Ayiks Tor reicht nicht

Werder-Bremen - BREMEN (flü) · Fünf Minuten fehlten Werder Bremen II am Samstag, um nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge wieder einmal einen Sieg einzufahren. Im Auswärtsspiel der Dritten Liga führten die Hanseaten vor 4 881 Zuschauern nach einem Tor von Onur Ayik (25.) bis zur 85.

Minute mit 1:0, ehe der eingewechselte Petr Smisek zum 1:1-Endstand (85.) traf. Werder-Trainer Thomas Wolter sprach nach der abwechslungsreichen Partie von einem „insgesamt verdienten Unentschieden. Wichtig war es heute für mich zu sehen, wie gut das Team auf die beiden zuletzt schlechten Spiele reagiert.“

Werder II: Wiedwald - Schiller, Stallbaum, Andersen, Perthel - Maek, Feldhahn (80. Ronneburg), Ayik, Kempe - Testroet, Oehrl.

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meistgelesene Artikel

Ludwig Augustinsson hat mit Werder Großes vor

Ludwig Augustinsson hat mit Werder Großes vor

Platzt der Selke-Deal?

Platzt der Selke-Deal?

Casteels ein heißer Kandidat

Casteels ein heißer Kandidat

Auch Zieler ein Kandidat für das Werder-Tor

Auch Zieler ein Kandidat für das Werder-Tor

Kommentare