Augsburg bangt um Jentzsch

+
Simon Jentzsch

Augsburg · Der FC Augsburg bangt vor dem Heimspiel gegen Werder Bremen um den Einsatz von Torwart Simon Jentzsch. Der 35-Jährige brach sich am Samstag beim 1:0-Sieg des FCA bei Mainz 05 den Ringfinger der rechten Hand.

„Die Chancen, dass ich spielen kann, stehen bei 50:50“, sagte Jentzsch der „Augsburger Allgemeinen“. Er könne den Finger immerhin „schon bewegen“. Einen Spezialhandschuh hat der Routinier bereits bestellt, denn: „Ich will unbedingt auf den Platz, wenn es geht.“ Sollte Jentzsch dennoch passen müssen, wird der 22 Jahre alte Mohamed Amsif zu seinem Bundesliga-Debüt kommen. Der Deutsch-Marokkaner ist seit Juli 2010 die Nummer zwei in Augsburg. · sid

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

BVB feiert Ende des Finalfluchs

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Meistgelesene Artikel

Stalteri in der Hall of Fame

Stalteri in der Hall of Fame

Pizarro nach Mexiko?

Pizarro nach Mexiko?

Noch keine konkrete Anfrage für Kleinheisler

Noch keine konkrete Anfrage für Kleinheisler

Schierenbeck zu Sargent-Gerücht: „Das ist mir neu“

Schierenbeck zu Sargent-Gerücht: „Das ist mir neu“

Kommentare