Schwede zurück auf dem Trainingsplatz

Avdic hat keine Kopfschmerzen mehr

Wieder am Ball: Denni Avdic.

Bremen - Die Kopfschmerzen sind endlich weg – und Denni Avdic ist wieder da. Gestern Vormittag trainierte der Schwede wieder mit der Mannschaft und hatte hinterher keinerlei Beschwerden mehr. „Es ist alles in Ordnung, ich fühle mich gut.

Und es hat großen Spaß gemacht, wieder auf dem Platz zu stehen. Jetzt muss ich nur noch ein bisschen frischer werden“, sagte der 22-jährige Stürmer, dem eine Jochbeinprellung – erlitten im Auswärtsspiel in Frankfurt (1:1) vor fast zwei Wochen – zu schaffen gemacht hatte. „Es war schon sehr langweilig, zu Hause nur rumzusitzen und die Wände anzustarren“, meinte Avdic, der tagsüber keine Probleme gehabt, abends dann aber „starke Kopfschmerzen“ bekommen habe.

Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Doch das ist nun vorbei. Avdic sprüht wieder vor Tatendrang und kündigte an: „Wenn in den nächsten Trainingseinheiten alles planmäßig verläuft, stehe ich am Samstag in St. Pauli selbstverständlich zur Verfügung.“

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Wuff! Der optimale Campingbus für Bello

Wuff! Der optimale Campingbus für Bello

Berlin Fashion Week: Vom Kaufhaus bis zur Volksbühne

Berlin Fashion Week: Vom Kaufhaus bis zur Volksbühne

Meistgelesene Artikel

Plötzlich werden die Sechser knapp

Plötzlich werden die Sechser knapp

Teuer war oft auch schwierig

Teuer war oft auch schwierig

Sane kurz vor der Rückkehr

Sane kurz vor der Rückkehr

Fallou Diagne gibt erfolgreiches Debüt für FC Metz

Fallou Diagne gibt erfolgreiches Debüt für FC Metz

Kommentare