstellt, „werden wir sicherlich nicht von höheren Zielen reden“.

Schritt für Schritt also soll der Erfolg dauerhaft zurückkehren. Diese Art der Zurückhaltung hört Robin Dutt gern. Oft genug und zuletzt am Sonntag hatte der Werder-Trainer daran erinnert, „innerhalb der nächsten ein, zwei Jahre eine Mannschaft aufzubauen, die kontinuierlich erfolgreich spielt“. Am Tag nach dem Derby-Sieg hoffte er, dass „wir dies vielleicht schon in der Rückrunde sehen“. · ck

Das könnte Sie auch interessieren

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Meistgelesene Artikel

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Pavlenka und Veljkovic wieder zurück

Pavlenka und Veljkovic wieder zurück

Kein Trainingslager

Kein Trainingslager

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Kommentare