Ausstellung über den Weg zum Titel 1965

Exponate vom Meister

+
Hans Schulz, Klaus-Dieter Fischer und Max Lorenz (v.l.) eröffneten die Ausstellung.

Bremen - Exakt 50 Jahre nach Werders erster deutscher Meisterschaft – sogar fast auf die Minute genau – trafen sich die Helden von 1965 gestern im „Wuseum“ wieder: Dort waren Horst-Dieter Höttges, Max Lorenz, Hans Schulz & Co. die Ehrengäste bei der Eröffnung der Ausstellung mit dem Titel „Die Sphinx des Nordens – endlich Meister!“

Werders Ex-Präsident Klaus-Dieter Fischer, Lorenz und Schulz durchschnitten das rote Band zur Freigabe der Präsentation mit vielen Stellwänden und Fotos, die den Weg zum damaligen Titel nachzeichnen. Zu den Exponaten zählt auch die Mütze von Meistertrainer Willi Multhaup, der bekanntlich einen ausgeprägten Sinn für Mode hatte. Auch Werders aktueller Präsident Dr. Hubertus Hess-Grunewald war beeindruckt von den Raritäten.

Ab heute ist die Ausstellung im Museum des Weserstadions für die Öffentlichkeit zugänglich.

ck

Mehr zum Thema:

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Werder-Training am Donnerstag

Werder-Training am Donnerstag

Meistgelesene Artikel

Werder-Neuzugang Thomas Delaney: „Ich will nach oben - schnell“

Werder-Neuzugang Thomas Delaney: „Ich will nach oben - schnell“

Zlatko Junuzovic ist wieder im Training

Zlatko Junuzovic ist wieder im Training

Nouri trotz Personal-Sorgen optimistisch: "Wir sind bereit!"

Nouri trotz Personal-Sorgen optimistisch: "Wir sind bereit!"

Sane verrät: Sertic ist sehr interessiert

Sane verrät: Sertic ist sehr interessiert

Kommentare