Auch noch Naldo verletzt

Naldo war bei der „Selecao“ nur Zuschauer.

Werder-Bremen - DOHA (kni) · Erst Claudio Pizarro, dann Torsten Frings und jetzt auch noch Naldo: Schon wieder hat sich ein Leistungsträger von Werder Bremen verletzt. Naldo wollte eigentlich am Samstag mit der brasilianischen Nationalmannschaft in Doha gegen England spielen, doch wegen Adduktorenproblemen war der Abwehrspieler beim 1:0-Sieg seiner Kollegen nur Zuschauer.

Allerdings soll die Verletzung nicht ganz so schlimm sein und Naldo sich bereits wieder im Einzeltraining befinden. Ob er allerdings morgen im zweiten Testspiel der Brasilianer gegen den Oman auflaufen kann, ist ungewiss. Werder kann nur hoffen, dass Naldo in der „Selecao“ kein zu großes Risiko eingeht. Denn in Bremen wird er bereits am Samstag dringend gebraucht. Dann steht das Bundesliga-Gastspiel in Freiburg auf dem Programm. Da schon der Einsatz der Stammkräfte Pizarro (Fissur im Sprunggelenk) und Frings (Musekelfaserriss im Oberschenkel) unwahrscheinlich ist, würde ein Ausfall von Naldo Werder ziemlich hart treffen.

So ergreifend war das erste Spiel von Chapecoense nach dem Flugzeug-Absturz

So ergreifend war das erste Spiel von Chapecoense nach dem Flugzeug-Absturz

Weltweit protestieren Millionen gegen Trump

Weltweit protestieren Millionen gegen Trump

Bilder der Anti-Trump-Demos: Proteste von Millionen und zahlreichen Promis

Bilder der Anti-Trump-Demos: Proteste von Millionen und zahlreichen Promis

Bilder: So feierten die Promis auf dem Filmball

Bilder: So feierten die Promis auf dem Filmball

Meistgelesene Artikel

Rot für Drobny und andere Dummheiten

Rot für Drobny und andere Dummheiten

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

Fritz: "Müssen uns über die Niederlage ärgern"

Fritz: "Müssen uns über die Niederlage ärgern"

Kommentare