Arnautovic angeflunkert

Wien · Werder-Profi Marko Arnautovic bleibt auch nichts erspart: Der österreichische Nationalspieler ist vor dem gestrigen Spiel gegen die Türkei Opfer eines Radio-Scherzes geworden.

Ein Stimmen-Imitator rief den nicht immer pflegeleichten Profi auf dessen Hotelzimmer an und gab sich als Nationaltrainer Didi Constantini aus. Der vermeintliche Coach warf Arnautovic vor, er würde die Bettruhe nicht einhalten und sich auf Verbandskosten schlüpfrige Filme im Hotel-Pay-TV anschauen. Arnautovic bestritt die erfundenen Vorwürfe. · sid

Rubriklistenbild: © dpa

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Meistgelesene Artikel

Nouri trotz Personal-Sorgen optimistisch: "Wir sind bereit!"

Nouri trotz Personal-Sorgen optimistisch: "Wir sind bereit!"

Zlatko Junuzovic ist wieder im Training

Zlatko Junuzovic ist wieder im Training

Neue Chance für Maximilian Eggestein

Neue Chance für Maximilian Eggestein

Sane verrät: Sertic ist sehr interessiert

Sane verrät: Sertic ist sehr interessiert

Kommentare