Auch Lemke will Pizarro

Werder-Bremen - BREMEN (kni) Trotz des neuerlichen Wirbels um Claudio Pizarro und dessen vermeintlicher Nebentätigkeit als Berater hat sich Werder-Aufsichtsratschef Willi Lemke gestern klar für eine Verpflichtung des Peruaners ausgesprochen. „Natürlich ist das keine schöne Diskussion, aber ich vertraue da unserer sportlichen Leitung mit Klaus Allofs und Thomas Schaaf.

Wenn es der Wunsch ist, Pizarro zu holen, dann werden wir das als Aufsichtsrat unterstützen“, sagte Lemke. Tags zuvor hatte Sportchef Klaus Allofs klar gemacht, dass er keine FIFA-Sperre für Pizarro befürchtet und deshalb weiterhin an einer Verpflichtung des Stürmers interessiert sei.

Das könnte Sie auch interessieren

Viele Tote bei Anschlägen von IS und Taliban in Afghanistan

Viele Tote bei Anschlägen von IS und Taliban in Afghanistan

50. Freimarktsumzug in Bremen

50. Freimarktsumzug in Bremen

50. Freimarktsumzug in Bremen

50. Freimarktsumzug in Bremen

Bremer Freimarkt: Der Freitagabend

Bremer Freimarkt: Der Freitagabend

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Kommentare