Fin Bartels über das Spiel gegen den VfL Wolfsburg, ein quäntchen Glück und zwei freie Tage

Fin Bartels über das Spiel gegen den VfL Wolfsburg, ein quäntchen Glück und zwei freie Tage

Am Tag nach dem Spiel gegen den VfL Wolfsburg spricht Werder-Mittelfeldspieler Fin Bartels über glückliche Sieger, keine Entschuldigung, zwei freie Tage und einen Bock gegen Darmstadt.

Rubriklistenbild: © kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Video

Kohfeldt über Sargent, Eggestein, Rashica und David Philipp

Werder Bremen hat das Testspiel gegen Arminia Bielefeld in Lohne durch zwei späte Tore von Johannes Eggestein und Josh Sargent mit 2:1 gewonnen. Nach …
Kohfeldt über Sargent, Eggestein, Rashica und David Philipp
Video

„Sahnestart ist perfekt“ - eine Einschätzung zum Werder-Sieg in Augsburg

Nach dem 3:2-Sieg von Werder Bremen gegen den FC Augsburg berichtet DeichStuben-Reporter Daniel Cottäus von einem glücklichen Auswärtserfolg und …
„Sahnestart ist perfekt“ - eine Einschätzung zum Werder-Sieg in Augsburg
Video

„Es passte einfach alles“ - eine Einschätzung zum 3:1-Sieg gegen Hertha

Platz zwei in der Fußball-Bundesliga! DeichStuben-Reporter Björn Knips ist schwer beeindruckt vom SV Werder Bremen, der sich am Dienstagabend mit 3:1 …
„Es passte einfach alles“ - eine Einschätzung zum 3:1-Sieg gegen Hertha
Video

Aller guten Dinge sind zwei: DeichStuben-Reporter nach dem Werder-Sieg auf Schalke

DeichStuben-Reporter Carsten Sander fasst für euch die Partie Schalke 04 gegen Werder Bremen zusammen - und die Zahl des Tages ist die Zwei.
Aller guten Dinge sind zwei: DeichStuben-Reporter nach dem Werder-Sieg auf Schalke

Meistgelesene Artikel

Kohfeldt: „Kruse stresst mich am meisten“

Kohfeldt: „Kruse stresst mich am meisten“

Baumann über Kainz: „Keine Anfrage aus Köln“

Baumann über Kainz: „Keine Anfrage aus Köln“

Junuzovic: „Lasst den Max einfach mal ein bisschen in Ruhe“

Junuzovic: „Lasst den Max einfach mal ein bisschen in Ruhe“

Vander: Kapino noch in diesem Jahr im Kader - vielleicht

Vander: Kapino noch in diesem Jahr im Kader - vielleicht

Kommentare