Bargfrede im Teamtraining

Bremen - Neben Assani Lukimya (nach fünf Tagen Pause) ist auch Philipp Bargfrede (nach vier Monaten Pause) gestern Nachmittag ins Teamtraining zurückgekehrt.

Für den 24-Jährigen nach seinem Meniskusabriss ein großer Schritt. „Nach so langer Zeit ist das ein super Gefühl“, sagte Bargfrede. Ein Bundesliga-Comeback noch in diesem Jahr bleibt aber unwahrscheinlich. · csa

Das könnte Sie auch interessieren

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Meistgelesene Artikel

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Kommentare