Mit typischem Abgang

Arnautovic: Heute zu Stoke City

+
Arnautovic schon im Trikot von Stoke City

Werder-Bremen - Der Abgang war typisch Marko Arnautovic. Ein Interview gab der Österreicher nach der Bremer 1:4-Pleite in Mönchengladbach nicht.

Dafür rief er ein lautes „Tschüss“ durch die Mixedzone des Borussia Parks und eilte aus der Tür Richtung Taxi. Vom Düsseldorfer Flughafen ging es anschließend weiter nach Wien, wo sich die österreichische Nationalmannschaft auf das WM-Qualifikationsspiel gegen Deutschland vorbereitet. Die Partie in München am Freitag könnte vorerst Arnautovics letzter Deutschland-Auftritt werden, denn eine Rückkehr nach Bremen ist nach Informationen unserer Zeitung mittlerweile unwahrscheinlich. Arnautovic steht unmittelbar vor einem

Wechsel zum englischen Premier-League-Club Stoke City. Laut der Online-Ausgabe der „Daily Mail“ zahlt Stoke zwei Millionen Pfund (ca. 2,34 Millionen Euro) für den 24-Jährigen.

Stoke City wird von Ex-Bayern-Profi Mark Hughes trainiert. Zuletzt war über ein Interesse des aktuellen Premier-League-Fünften an Aaron Hunt spekuliert worden.

Vor drei Jahren kam Marko Arnautovic für 6,5 Millionen Euro, nun geht er offenbar für 2,34 Millionen. ·

Werder-Sportchef Thomas Eichin äußerte sich gestern nicht zur Personalie Arnautovic. Wenn der Deal mit Stoke City heute perfekt gemacht wird, ist zwar die größte, aber eben nur eine von sechs Baustellen geschlossen. Eichin will auch noch Joseph Akpala, Florian Hartherz, Mateo Pavlovic, Aleksandar Stevanovic und Johannes Wurtz transferieren. Erfolgsaussichten? Gegeben, meinte der Manager gestern: „Es sieht gut aus.“ Und zwar in allen Fällen. Für Joseph Akpala könnte es in Richtung Türkei gehen. Das Transferfenster ist dort wie in Frankreich und Russland noch ein paar Tage länger geöffnet. Für Ar-nautovic und Stoke City schließt es heute. csa

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Meistgelesene Artikel

Nächste schlechte Nachricht von Grillitsch

Nächste schlechte Nachricht von Grillitsch

Niklas Moisander: „Es fühlt sich besser an“

Niklas Moisander: „Es fühlt sich besser an“

Garcia-Gespräche: Die Luft ist raus

Garcia-Gespräche: Die Luft ist raus

Ekici in Trabzon suspendiert

Ekici in Trabzon suspendiert

Kommentare