Bargfrede will dicht halten

Bremen - Trainer Thomas Schaaf lehnt einen zweiten defensiven Mittelfeldspieler ab – das ist schlecht für Bankdrücker Philipp Bargfrede. Er wäre derjenige, der den Part übernehmen könnte.

Und liebend gerne auch würde: „Wenn ich spiele, werde ich versuchen, den Laden hinten dicht zu halten“, sagt der 23-Jährige. Obwohl er seinen Einsatz nicht fordert, glaubt er doch, dass seine Aussichten durch die vielen Gegentore in Augsburg besser geworden sind: „Ich denke, dass ich bald meine Chance bekomme.“ · csa

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Kommentare