Der Ball als Problem

+
Aleksandar Ignjovski

Bremen - Mit Vorhersagen hält sich Werder-Allrounder Aleksandar Ignjovski lieber zurück. Wann er wieder mit der Mannschaft trainiert? „Ich weiß es nicht, ich hoffe am Donnerstag“, sagte der 21-jährige Serbe, „momentan ist der Ball noch das Problem“.

Im Auswärtsspiel beim VfB Stuttgart (1:4) vor knapp zwei Wochen hatte sich „Iggy“ am rechten Knöchel verletzt – und der tut noch immer ein bisschen weh. „Radfahren und Kraftraum sind kein Problem, ich bin fit. Aber schießen geht leider noch nicht. Ich muss dem Fuß noch etwas Ruhe gönnen“, sagt Ignjovski. Ob er am Samstag in Wolfsburg wieder dabei ist, hängt davon ab, wann er auf den Trainingsplatz zurückkehrt. · mr

Training wieder mit Hartherz aber ohne Pizarro

Training wieder mit Hartherz aber ohne Pizarro

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Kommentare