„Ich will ein Tor schießen und eines auflegen“ / Was macht Schaaf?

Arnautovic‘ Ankündigung

+
Spielt er oder spielt er nicht? Der Einsatz von Marko Arnautovic ist fraglich.

Bremen (kni) · Per Mertesacker fährt heute auch nach Hannover – aber nicht als Spieler, sondern als Zuschauer. Und der verletzte Werder-Profi hat für den Auftritt bei seinem Ex-Club klare Vorstellungen: „Ich möchte auf der Tribüne nicht noch so ein Spiel von uns erleben wie gegen Mainz.“

Gegen den neuen Tabellenführer enttäuschte vor allem die Offensive. Die Abteilung Attacke hatte geschlossen. „Wir haben uns offenbar nicht genug bewegt“, nimmt Marko Arnautovic die Kritik von Torsten Frings auf. Ob er dem Kapitän tatsächlich zustimmt, lässt er zwar offen, aber der Österreicher kündigt zumindest an, „dass ich besser spielen werde als gegen Mainz. Ich will in Hannover ein Tor schießen und eines auflegen.“

Doch spielt Arnautovic überhaupt? Coach Thomas Schaaf ließ sich gestern beim Abschlusstraining ebenso wenig in die Karten blicken wie kurz darauf im Pressegespräch. Aber sicher kann sich fast niemand sein, denn Schaaf meinte vielsagend: „Bei der Formation von Mainz gibt es viele Dinge zu hinterfragen.“ Auch in der Abwehr, doch da fehlen dem Trainer momentan verletzungsbedingt die Alternativen. Also bleibt es bei der Viererkette, „die vor gar nicht allzu langer Zeit noch sehr gelobt wurde“, wie Schaaf anmerkte. Veränderungen deuten sich dafür im Mittelfeld an. Philipp Bargfrede dürfte für den schwachen Tim Borowski in die Startformation zurückkehren. Auch Wesley gehört nach seiner kleinen Pause gegen Mainz wieder zur Startelf, ihm muss wohl Arnautovic weichen. „Ich weiß nicht, ob ich spiele“, sagt der Betroffene. Was ihn allerdings nicht davon abhielt, sich viel vorzunehmen . . .

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Meistgelesene Artikel

Plötzlich werden die Sechser knapp

Plötzlich werden die Sechser knapp

Vorteil für Zetterer in der Torwartfrage?

Vorteil für Zetterer in der Torwartfrage?

Das sagt Sportchef Baumann zum Grillitsch-Wechsel

Das sagt Sportchef Baumann zum Grillitsch-Wechsel

Hat Werder Interesse an einem Mittelfeldspieler aus Frankreich?

Hat Werder Interesse an einem Mittelfeldspieler aus Frankreich?

Kommentare