Ball-Tests im Fifa-Auftrag

Bremen - Im Auftrag des Fußball-Weltverbandes Fifa hat Werder in der Entwicklung steckende Bälle getestet. Die Profis trainierten einen Tag mit den schneeweißen Kugeln, mussten hinterher schriftliche Angaben zu den Eigenschaften machen.

Nicht erkennbar war, welche fünf Hersteller zu den fünf unterschiedlichen Bällen gehören. Die Ergebnisse der Befragung, an der sich auch weitere Bundesligisten beteiligen, werden von Dr. Paul Osei-Owusu an der Loughborough University London ausgewertet. · csa

Rubriklistenbild: © nordphoto

Das könnte Sie auch interessieren

Entwarnung nach Terrorangst in Londons Einkaufsviertel

Entwarnung nach Terrorangst in Londons Einkaufsviertel

Diese Stellen vergessen Sie beim Putzen andauernd

Diese Stellen vergessen Sie beim Putzen andauernd

Werbung für Abtreibung: Ein Urteil heizt alte Debatten an

Werbung für Abtreibung: Ein Urteil heizt alte Debatten an

Weg damit! Diese sechs Dinge sorgen in der Wohnung für miese Laune

Weg damit! Diese sechs Dinge sorgen in der Wohnung für miese Laune

Meistgelesene Artikel

Hannover sauer auf DFB

Hannover sauer auf DFB

Johannsson fehlt gegen 96

Johannsson fehlt gegen 96

Keine Wahlen, aber Frikadellen

Keine Wahlen, aber Frikadellen

Silberne Ehrennadel für Eggestein-Brüder

Silberne Ehrennadel für Eggestein-Brüder

Kommentare