Augen-Kontrolle vor dem Test

Werder-Bremen - ZELL · Heute Abend gibt es in Zell am Ziller den ersten Härtetest für Werder und den neuen Trainer Robin Dutt – und einer freut sich ganz besonders auf das Spiel gegen den TSV 1860 München (17.30 Uhr/Sport1 live): Aleksandar Ignjovski.

Der Serbe kickte vor seinem Wechsel an die Weser beim Zweitligisten und sagt: „Das ist ein besonderes Spiel für mich.“ Für Werder auch, denn nun sind auch die Nationalspieler dabei, und der Gegner ist wegen des früheren Saisonstarts im Bundesliga-Unterhaus in der Vorbereitung schon weiter. Wen er spielen lässt, will Dutt erst heute Mittag nach dem Training entscheiden: „Ich werde den Jungs in die Augen schauen und gucken, wer die intensiven Einheiten der letzten Tage am besten weggesteckt hat.“ · kni

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Wandern im ursprünglichen Defereggental

Wandern im ursprünglichen Defereggental

Vulkan-Trekking auf dem Chimborazo in Ecuador

Vulkan-Trekking auf dem Chimborazo in Ecuador

Meistgelesene Artikel

Delaney vor Dortmund: „Wir sind die Underdogs“

Delaney vor Dortmund: „Wir sind die Underdogs“

Eine Niederlage, aber keine krachende

Eine Niederlage, aber keine krachende

Wollten Osnabrücker U23-Spieler von Werder beeinflussen?

Wollten Osnabrücker U23-Spieler von Werder beeinflussen?

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Kommentare