Bergmann setzt auf Fromlowitz

Werder-Bremen - BREMEN (dpa/flü) n Nach dem Ausfall des erkrankten Stammkeepers Robert Enke rückt bei Hannover 96 Florian Fromlowitz ins Tor. Der U 21-Europameister hat das Vertrauen von Andreas Bergmann.

„Es ist klar, dass die Mannschaft es sehr schade findet, dass Robert nicht spielen kann. Aber Florian hat die Klasse. Die Mannschaft wird nicht unruhig. Jetzt erst recht“, sagte der Coach vor dem Auswärtsspiel am Sonntag (15.30 Uhr) bei Werder Bremen.

„Ich will der Mannschaft zeigen, dass sie sich auf mich verlassen kann“, erklärte Fromlowitz gestern. Er hatte Enke bereits in der vergangenen Saison zehnmal im 96-Team vertreten, als der Nationaltorwart wegen einer Handverletzung mehrere Wochen pausieren musste.

Hannover ohne Enke – ein Vorteil für Werder? „Ich glaube nicht, und wir müssen auch nur auf uns schauen“, sagte Bremens Rechtsverteidiger Clemens Fritz und ergänzte: „Wichtig für den Robert ist doch, dass er jetzt erstmal gesund wird und dass er endlich weiß, was los ist.“

Enke, der am vergangenen Montag wegen eines Infekts aus dem Quartier der Nationalmannschaft abgereist war, nahm auch gestern nicht am Training in Hannover teil. Derzeit wird sein Blutbild beim Hamburger Tropeninstitut untersucht. Mit einer Diagnose ist erst in der kommenden Woche zu rechnen.

Das könnte Sie auch interessieren

Werder Abschlusstraining

Werder Abschlusstraining

Thaibox-Seminar in Ehrenburg

Thaibox-Seminar in Ehrenburg

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Montag

Das passiert am Montag

Das passiert am Mittwoch

Das passiert am Mittwoch

Training am Montag: Quartett fehlt krankheitsbedingt

Training am Montag: Quartett fehlt krankheitsbedingt

Veljkovic mit zweitem Länderspiel-Einsatz

Veljkovic mit zweitem Länderspiel-Einsatz

Kommentare