Ein Hit zur besten Zeit, Hertha unter Flutlicht

Werder-Bremen - BREMEN (csa) · Diesen Termin können sich alle Werder-Fans ganz dick im Kalender unterstreichen: Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat gestern die ersten fünf Bundesliga-Spieltage nach der Winterpause terminiert – und den Knüller gegen Bayern München auf einen Samstag gelegt. Werder empfängt den Rivalen aus dem Süden am 23. Januar um 15.30 Uhr.

In die Rückrunde starten die Bremer am 16. Januar bei Eintracht Frankfurt (15.30 Uhr). Nach dem Auftakt und dem Hit gegen die Bayern folgt am 30. Januar eine weitere Samstag-Partie bei Borussia Mönchengladbach (15.30 Uhr). Gegen Hertha BSC wird am Freitag, 5. Februar, unter Flutlicht im Weserstadion gespielt, in Hannover gastieren die Bremer dann wieder auf einem Samstag (13. Februar).

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Konzert in Manchester

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Konzert in Manchester

Sanierung der A1 nach Gefahrgut-Unfall

Sanierung der A1 nach Gefahrgut-Unfall

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Frühlingsmarkt der Freien Waldorfschule in Bruchhausen-Vilsen

Frühlingsmarkt der Freien Waldorfschule in Bruchhausen-Vilsen

Meistgelesene Artikel

Rene Adler kein Thema für Werder

Rene Adler kein Thema für Werder

Raphael Wolf verabschiedet

Raphael Wolf verabschiedet

Gnabry: „Der Titel ist das Ziel“

Gnabry: „Der Titel ist das Ziel“

Prödls „Meilenstein“ und viel Lob für Werder

Prödls „Meilenstein“ und viel Lob für Werder

Kommentare