Besuch für Wesley

+
Nur ein Plausch auf dem Trainingsplatz? Berater Hugo Garcia Martorell, Klaus Allofs und Thomas Schaaf (v.l.) unterhielten sich über Wesley.

Bremen - Wesley hatte gestern einen Gast: Sein brasilianischer Berater Hugo Garcia Martorell machte Station in Bremen, schaute sich gemeinsam mit Klaus Allofs das Vormittagstraining an und hatte später noch einen Termin bei dem Werder-Geschäftsführer.

Anlass? Angeblich keiner, so Allofs: „Hugo Garcia gehört zu den Beratern, die sich ständig erkundigen. Dass er hier ist, bedeutet keine Ausnahmesituation.“

Training am Mittwoch

Training am Mittwoch - Besuch für Wesley

Aber wenn er schon mal da ist, kann er Werder ja auch helfen. Denn Wesley kommt in dieser Saison „nicht so in die Gänge wie erwünscht“, sagt Allofs, der durchblicken lässt, dass der Brasilianer mit seiner Selbstwahrnehmung nicht immer auf einer Linie mit Thomas Schaaf liegt: „Der Spieler hat seinen Blickwinkel, der Trainer einen anderen. Da kann ein Berater schon mal vermitteln.“ Und den Klienten wieder auf den richtigen Kurs bringen. Wünschenswert ist es. Schließlich ist 7,5-Millionen-Euro-Einkauf Wesley bei Werder aktuell nur ein Bankdrücker. · csa

Januar-Auktion des Hannoveraner Verbandes Verden

Januar-Auktion des Hannoveraner Verbandes Verden

So ergreifend war das erste Spiel von Chapecoense nach dem Flugzeug-Absturz

So ergreifend war das erste Spiel von Chapecoense nach dem Flugzeug-Absturz

Weltweit protestieren Millionen gegen Trump

Weltweit protestieren Millionen gegen Trump

Bilder der Anti-Trump-Demos: Proteste von Millionen und zahlreichen Promis

Bilder der Anti-Trump-Demos: Proteste von Millionen und zahlreichen Promis

Meistgelesene Artikel

Rot für Drobny und andere Dummheiten

Rot für Drobny und andere Dummheiten

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

Fritz: "Müssen uns über die Niederlage ärgern"

Fritz: "Müssen uns über die Niederlage ärgern"

Kommentare