Trybull muss für den Rückkehrer weichen

Bargfrede ist dabei

+
Philipp Bargfrede

Bremen - 22 Spieler versammelte Robin Dutt gestern zum Abschlusstraining für die Partie bei 1899 Hoffenheim um sich. Doch nur die erlaubten 18 nahm der Werder-Coach anschließend mit auf die Reise nach Sinsheim.

Daheim bleiben mussten die Nachwuchskräfte Levent Aycicek, Torben Rehfeldt, Martin Kobylanski und auch Tom Trybull. Der 20-Jährige hatte gerade mit einem Kurzeinsatz beim 2:3 gegen Mainz 05 sein Bundesliga-Comeback nach wochenlanger Verletzungspause gefeiert, muss jetzt aber Rückkehrer Philipp Bargfrede den Vortritt lassen. Der 24 Jahre alte defensive Mittelfeldspieler steht nach seinem Anfang August erlittenen Meniskusabriss erstmals in dieser Saison im Werder-Kader. · csa

Das könnte Sie auch interessieren

Ein Hoch auf den "Hundeknochen": 50 Jahre Ford Escort

Ein Hoch auf den "Hundeknochen": 50 Jahre Ford Escort

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Meistgelesene Artikel

„Das Abstiegsgespenst als Reisebegleiter? Nein, danke!“

„Das Abstiegsgespenst als Reisebegleiter? Nein, danke!“

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Kein Trainingslager

Kein Trainingslager

Kommentare