Arnautovic trifft, Kroos debütiert

Traf per Elfmeter: Marko Arnautovic.

Bremen  · In der Bundesliga hat Marko Arnautovic seit dem zweiten Spieltag (Doppelpack gegen Köln) nicht mehr getroffen – in der österreichischen Nationalmannschaft holte sich der Bremer Offensivspieler am Mittwochabend nun sein kleines, persönliches Erfolgserlebnis.

Im Testspiel gegen die Niederlande, in dem auch Werder-Verteidiger Sebastian Prödl mitwirkte, traf der 21-Jährige per Elfmeter, konnte aber die verdiente 1:3-Niederlage der Alpenkicker nicht verhindern.

Die Freude bei Felix Kroos war dagegen größer. Werders 19-jähriges Mittelfeldtalent feierte sein Debüt in der U 21. In Griechenland kam die Mannschaft von Trainer Rainer Adrion zu einem 0:0.

Mit einem Unentschieden musste sich auch Per Mertesacker zufrieden geben. Die deutsche Nationalmannschaft trennte sich in Dortmund von Italien 1:1. „Es ist ärgerlich, dass wir in der letzten Viertelstunde so ein bisschen das Tempo rausgenommen haben und auch nicht wirklich das Mittel gefunden haben, in der zweiten Halbzeit mehr Druck auszuüben, um aufs zweite Tor zu gehen“, sagte „Merte“: „Das wäre der K.o. für Italien gewesen.“

Gestörte Feier nach Wolfsburger Rettung in Braunschweig

Gestörte Feier nach Wolfsburger Rettung in Braunschweig

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Meistgelesene Artikel

Werder erhöht Dauerkarten-Preise

Werder erhöht Dauerkarten-Preise

Philipp Bargfrede und die ganz spezielle Kraft

Philipp Bargfrede und die ganz spezielle Kraft

Ludwig Augustinsson hat mit Werder Großes vor

Ludwig Augustinsson hat mit Werder Großes vor

Auch Zieler ein Kandidat für das Werder-Tor

Auch Zieler ein Kandidat für das Werder-Tor

Kommentare