Werder besiegt Uerdingen mit 6:1

Arnautovic froh, Ailton nicht

Ailton (r.) hatte gestern gegen seinen Ex-Club einen schweren Stand, so wie hier gegen Sebastian Prödl.

Norderney (flü) · Das hatte sich Ailton schon ein wenig anders vorgestellt: Ärgern wollte er seinen Ex-Club Werder Bremen, doch am Ende hatte der Brasilianer nicht viel zu lachen.

Der Niederrheinligist KFC Uerdingen verlor gestern Abend vor 2 500 Zuschauern auf dem Sportplatz „An der Mühle“ mit 1:6 (1:3), Ailton traf nicht wie gehofft und musste nach 60 Minuten auch noch verletzt runter. „Schade“, sagte der 36-Jährige, „ich hätte gern ein Tor erzielt. Ich habe schon zur Halbzeit Probleme mit den Adduktoren bekommen. Es hat aber trotzdem Spaß gemacht, und es war schön, die Jungs mal wiederzusehen.“

Das Spiel in Bildern

Werder siegt im ersten Testspiel

Werder-Trainer Thomas Schaaf war mit dem Sieg seiner Mannschaft und dem Auftritt sehr zufrieden. „Schönes Wetter, schöne Tore. Es war eine engagierte Leistung. Damit bin ich einverstanden“, erklärte der 49-Jährige.

Unter besonderer Beobachtung stand Neuzugang Marko Arnautovic. Der 21-Jährige spielte eine Halbzeit und deutete bereits seine großen Fähigkeiten an. Zudem bereitete der Österreicher das 1:0 (5.) durch den zweiten Bremer Neuzugang, Felix Kroos, vor und erzielte das 2:0 (26.) selbst. „Es war schön, mal 45 Minuten gespielt zu haben. Eine Vorlage und ein Tor – das hat mich sehr gefreut“, sagte Arnautovic.

Die weiteren Bremer Tore erzielten Aaron Hunt (29.), Sandro Wagner (58.), Markus Rosenberg (78.) und Philipp Bargfrede (79.). Für Uerdingen traf Erhan Albayrak (35.), der unter Trainer Aad de Mos 1995 zu zwei Bundesliga-Einsätzen für Werder gekommen war.

Pech hatte Bremens Nachwuchsspieler Leon-Aderemi Balogun, der nach einem Zweikampf mit Ailton verletzt vom Feld musste.

Werder 1. Halbzeit:Mielitz - Fritz, Prödl, Pasanen, Boenisch - Borowski, Barros, Kroos, Hunt - Pizarro, Arnautovic.

Werder 2. Halbzeit: Mielitz - Corzo, Schmidt, Balogun (56. Husejinovic), Perthel - Bargfrede, Niemeyer, Thy, Ayik - Wagner, Rosenberg.

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Meistgelesene Artikel

Plötzlich werden die Sechser knapp

Plötzlich werden die Sechser knapp

Grillitsch geht! Ein Wechsel, der Werder wehtut

Grillitsch geht! Ein Wechsel, der Werder wehtut

Muster ohne Wert: Werder-Niederlage im letzten Testspiel

Muster ohne Wert: Werder-Niederlage im letzten Testspiel

Kaputtes Kruse-Auto schockt Nouri

Kaputtes Kruse-Auto schockt Nouri

Kommentare