Ausstellung über den Weg zum Titel 1965

Exponate vom Meister

+
Hans Schulz, Klaus-Dieter Fischer und Max Lorenz (v.l.) eröffneten die Ausstellung.

Bremen - Exakt 50 Jahre nach Werders erster deutscher Meisterschaft – sogar fast auf die Minute genau – trafen sich die Helden von 1965 gestern im „Wuseum“ wieder: Dort waren Horst-Dieter Höttges, Max Lorenz, Hans Schulz & Co. die Ehrengäste bei der Eröffnung der Ausstellung mit dem Titel „Die Sphinx des Nordens – endlich Meister!“

Werders Ex-Präsident Klaus-Dieter Fischer, Lorenz und Schulz durchschnitten das rote Band zur Freigabe der Präsentation mit vielen Stellwänden und Fotos, die den Weg zum damaligen Titel nachzeichnen. Zu den Exponaten zählt auch die Mütze von Meistertrainer Willi Multhaup, der bekanntlich einen ausgeprägten Sinn für Mode hatte. Auch Werders aktueller Präsident Dr. Hubertus Hess-Grunewald war beeindruckt von den Raritäten.

Ab heute ist die Ausstellung im Museum des Weserstadions für die Öffentlichkeit zugänglich.

ck

Mehr zum Thema:

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Wiedwald: „Können stolz auf die Rückrunde sein“

Wiedwald: „Können stolz auf die Rückrunde sein“

Volkmer, der Vollstrecker! Werder II bleibt in Liga drei

Volkmer, der Vollstrecker! Werder II bleibt in Liga drei

Bruns nicht mehr Co-Trainer

Bruns nicht mehr Co-Trainer

Kommentare