Augsburg bangt um Jentzsch

+
Simon Jentzsch

Augsburg · Der FC Augsburg bangt vor dem Heimspiel gegen Werder Bremen um den Einsatz von Torwart Simon Jentzsch. Der 35-Jährige brach sich am Samstag beim 1:0-Sieg des FCA bei Mainz 05 den Ringfinger der rechten Hand.

„Die Chancen, dass ich spielen kann, stehen bei 50:50“, sagte Jentzsch der „Augsburger Allgemeinen“. Er könne den Finger immerhin „schon bewegen“. Einen Spezialhandschuh hat der Routinier bereits bestellt, denn: „Ich will unbedingt auf den Platz, wenn es geht.“ Sollte Jentzsch dennoch passen müssen, wird der 22 Jahre alte Mohamed Amsif zu seinem Bundesliga-Debüt kommen. Der Deutsch-Marokkaner ist seit Juli 2010 die Nummer zwei in Augsburg. · sid

Kerber mit Mühe in Melbourne gegen Witthöft weiter

Kerber mit Mühe in Melbourne gegen Witthöft weiter

Finaltag bei den 53. Sixdays Bremen - Sieg für Kalz/Keisse

Finaltag bei den 53. Sixdays Bremen - Sieg für Kalz/Keisse

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Was die jüdische Küche zu bieten hat

Was die jüdische Küche zu bieten hat

Meistgelesene Artikel

Niklas Moisander: „Es fühlt sich besser an“

Niklas Moisander: „Es fühlt sich besser an“

Nächste schlechte Nachricht von Grillitsch

Nächste schlechte Nachricht von Grillitsch

Johannsson und Sane fehlen

Johannsson und Sane fehlen

Garcia-Gespräche: Die Luft ist raus

Garcia-Gespräche: Die Luft ist raus

Kommentare