Brasilianer fehlt beim Abschlusstraining, fährt aber nach Wolfsburg

Bangen um Naldo

Bremen - Da hat sich die Personalsituation beim SV Werder gerade etwas entspannt – und schon gibt es den nächsten kleinen Rückschlag: Naldo fehlte gestern Nachmittag beim Abschlusstraining. „Er hat Rückenprobleme“, berichtete Trainer Thomas Schaaf anschließend.

Immerhin besteht noch Hoffnung, dass Naldo heute Nachmittag gegen den VfL Wolfsburg dabei ist. Der Brasilianer reiste gestern mit der Mannschaft in die VW-Stadt. „Wir müssen abwarten, ob es geht“, sagte Schaaf. Als Ersatz beorderte der Coach im Trainingsspiel Francois Affolter neben den zuletzt gesperrten Sokratis in die Innenverteidigung. Rechts durfte Aleksandar Stevanovic verteidigen, der gegen die Bayern sein Startelf-Debüt gefeiert hatte.

Neben Sokratis stehen nach ihren Sperren auch Clemens Fritz und Sebastian Boenisch wieder zur Verfügung. · kni

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski 

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski 

XXL-Faschingsparty in Bothel

XXL-Faschingsparty in Bothel

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Werder-Training am Sonntag

Werder-Training am Sonntag

Meistgelesene Artikel

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Rot für Drobny und andere Dummheiten

Rot für Drobny und andere Dummheiten

Fritz: "Müssen uns über die Niederlage ärgern"

Fritz: "Müssen uns über die Niederlage ärgern"

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

Kommentare