Beiersdorfer der Top-Favorit

+
Beiersdorfer

BREMEN - Klaus Allofs verlässt Werder – nach 13 Jahren als Sportdirektor, Vorstandsmitglied, Geschäftsführer und Vorsitzender der Geschäftsführung. Jetzt steht die Frage im Mittelpunkt: Wer tritt die Nachfolge von Allofs an der Weser an?

Gehandelt werden derzeit fünf mögliche Kandidaten, von denen Ex-HSV-Manager Dietmar Beiersdorfer und Frank Baumann die größten Chancen eingeräumt werden. Ein möglicher Nachfolger kommt sogar aus dem fernen München, ein anderer beendete bereits die Spekulationen und will lieber Trainer bleiben.

Valerien Ismael

Valerien Ismael

Wie Baumann hat auch Ismael (37) als Assistent von Jörg Schmadtke bei Hannover 96 Einblicke ins Manager-Geschäft erhalten. Der Doublesieger von 2004 mit Werder ist in Bremen noch sehr beliebt, hat allerdings als Coach von 96 II eine neue Passion gefunden. „Ich bin aus Überzeugung Trainer geworden. Ich will Trainer sein“, sagt Ismael. · flü

Christian Nerlinger

christian Nerlinger

Er hatte bei Bayern München das Vertrauen bekommen, die Nachfolge des allmächtigen Uli Hoeneß auf der Managerposition anzutreten. Aber: Nerlinger scheiterte schnell. Das spricht nicht für ihn. Weiterer Nachteil für den 39-Jährigen: Aufsichtsratsboss Willi Lemke würde wohl viele Dinge vorziehen, ehe er einen Mann aus München anheuert.

Frank Baumann

Frank Baumann

Der langjährige Werder-Kapitän (263 Spiele/15 Tore) hat als Assistent von Klaus Allofs den Arbeitsbereich eines Sportchefs in den vergangenen zwei Jahren in Bremen kennengelernt, weiß also um die Abläufe. Baumann (37) ist sachlich und fachlich kompetent, aber noch zu unerfahren. Als Zwischenlösung hat er das Vertrauen immerhin bekommen.

Marco Bode

Marco Bode

Der Ex-Werder-Profi (379 Spiele/101 Tore) ist in Bremen sehr beliebt. Er könnte das neue Werder-Gesicht werden. Bode (43) hat sich bei Anfragen anderer Clubs aber immer wieder gescheut, den Schritt ins operative Geschäft zu wagen. Bei Werder wurde er gerade in den Aufsichtsrat gewählt, will von dort Kontrolle auch über Transfers ausüben.

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Textilien im Rausch der Individualisierung

Textilien im Rausch der Individualisierung

Meistgelesene Artikel

Hoffen auf Delaney, Kritik an Kruse

Hoffen auf Delaney, Kritik an Kruse

Sternberg rechnet mit Werder-Verbleib

Sternberg rechnet mit Werder-Verbleib

Niklas Moisander: „Es fühlt sich besser an“

Niklas Moisander: „Es fühlt sich besser an“

Nächste schlechte Nachricht von Grillitsch

Nächste schlechte Nachricht von Grillitsch

Kommentare