Babbel vor dem Aus

Markus Babbel

Sinsheim - Es sieht nicht gut aus für Markus Babbel. Was 1899-Manager Andreas Müller gestern nach dem 1:4 gegen Werder zur Situation des Trainers sagte, klang sehr nach bevorstehender Entlassung.

Er habe ein „fast lebloses Team“ gesehen, meinte Müller, er sei „sehr enttäuscht“. Und er könne „so kurz nach dem Spiel nicht seriös beantworten“, ob Babbel auch am Freitag im Auswärtsspiel beim Hamburger SV noch der Hoffenheimer Trainer sein wird: „Klar ist, dass wir uns zusammensetzen und reden müssen.“ Wir, damit meinte er die Club-Verantwortlichen. Babbel selbst sagte, dass er „gerne mit den Jungs weiterarbeiten“ möchte: „Ich bin der Letzte, der von Bord geht, wenn es schwierig wird.“ · csa

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Mega-Zoff nach Ekel-Prüfung - So war Tag Zehn im Dschungelcamp

Mega-Zoff nach Ekel-Prüfung - So war Tag Zehn im Dschungelcamp

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Meistgelesene Artikel

Unbequem in Unterzahl

Unbequem in Unterzahl

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Rot für Drobny und andere Dummheiten

Rot für Drobny und andere Dummheiten

Fritz: "Müssen uns über die Niederlage ärgern"

Fritz: "Müssen uns über die Niederlage ärgern"

Kommentare