21-Jähriger will am Samstag wieder spielen

Ayik vor Comeback

Bremen - Am Samstag soll die Leidenszeit offiziell beendet sein. Wenn Werder II um 14.00 Uhr zum Drittliga-Match beim SV Babelsberg 03 antritt, will Onur Ayik wieder mitmischen. „Ich denke, es klappt. Mir fehlt nur noch ein wenig die Spritzigkeit“, sagte der 21-jährige Mittelfeldmann gestern nach dem Training.

Ayik hatte sich Anfang Februar im Drittliga-Spiel gegen Rot-Weiß Erfurt einen Kreuzbandriss (schon den zweiten in seiner noch jungen Karriere) im rechten Knie zugezogen und kehrte vor etwa drei Wochen ins Bremer Mannschaftstraining zurück. „Dann habe ich zwischendurch noch mal fünf Tage pausiert, weil die Beine etwas schwer waren“, sagte Ayik: „Aber jetzt ist alles wieder in Ordnung, ich fühle mich super.“ · mr

BVB-Nachwuchs siegt im Elfmeterschießen gegen den FC Bayern

BVB-Nachwuchs siegt im Elfmeterschießen gegen den FC Bayern

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Familientag beim TV-Jubiläum

Familientag beim TV-Jubiläum

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Meistgelesene Artikel

Delaney vor Dortmund: „Wir sind die Underdogs“

Delaney vor Dortmund: „Wir sind die Underdogs“

Eine Niederlage, aber keine krachende

Eine Niederlage, aber keine krachende

Wollten Osnabrücker U23-Spieler von Werder beeinflussen?

Wollten Osnabrücker U23-Spieler von Werder beeinflussen?

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Kommentare