Auslaufen und individuelle Einheiten

+

Bremen - Während die Mannschaft nach dem Sieg gegen FV Illertissen das obligatorische Auslaufen absolvierte, besteht für drei verletzte Spieler die Hoffnung, dass sie im Laufe der Woche wieder voll ins Training einsteigen können.

Sebastian Prödl, Ludovic Obraniak und Franco Di Santo standen auf dem Trainingsplatz und absolvierten eine individuelle Einheit. Chefcoach Robin Dutt hofft, dass die drei Spieler im Laufe der Woche wieder ins Mannschaftstraining einsteigen können und vielleicht am Samstag zum Bundesligaauftakt zur Verfügung stehen. Die größten Chancen hat dabei Ludovic Obraniak.

Werder-Training am Montag

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

XXL-Faschingsparty in Bothel

XXL-Faschingsparty in Bothel

Meistgelesene Artikel

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Rot für Drobny und andere Dummheiten

Rot für Drobny und andere Dummheiten

Fritz: "Müssen uns über die Niederlage ärgern"

Fritz: "Müssen uns über die Niederlage ärgern"

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

Kommentare