Bargfrede und das gute Gefühl

BREMEN n Philipp Bargfrede hat wieder „ein gutes Gefühl. Endlich ist alles gut“, sagte der Bremer Mittelfeldmann gestern.

Nach überstandener Reizung der linken Achillessehne absolvierte der 23-Jährige gestern sein erstes „kleines Läufchen“ und stellte erfreut fest: „Ich habe keine Schmerzen mehr und denke, dass ich das Programm langsam steigern kann.“ Mit der Mannschaft wird Barg-frede in dieser Saison aber nicht mehr trainieren. n mr

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Meistgelesene Artikel

Alles anders im Angriff?

Alles anders im Angriff?

Sambou Yatabare vor dem Abflug

Sambou Yatabare vor dem Abflug

Rene Adler kein Thema für Werder

Rene Adler kein Thema für Werder

Raphael Wolf verabschiedet

Raphael Wolf verabschiedet

Kommentare