Bargfrede noch außer Gefecht

Bremen - Der Einsatz von Philipp Bargfrede am Sonntag in Leverkusen wird immer unwahrscheinlicher. Werders „Sechser“ laboriert weiterhin an den Folgen seiner Oberschenkel-Blessur, die ihn beim Bundesliga-Auftakt am Sonnabend gegen Kaiserslautern zur Pause außer Gefecht gesetzt hatte.

„Ich hab's heute probiert“, berichtete der 22-Jährige von seiner individuellen Einheit auf einem Nebenplatz. „Aber ich habe noch Beschwerden.“ Offenbar handele es sich nicht nur um einen Pferdekuss im linken Oberschenkel, „sondern auch das Hüftgelenk hat wohl etwas abbekommen“. Heute setzt Bargfrede noch einmal mit dem Mannschaftstraining aus. Neben ihm fehlt am Sonntag auch Tim Borowski: Der Mittelfeldmann plagt sich weiter mit seiner Sprunggelenksverletzung herum. · csa

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

„Hoya ist mobil“ 2017

„Hoya ist mobil“ 2017

Treckertreffen in Dreeke

Treckertreffen in Dreeke

Meistgelesene Artikel

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Luca Caldirola plus Mr. X

Luca Caldirola plus Mr. X

Wiedwald: „Können stolz auf die Rückrunde sein“

Wiedwald: „Können stolz auf die Rückrunde sein“

Casteels ein heißer Kandidat

Casteels ein heißer Kandidat

Kommentare