Balogun nach Düsseldorf

+
Leon Balogun

Bremen - Als die Personalnot in der Bremer Abwehr kürzlich riesig war, rutschte Leon Balogun bei den Profis mal in die Viererkette – allerdings nur im Training. Ansonsten spielte der 23-Jährige bei Coach Thomas Schaaf überhaupt keine Rolle, stattdessen regelmäßig nur in der U 23.

Im Sommer ist für den Abwehrmann, der 2010 von Hannover 96 gekommen war, nach zwei Jahren und drei Bundesliga-Spielen Schluss in Bremen. Sein Vertrag läuft aus, er wechselt ablösefrei zu Zweitligist Fortuna Düsseldorf und unterschreibt dort bis 2014. „Wir wünschen Leon für seine Entwicklung und seine Zukunft alles Gute“, sagte Uwe Harttgen, Direktor des Werder-Leistungszentrums. · mr

Werder Training am Donnerstag

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Meistgelesene Artikel

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Rummenigge redet nicht so gerne über Gnabry

Rummenigge redet nicht so gerne über Gnabry

Kommentare