Avdic in der Anfangself?

Bremen - (mr) · Schlägt heute Nachmittag die Stunde des Denni Avdic? Geht’s nach den Eindrücken des Abschlusstrainings gestern, darf der im Winter verpflichtete Schwede im Heimspiel gegen den VfB Stuttgart an der Seite von Sandro Wagner stürmen.

Möglich aber auch, dass Marko Marin vorgezogen wird – und Aaron Hunt im offensiven Mittelfeld aufläuft. Den Posten des verletzten Sebastian Prödl in der Innenverteidigung besetzt erneut Petri Pasanen. Noch nicht zur Verfügung steht Philipp Bargfrede (Fersenprobleme).

Training vor dem Spiel gegen Stuttgart

Werder-Training vor dem Spiel gegen Stuttgart

Nur auf der Bank wird vermutlich Marko Arnautovic sitzen. Die Kabinen-Streit-Geschichte bei der österreichischen Nationalmannschaft sei aber abgehakt, betonte Coach Thomas Schaaf: „Das Thema ist bearbeitet.“

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Meistgelesene Artikel

„Es macht keinen Sinn, wenn er einer von acht Stürmern ist“

„Es macht keinen Sinn, wenn er einer von acht Stürmern ist“

Werder testet gegen Wolverhampton Wanderers

Werder testet gegen Wolverhampton Wanderers

Entspannter Entscheider

Entspannter Entscheider

Schierenbeck zu Sargent-Gerücht: „Das ist mir neu“

Schierenbeck zu Sargent-Gerücht: „Das ist mir neu“

Kommentare