Arnautovic atmet auf

Bremen Aus der Verbannung direkt in die Startelf – das könnte Marko Arnautovic heute passieren. Der Österreicher, wegen eines Disco-Besuchs vergangene Woche aus dem Kader gestrichen, stürmt heute in Kaiserslautern wohl von Beginn an.

Die Personalnot – Claudio Pizarro und Sandro Wagner fallen verletzt aus – macht’s möglich. „Ich freue mich, wieder bei der Mannschaft zu sein. Es wäre schön, wenn ich spielen dürfte – und wenn es nur ein paar Minuten sind“, sagte der 22-Jährige gestern – und fügte mit Blick auf seinen Fehltritt an: „Ich habe daraus gelernt. Es war eine schlimme Zeit für mich.“ Neben ihm beginnt vermutlich Denni Avdic. Alternativen hat Trainer Thomas Schaaf kaum noch, es sind erneut nur 15 Spieler im Kader. mr

Das könnte Sie auch interessieren

Trommelzauber-Aufführung in der Grundschule

Trommelzauber-Aufführung in der Grundschule

Hier müssen Sie jetzt draufzahlen - und wo Sie viel sparen können

Hier müssen Sie jetzt draufzahlen - und wo Sie viel sparen können

Neue FC-Bayern-Dienstwagen: Ein Star erstaunlich PS-bescheiden - ein anderer fährt Hybrid

Neue FC-Bayern-Dienstwagen: Ein Star erstaunlich PS-bescheiden - ein anderer fährt Hybrid

Diese 10 Dinge sollten Sie aus Ihrer Küche entfernen

Diese 10 Dinge sollten Sie aus Ihrer Küche entfernen

Meistgelesene Artikel

Hannover sauer auf DFB

Hannover sauer auf DFB

Johannsson fehlt gegen 96

Johannsson fehlt gegen 96

Keine Wahlen, aber Frikadellen

Keine Wahlen, aber Frikadellen

Silberne Ehrennadel für Eggestein-Brüder

Silberne Ehrennadel für Eggestein-Brüder

Kommentare