Bilbao ist ganz entspannt: „Ein Spiel zum Genießen“

Iker Munian

Werder-Bremen - BILBAO · Gut, es ist ganz schön kalt in Bilbao, fast so wie in Bremen. Doch die Basken fühlen sich momentan pudelwohl. In der Primera Division läuft es ganz gut (Rang sieben), und in der Europa League haben die Spanier ebenso wie die Bremer bereits die nächste Runde erreicht.

So blickt Kapitän Joseba Etxeberria ganz entspannt auf das heutige Abschlussduell der Gruppe L mit den Deutschen: „Das ist ein schönes Spiel zum Genießen, denn wir erleben mit Athletic gerade eine gute Zeit.“

Wenn da nur nicht diese Heimschwäche wäre. In den letzten drei Liga-Auftritten im heimischen Stadion gab’s keinen Sieg (zwei Unentschieden). Das passt so gar nicht zur guten Auswärtsbilanz von vier Siegen in Folge. Doch heute soll alles anders werden. „Wir spielen zwar gegen eine sehr gute Mannschaft“, sagt Etxeberria, „aber mit unserem Publikum im Rücken sind wir eine starke Gemeinschaft.“

So sieht’s auch Trainer Joaquin Caparros, der Werder als „eine der besten Mannschaften Europas“ bezeichnet und das Aufeinandertreffen als gute Gelegenheit ansieht, „weiter als Mannschaft in Europa zu wachsen“. Das gilt speziell für Iker Munian: Der ist nicht nur ziemlich klein (1,67 m), sondern auch verdammt jung (16 Jahre). Doch er soll mal ein ganz Großer werden, gilt als Riesentalent. Schon im Hinspiel in Bremen deutete Munian als „Joker“ seine Klasse an, heute soll er sogar von Beginn an wirbeln. Dagegen werden zahlreiche Stammkräfte wie Stürmerstar Fernando Llorente, Torschütze in Bremen, nicht spielen. Denn auch für Bilbao steht schon am Wochenende ein wichtiges Liga-Heimspiel gegen Osasuna auf dem Programm.

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Meistgelesene Artikel

Nächste schlechte Nachricht von Grillitsch

Nächste schlechte Nachricht von Grillitsch

Garcia-Gespräche: Die Luft ist raus

Garcia-Gespräche: Die Luft ist raus

Niklas Moisander: „Es fühlt sich besser an“

Niklas Moisander: „Es fühlt sich besser an“

Pizarro: Schon wieder der Rücken

Pizarro: Schon wieder der Rücken

Kommentare