Nach Bayern-Debakel: Werder in der Einzelkritik

1 von 14
Raphael Wolf: Was für eine bittere Rückkehr in seine Heimatstadt. Sechs Gegentore, an denen er keine Schuld trug. Es wird aber Zeit, dass er mal einen „Unhaltbaren“ hält. So etwas kann eine Mannschaft beflügeln. Note 4
2 von 14
Clemens Fritz: Kehrte in die Startelf zurück und verdrängte Marnon Busch auf die Bank. Eigenwerbung betrieb Fritz aber überhaupt nicht. Kein Zeichen des Aufbäumens – ging stattdessen mit unter. Note 5
3 von 14
Sebastian Prödl: Ein paar wichtige Grätschen zu Beginn, dann verschuldete er den Elfmeter gegen Müller und wirkte zunehmend unsicher. Note 5
4 von 14
Assani Lukimya: Von Götze vor dem 0:4 übel ausgewackelt, sah tatenlos zu. Zu weit weg von Vorlagengeber Shaqiri bei Lahms Treffer zum 0:5 – und dann fälschte er als Krönung auch noch Götzes Schuss zum 0:6 ab. Note 6
5 von 14
Santiago Garcia: Seine völlig verunglückte Kopfballrückgabe zu Keeper Wolf zeigte wunderbar, wie nervös und fahrig der argentinische Linksverteidiger war. Zu spät gegen Lahm, dessen Schuss er dann zum 0:1 abfälschte. Note 5,5
6 von 14
Felix Kroos (bis 62.): Bekam mal wieder eine Chance in der Anfangsformation – und ließ sie liegen. Als einer von zwei „Sechsern“ viel zu brav und hoffnungslos überfordert. Hatte läppische 15 Ballkontakte – erschreckend. Note 6
7 von 14
Cedric Makiadi: Genau wie Nebenmann Kroos mit einer gruseligen Vorstellung. Bekam im defensiven Mittelfeld überhaupt keinen Zugriff und ließ die Bayern machen. Note 6
8 von 14
Fin Bartels: Folgenschwerer Fehlpass vor dem 0:1. Verursachte auch noch durch ein unnötiges Foul den Freistoß, den Alonso zum 2:0 für die Bayern versenkte. In der Offensive nahezu unsichtbar. Note 6

Es hagelt Sechsen für die „Sechser“.

Kreisverbandsschützenfest in Oerdinghausen

Die Vereine traten gegen 19 Uhr auf der Wiese neben dem Festzelt an. Dort fand auch die Proklamation statt. Danach ging es gemeinsam ins Festzelt. 
Kreisverbandsschützenfest in Oerdinghausen

Abend der Talente an der Realschule Verden 

Bühne frei zur Showtime in der Pausenhalle der Realschule Verden: Die Schule hatte zum 4. Abend der Talente eingeladen und weit über 200 Mitwirkende …
Abend der Talente an der Realschule Verden 

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Der Zirkus Charles Knie war vom 23. bis zum 25. Mai in Wagenfeld zu Gast. Artisten und Tiere begeisterten die Zuschauer. Fotos: Brauns-Bömermann
Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Das sind die zehn lustigsten Schilder im Urlaub

Wer auf Reisen unterwegs ist, erlebt so einiges. Am Wegesrand treffen Urlauber auf Hinweise, die, obwohl ernst gemeint, doch oft etwas komisch sind. …
Das sind die zehn lustigsten Schilder im Urlaub

Meistgelesene Artikel

Schierenbeck zu Sargent-Gerücht: „Das ist mir neu“

Schierenbeck zu Sargent-Gerücht: „Das ist mir neu“

Werders teure Pleite beim BVB: Zwölf Millionen Euro sind futsch

Werders teure Pleite beim BVB: Zwölf Millionen Euro sind futsch

Lukimya verlängert beim Liaoning FC

Lukimya verlängert beim Liaoning FC

Begegnungen für den Telekom-Cup stehen

Begegnungen für den Telekom-Cup stehen