Auch Bargfrede für Frankfurt-Spiel fraglich

Sorgen um Fritz

+
Clemens Fritz

Bremen - Im Mittelfeld droht Werder morgen im Kellerduell bei Eintracht Frankfurt ein Riesenloch. Sowohl Kapitän Clemens Fritz als auch Philipp Barg-frede sind angeschlagen.

Beide trainierten gestern nicht mit der Mannschaft. Bei Fritz, der im Pokalspiel in Gladbach einen Tritt auf den Oberschenkel bekommen hatte, ist ein Ausfall wahrscheinlich. „Es sieht so aus, dass wir auf ihn verzichten müssen. Aber wir kämpfen noch um ihn“, sagt Trainer Viktor Skripnik. Fritz will versuchen, die Abschlusseinheit heute zu absolvieren. Auch Barg-frede wird zum letzten Training des Jahres auf dem Platz erwartet. Ihn plagen Knieprobleme, Skripnik sieht aber eine „größere Chance“, dass er in Frankfurt spielen kann. csa

Mehr zum Thema:

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Meistgelesene Artikel

Schierenbeck sucht nach neuem Bruns

Schierenbeck sucht nach neuem Bruns

Franke auf dem Weg zu Werder?

Franke auf dem Weg zu Werder?

Entspannter Entscheider

Entspannter Entscheider

"Richtig Lust auf das große Klassentreffen"

"Richtig Lust auf das große Klassentreffen"

Kommentare