Bargfrede geht’s besser

Philipp Bargfrede

Werder-Bremen (flü) · Drei Tage lang hatte Philipp Bargfrede wegen eines grippalen Infekts im Bett gelegen. Jetzt geht’s ihm wieder besser. Zwar konnte der 21-jährige defensive Mittelfeldspieler gestern noch nicht am Mannschaftstraining teilnehmen, absolvierte aber bereits eine individuelle Einheit. Am Montag dürfte Bargfrede wieder voll einsteigen.

Unterdessen durften die Bremer Profis Felix Kroos und Said Husejinovic die Trainingseinheit gestern Morgen eine halbe Stunde früher verlasssen. Beide fuhren am späten Nachmittag mit Werders U 23 zum Testspiel nach Borgfeld, um Spielpraxis zu sammeln. „Das wird mir nach meiner Verletzung guttun“, so Kroos, der zuletzt zwei Wochen lang wegen einer Innenbanddehnung im Knie pausiert hatte.

Training am Freitag

Training bei Werder Bremen am Freitag

Das könnte Sie auch interessieren

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Meistgelesene Artikel

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Kommentare