Vertragsverlängerung mit Nike ist perfekt

„Besonders stolz“

Bremen - Kurz warf sich Klaus Filbry in Position. „Ganz besonders stolz“ sei er auf diese Vertragsverlängerung, sagte der Werder-Geschäftsführer, als er auf der Mitgliederversammlung am Montagabend die weitere Zusammenarbeit mit Ausrüster Nike verkündete.

Schon vor einer Woche war klar, dass die Bremer und der Sportartikel-Riese aus den USA ihre Zusammenarbeit bis 2018 fortsetzen würden, mittlerweile sind auch alle Verträge unterschrieben. Werder kassiert künftig mindestens drei Millionen Euro jährlich – inklusive aller Sachleistungen. Weil der Club künftig aber eine erhöhte Lizenzgebühr von Nike kassiert, profitiert Werder stärker am Trikotverkauf. Filbry spricht deshalb von einem „kleinen Plus“ gegenüber dem noch bis Saisonende gültigen Vertrag. · csa

Mitgliederversammlung bei Werder Bremen

Rubriklistenbild: © nordphoto

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Meistgelesene Artikel

Das sagt Sportchef Baumann zum Grillitsch-Wechsel

Das sagt Sportchef Baumann zum Grillitsch-Wechsel

Wechsel von Janek Sternberg nach Bröndby vor dem Abschluss

Wechsel von Janek Sternberg nach Bröndby vor dem Abschluss

Test gegen Moskau verloren - Capin wechselt zu Davala

Test gegen Moskau verloren - Capin wechselt zu Davala

Wie beliebt ist Werder Bremen in Deutschland?

Wie beliebt ist Werder Bremen in Deutschland?

Kommentare