Ressortarchiv: Werder

Werders klarer Auftrag an Rashica - und Tipps von Klasnic

Werders klarer Auftrag an Rashica - und Tipps von Klasnic

Bremen – Es ist noch gar nicht lange her, da hätte wohl niemand, der sich mit der Bundesliga beschäftigt, einen hohen Geldbetrag darauf gewettet, dass Milot Rashica in der Saison 2020/2021 ein Bundesligaspiel für Werder Bremen bestreitet. Denn eigentlich sollte er das ja auch gar nicht.
Werders klarer Auftrag an Rashica - und Tipps von Klasnic
Werder-Sportchef Baumann versteht Hoffenheim-Frust und hat eine Bitte an die Fifa
 

Werder-Sportchef Baumann versteht Hoffenheim-Frust und hat eine Bitte an die Fifa  

Bremen – Es dürfte nicht von Nachteil für den SV Werder Bremen sein, dass der nächste Bundesliga-Gegner 1899 Hoffenheim am Sonntag als Folge der Länderspiel-Abstellungen in der Corona-Pandemie auf gleich drei Spieler verzichten muss – darunter auch Top-Torjäger Andrej Kramaric.
Werder-Sportchef Baumann versteht Hoffenheim-Frust und hat eine Bitte an die Fifa  
Werder-Stürmer Niclas Füllkrug auf den Spuren der Top-Torjäger

Werder-Stürmer Niclas Füllkrug auf den Spuren der Top-Torjäger

Bremen – Niclas Füllkrug hatte in beiden Fällen wirklich alles probiert. Er hatte auf seinen Kollegen eingeredet, sich vorsorglich sogar schon den Ball unter den Arm geklemmt und ganz allgemein große Entschlossenheit ausgestrahlt. Geholfen hatte all das am Ende nicht: Davy Klaassen war jeweils hart geblieben und hatte die beiden Elfmeter im Auswärtsspiel des SV Werder Bremen beim 1. FC Union Berlin selbst geschossen.
Werder-Stürmer Niclas Füllkrug auf den Spuren der Top-Torjäger
Stolzer Theo Gebre Selassie mit einem klaren Appell an seine Jungs bei Werder Bremen

Stolzer Theo Gebre Selassie mit einem klaren Appell an seine Jungs bei Werder Bremen

Bremen – Im 241. Bundesliga-Spiel war plötzlich alles ganz anders als sonst: Theodor Gebre Selassie führte in Freiburg die Mannschaft von Werder Bremen erstmals als Kapitän auf das Grün. „Auf jeden Fall“ sei er stolz darauf, sagte der 33-Jährige in den Club-Medien nach dem 1:1: „Es war ein besonderer Moment für mich. Mit einem Sieg wäre es aber noch schöner gewesen.“
Stolzer Theo Gebre Selassie mit einem klaren Appell an seine Jungs bei Werder Bremen
Der neue SV Werder Bremen: jünger, schwächer, erfolgreicher

Der neue SV Werder Bremen: jünger, schwächer, erfolgreicher

Das neue Werder Bremen ist nur phasenweise gut, sammelt aber beständig Punkte. Der Nachbericht der DeichStube* zum 1:1 gegen den SC Freiburg am vierten Bundesliga-Spieltag.
Der neue SV Werder Bremen: jünger, schwächer, erfolgreicher
Werder Bremens Welpenschutz für Nick Woltemade

Werder Bremens Welpenschutz für Nick Woltemade

Bremen – Ungefragt ging Florian Kohfeldt nach dem 1:1 des SV Werder Bremen beim SC Freiburg auf die Leistung von Nick Woltemade ein und stellte den 18-jährigen Überraschungsgast in der Startelf gleich mal unter Welpenschutz.
Werder Bremens Welpenschutz für Nick Woltemade
Werder Bremen in Noten gegen den SC Freiburg: Ludwig Augustinsson stärkster Bremer

Werder Bremen in Noten gegen den SC Freiburg: Ludwig Augustinsson stärkster Bremer

Der SV Werder Bremen hat am vierten Bundesliga-Spieltag 1:1 gegen den SC Freiburg gespielt. Die Spieler in der Einzelkritik - mit Noten.
Werder Bremen in Noten gegen den SC Freiburg: Ludwig Augustinsson stärkster Bremer
Große Überraschung! Der SV Werder Bremen will Philipp Bargfrede zurück!

Große Überraschung! Der SV Werder Bremen will Philipp Bargfrede zurück!

Bremen – Gerade einmal zwei Monate ist es her, da verkündete Sportchef Frank Baumann, dass der SV Werder Bremen den ausgelaufenen Vertrag mit Philipp Bargfrede nicht verlängert, um die Mannschaft zu verjüngen. Nach 16 Jahren und 205 Bundesligaspielen für die Grün-Weißen stand Bargfrede plötzlich ohne Verein da. Eine große Enttäuschung. Seine Karriere wollte der 31-Jährige unbedingt fortsetzen, hat aber bislang keinen passenden Club gefunden.
Große Überraschung! Der SV Werder Bremen will Philipp Bargfrede zurück!
Defensive Stabilität zuerst: Die Werder-Taktik gegen den SC Freiburg in der Analyse

Defensive Stabilität zuerst: Die Werder-Taktik gegen den SC Freiburg in der Analyse

Das 1:1 von Werder Bremen beim SC Freiburg bot Licht und Schatten. Nachdem Florian Kohfeldts eigentlicher Plan nur mäßig aufging, zog er später die richtigen Schlüsse. Warum Werder am Ende trotzdem glücklich sein sollte über den Punktgewinn, analysiert unser Taktik-Kolumnist Tobias Escher.
Defensive Stabilität zuerst: Die Werder-Taktik gegen den SC Freiburg in der Analyse
Werder-Trainer Kohfeldt: „Saisonstart punktemäßig sehr gelungen“ – die Stimmen zum 1:1 in Freiburg

Werder-Trainer Kohfeldt: „Saisonstart punktemäßig sehr gelungen“ – die Stimmen zum 1:1 in Freiburg

Freiburg – Der SV Werder Bremen hat beim SC Freiburg einen Punkt geholt. Die Stimmen zum 1:1-Unentschieden von Florian Kohfeldt, Niclas Füllkrug und Co..
Werder-Trainer Kohfeldt: „Saisonstart punktemäßig sehr gelungen“ – die Stimmen zum 1:1 in Freiburg
Remis gegen den SSV Jeddeloh II: Werders U23 weiter ungeschlagen

Remis gegen den SSV Jeddeloh II: Werders U23 weiter ungeschlagen

Bremen - Die U23 des SV Werder Bremen darf trotz eines Unentschiedens weiter auf die Tabellenführung schielen: Die Mannschaft von Trainer Konrad Fünfstück spielte am Samstagnachmittag im Stadion „Platz 11“ 2:2 (2:1) gegen den SSV Jeddeloh II und liegt jetzt ungeschlagen mit 14 Punkten aus sechs Spielen auf Platz zwei der Regionalliga Nord – Gruppe Süd. Nur Havelse steht mit 17 Punkten noch besser da, der TSV hat allerdings auch zwei Spiele mehr auf dem Konto.
Remis gegen den SSV Jeddeloh II: Werders U23 weiter ungeschlagen
Niclas Füllkrug ist der Werder-Chef am Punkt

Niclas Füllkrug ist der Werder-Chef am Punkt

Bremen – Beim Thema Elfmeter hat Trainer Florian Kohfeldt nun für klare Verhältnisse beim SV Werder Bremen gesorgt und Niclas Füllkrug zum Boss am Punkt gemacht. „Wenn er spielt, dann schießt er auch“, sagte Kohfeldt vor dem Bundesliga-Spiel beim SC Freiburg.
Niclas Füllkrug ist der Werder-Chef am Punkt
SV Werder Bremen gegen SC Freiburg: So seht Ihr das Bundesliga-Spiel live im TV und im Live-Stream

SV Werder Bremen gegen SC Freiburg: So seht Ihr das Bundesliga-Spiel live im TV und im Live-Stream

Vierter Spieltag in der Fußball-Bundesliga, der SV Werder Bremen spielt auswärts im Schwarzwald-Stadion gegen den SC Freiburg. So könnt Ihr das Spiel live im TV und im Live-Stream schauen.
SV Werder Bremen gegen SC Freiburg: So seht Ihr das Bundesliga-Spiel live im TV und im Live-Stream
Große Überraschung beim SV Werder Bremen: „Legende“ Tobias Duffner ist wieder da

Große Überraschung beim SV Werder Bremen: „Legende“ Tobias Duffner ist wieder da

Bremen – Hoppla, wer steht denn da auf dem Trainingsplatz am Weserstadion: Tobias Duffner. Der 36-jährige Torwart hat eigentlich vor einem Jahr seine Karriere beendet, doch nun ist er wieder bei Werder Bremen, hilft beim Training der U23 aus und hospitiert dabei gleichzeitig bei Manuel Klon, dem Torwarttrainer des Nachwuchsleistungszentrums. Die Vereinbarung gilt erst mal bis Ende Januar.
Große Überraschung beim SV Werder Bremen: „Legende“ Tobias Duffner ist wieder da
Ömer Topraks fünfter Anlauf zu einer Topkraft bei Werder Bremen

Ömer Topraks fünfter Anlauf zu einer Topkraft bei Werder Bremen

Bremen – Viel hat Werder Bremen bislang nicht gehabt von Verteidiger Ömer Toprak. Drei lange Zwangspausen ließen in der vergangenen Saison nur zehn Einsätze zu, und auch die neue Spielzeit begann für ihn mit einer Verletzung – Muskelschaden in der Wade, noch kein Bundesliga-Einsatz bisher.
Ömer Topraks fünfter Anlauf zu einer Topkraft bei Werder Bremen
Werder-Transfer-Gerüchte-Ticker: Bargfrede vor Rückkehr?

Werder-Transfer-Gerüchte-Ticker: Bargfrede vor Rückkehr?

Schluss auf dem Transfermarkt: Wer kommt zum SV Werder Bremen, wer hat den Verein noch auf den letzten Drücker verlassen? Hier findet ihr alle Transfer-News im Ticker!
Werder-Transfer-Gerüchte-Ticker: Bargfrede vor Rückkehr?
Neue Regeln: TV-Übertragung von Werder-Spiel gegen den SC Freiburg jetzt doch gesichert

Neue Regeln: TV-Übertragung von Werder-Spiel gegen den SC Freiburg jetzt doch gesichert

Bremen - In der Coronakrise drohte dem Profi-Fußball und damit auch Werder Bremen ein Rückfall in ganz alte Zeiten: Beinahe hätte es keine TV-Bilder von der Partie des SV Werder Bremen am Samstag beim SC Freiburg gegeben. Doch die Deutsche Fußball-Liga (DFL) hat mit Blick auf die TV-Übertragungen des nächsten Bundesliga-Spieltages auf die zunehmende Zahl der Corona-Risikogebiete mit einem veränderten Hygienekonzept auch für Journalisten und TV-Mitarbeiter reagiert.
Neue Regeln: TV-Übertragung von Werder-Spiel gegen den SC Freiburg jetzt doch gesichert
Freiburg-Profi Dominique Heintz im DeichStube-Interview: „Zum Glück ist Werder Bremen noch dabei“

Freiburg-Profi Dominique Heintz im DeichStube-Interview: „Zum Glück ist Werder Bremen noch dabei“

Freiburg – Aus der Startelf des SC Freiburg ist er seit geraumer Zeit nicht mehr wegzudenken: Dominique Heintz. Saisonübergreifend hat der Innenverteidiger die letzten zehn Pflichstpiele alle von Anfang bis Ende bestritten. Eine gute Quote. Der frischeste Eindruck ist allerdings das 0:4 gegen Borussia Dortmund am vergangenen Spieltag – eine Scharte, die der 27-Jährige am Samstag im Heimspiel gegen den SV Werder Bremen liebend gerne auswetzen würde.
Freiburg-Profi Dominique Heintz im DeichStube-Interview: „Zum Glück ist Werder Bremen noch dabei“
Werder-Talent Ole Käuper: Verletzt, wechselunwillig – und nun unter Druck

Werder-Talent Ole Käuper: Verletzt, wechselunwillig – und nun unter Druck

Bremen - Hoffnungsträger? Das war einmal. Ole Käuper ist zum Sorgenkind geworden. Nach einer weiteren problematischen Leihe wollte der SV Werder Bremen das Mittelfeld-Talent zur neuen Saison richtig abgeben, doch daraus wurde nichts. Bei Werder ist eigentlich kein Platz für den Mittelfeldspieler. Was nun?
Werder-Talent Ole Käuper: Verletzt, wechselunwillig – und nun unter Druck
Werder-Abwehrspieler Marco Friedl nach Länderspiel-Debüt: „Mein Standing ist jetzt ein anderes“

Werder-Abwehrspieler Marco Friedl nach Länderspiel-Debüt: „Mein Standing ist jetzt ein anderes“

Bremen – Bisher hat Marco Friedl, Verteidiger des SV Werder Bremen, seine Debüt-Trikots fair in der Familie verteilt. Und nach seinem ersten A-Länderspiel für die österreichische Nationalmannschaft bleibt es auch dabei.
Werder-Abwehrspieler Marco Friedl nach Länderspiel-Debüt: „Mein Standing ist jetzt ein anderes“
Nils Petersen schreibt in seiner DeichBlick-Kolumne: „Werder Bremen wird zu schlecht geredet“

Nils Petersen schreibt in seiner DeichBlick-Kolumne: „Werder Bremen wird zu schlecht geredet“

Werder Bremen kommt zu uns nach Freiburg! Der erste Bundesliga-Spieltag nach dem Ende der Transferperiode – und bei vielen Bremern ist die Aufbruchstimmung bereits großer Sorge gewichen. Warum eigentlich?
Nils Petersen schreibt in seiner DeichBlick-Kolumne: „Werder Bremen wird zu schlecht geredet“
Keine Kohle, keine Chance – wie schlecht geht es Werder wirklich? | #DeichFUMS Episode 24

Keine Kohle, keine Chance – wie schlecht geht es Werder wirklich? | #DeichFUMS Episode 24

Bremen - Das Transferfenster ist zu – nix geht mehr und der SV Werder Bremen steht schon früh in der Saison in der Kritik. Kein Geld, kein Ersatz für den zu Ajax Amsterdam gewechselten Davy Klaassen und ein Mittelfeld, das viele Fans für nicht wettbewerbsfähig halten. Wie schlecht geht es Werder wirklich – finanziell und sportlich? #DeichFUMS – der Werder-PodVodcast von Deichstube und FUMS-Magazin geht in Episode 24 in die nicht immer ganz ernst gemeinte Analyse. Special-Guest: Nils Petersen vom SC Freiburg.
Keine Kohle, keine Chance – wie schlecht geht es Werder wirklich? | #DeichFUMS Episode 24
Neue Gefahr, alte Regeln: So schützt sich Werder Bremen in Freiburg und daheim vor Corona

Neue Gefahr, alte Regeln: So schützt sich Werder Bremen in Freiburg und daheim vor Corona

Bremen – Wegen der steigenden Infektionszahlen in Bremen verschärft der SV Werder Bremen wieder seine Anti-Corona-Maßnahmen. Auch für das Auswärtsspiel beim SC Freiburg (Samstag, 15.30 Uhr, DeichStube-Liveticker) werden besondere Regelungen getroffen, allerdings geschieht das schon mit einer im Frühjahr zugelegten Routine.
Neue Gefahr, alte Regeln: So schützt sich Werder Bremen in Freiburg und daheim vor Corona
Werder-Präsident Hubertus Hess-Grunewald im DeichStube-Interview zum 60. Geburtstag: „Der Campus ist meine Vision“

Werder-Präsident Hubertus Hess-Grunewald im DeichStube-Interview zum 60. Geburtstag: „Der Campus ist meine Vision“

Bremen – Am Mittwoch feiert Hubertus Hess-Grunewald seinen 60. Geburtstag – aus diesem Anlass hat sich die DeichStube mit dem Präsidenten und Geschäftsführer des SV Werder Bremen zum Interview getroffen – in seinem Büro in Turm 1 am Weserstadion.
Werder-Präsident Hubertus Hess-Grunewald im DeichStube-Interview zum 60. Geburtstag: „Der Campus ist meine Vision“
Rashica-Wechsel nach Leverkusen schon abgemachte Sache? Das sagt Werder-Manager Baumann

Rashica-Wechsel nach Leverkusen schon abgemachte Sache? Das sagt Werder-Manager Baumann

Der Wechsel von Werder-Star Milot Rashica zu Bayer 04 Leverkusen ist in der abgelaufenen Transfer-Phase auf den letzten Metern geplatzt. Laut „Sport Bild“ sei der Wechsel allerdings nur aufgeschoben, der Deal soll im Januar unter Dach und Fach gebracht werden. Was sagt Frank Baumann dazu? Die DeichStube* hat beim Manager des SV Werder Bremen nachgefragt.  
Rashica-Wechsel nach Leverkusen schon abgemachte Sache? Das sagt Werder-Manager Baumann
Dauerthema Milot Rashica-Transfer: Werder Bremen fordert Schlussstrich und volle Hingabe

Dauerthema Milot Rashica-Transfer: Werder Bremen fordert Schlussstrich und volle Hingabe

Bremen - War was? Wenn man Milot Rashica beim Training des SV Werder Bremen am Dienstag für den einen oder andere Moment beobachtete, konnte man sich das wirklich fragen: War was? Immer mal wieder ließ der 24-Jährige, den sie bei Werder „Rakete“ nennen, seine Rashica-typischen Momente durchblitzen. Kurze schnelle Bewegungen, der explosive Antritt – das sah in Ansätzen schon wieder nach dem aus, wofür der Stürmer bekannt ist.
Dauerthema Milot Rashica-Transfer: Werder Bremen fordert Schlussstrich und volle Hingabe
Maximilian Eggestein und die große Verantwortung im Mittelfeld: Werder Bremen will ihn nicht alleinlassen

Maximilian Eggestein und die große Verantwortung im Mittelfeld: Werder Bremen will ihn nicht alleinlassen

Bremen – 363 Pflichtspiele hat Clemens Fritz für Werder Bremen bestritten. Den weitaus größten Teil davon als rechter Verteidiger. In der Endphase seiner Karriere rückte er aber ins Zentrum des Geschehens. Fritz wurde zum defensiven Mittelfeldspieler umfunktioniert, agierte auf der „Sechs“ – dort, wo Werder in der vergangenen Transferphase enorm viel personelle Substanz eingebüßt hat. Zurückgeblieben ist Maximilian Eggestein, auf dem nun viel lastet.
Maximilian Eggestein und die große Verantwortung im Mittelfeld: Werder Bremen will ihn nicht alleinlassen
Video: Kohfeldt nordet Werder Bremen ein - so läuft die Vorbereitung auf das Freiburg-Spiel
Video

Video: Kohfeldt nordet Werder Bremen ein - so läuft die Vorbereitung auf das Freiburg-Spiel

Gute Stimmung nach einem ergebnistechnisch guten Saisonstart? Von wegen! Beim Training des SV Werder Bremen am Dienstag vor dem Auswärtsspiel beim SC Freiburg korrigierte Coach Florian Kohfeldt seine Spieler mehrfach lautstark, unterbrach das Training und forderte immer wieder gewisse Handlungsmuster ein. Aber seht selbst.
Video: Kohfeldt nordet Werder Bremen ein - so läuft die Vorbereitung auf das Freiburg-Spiel
„Werder in Freiburg in dieser Saison erstmals in Bestbesetzung?“ - Reporter-Einschätzung vom Dienstagstraining
Video

„Werder in Freiburg in dieser Saison erstmals in Bestbesetzung?“ - Reporter-Einschätzung vom Dienstagstraining

DeichStube-Reporter Carsten Sander berichtet vom Wochenauftakt des SV Werder Bremen und arbeitet mit Hilfe von Clemens Fritz, Werders Leiter Profifußball, die personelle Situation bei den Grün-Weißen ab: Wie steht es um Milot Rashica? Wie stehen die Chancen, dass Ömer Toprak in den Kader zurückkehrt und wo waren eigentlich Ludwig Augustinsson und Yuya Osako?
„Werder in Freiburg in dieser Saison erstmals in Bestbesetzung?“ - Reporter-Einschätzung vom Dienstagstraining
Werder-Profi Leo Bittencourt nach Davy Klaassens Wechsel: „Ich kann jedes Spiel machen“

Werder-Profi Leo Bittencourt nach Davy Klaassens Wechsel: „Ich kann jedes Spiel machen“

Bremen – Auf einmal war Leonardo Bittencourt Teil des Problems. Beziehungsweise nicht er selbst, sondern die Ablösesumme, die für ihn ein Jahr nach seiner Verpflichtung fällig geworden war. Sieben Millionen Euro, zahlbar an 1899 Hoffenheim – dass Werder Bremen das Geld nicht hatte, war ein Grund, weshalb Davy Klaassen an Ajax Amsterdam verkauft werden musste. Was wiederum für Bittencourt mehr Verantwortung im Mittelfeld bedeutet sowie die Chance darstellt, zu beweisen, dass die sieben Millionen Euro gut angelegtes Geld sind. Er selbst sieht es schon jetzt so.
Werder-Profi Leo Bittencourt nach Davy Klaassens Wechsel: „Ich kann jedes Spiel machen“
Vernichtende Kritik: Enttäuschte Fans stellen Werder Bremen schlechtes Transfer-Zeugnis aus!

Vernichtende Kritik: Enttäuschte Fans stellen Werder Bremen schlechtes Transfer-Zeugnis aus!

Vor wenigen Tagen endete am mit Spannung erwarteten Deadline Day das Transfer-Fenster der Fußball-Bundesliga, doch der Finaltag war für viele Werder-Fans mit einer großen Enttäuschung verbunden: Der SV Werder Bremen schlug nicht mehr auf dem Transfermarkt zu.
Vernichtende Kritik: Enttäuschte Fans stellen Werder Bremen schlechtes Transfer-Zeugnis aus!
Trainer Kohfeldt über Werder-Neuzugang Romano Schmid: „Hat zwei Wochen gebraucht, um die erste Enttäuschung zu überwinden“ 

Trainer Kohfeldt über Werder-Neuzugang Romano Schmid: „Hat zwei Wochen gebraucht, um die erste Enttäuschung zu überwinden“ 

Bremen – Gleich bei seinem Debüt, etwa zwei Monate ist das nun her, da hatte Romano Schmid durchaus eindrucksvoll unter Beweis gestellt, dass er das Spielchen beherrscht. Anfang August hatte der 20-Jährige erstmals auf dem Podium im Medienraum des Weserstadions Platz genommen, weil Werder Bremen ihn dort offiziell der Öffentlichkeit als Neuzugang präsentieren wollte – und Schmid schlug dabei genau jenen Ton an, der innerhalb der Fußballbranche als guter Ton gilt.
Trainer Kohfeldt über Werder-Neuzugang Romano Schmid: „Hat zwei Wochen gebraucht, um die erste Enttäuschung zu überwinden“ 
Herausragender Kebba Badjie führt Werder Bremens U23 zum Sieg beim VfB Oldenburg

Herausragender Kebba Badjie führt Werder Bremens U23 zum Sieg beim VfB Oldenburg

Oldenburg - Nächstes Ausrufezeichen der U23 des SV Werder Bremen: Das Team von Trainer Konrad Fünfstück hat am Sonntagnachmittag beim VfB Oldenburg einen verdienten 3:1 (1:0)-Auswärtssieg eingefahren und damit bereits das vierte Spiel in Folge in der Regionalliga Nord für sich entschieden. Die Tore erzielten der überragende Kebba Badjie (42., 55.) und Eren Dinkci (75.). Den Schlusspunkt setzte Oldenburgs Kai Kaissis (76.).
Herausragender Kebba Badjie führt Werder Bremens U23 zum Sieg beim VfB Oldenburg
Klaus Allofs über Werder-Stürmer Milot Rashica: „Er muss jetzt den Schalter umlegen“

Klaus Allofs über Werder-Stürmer Milot Rashica: „Er muss jetzt den Schalter umlegen“

Dass das Fan-Echo auf die Transferpolitik des SV Werder Bremen nicht gerade von überschäumender Freude geprägt sein würde, war ja erwartbar. Und dass 30 Prozent der User, die sich an einer Online-Umfrage der DeichStube beteiligt haben, der sportlichen Leitung für die Personalentscheidungen die Note 6 geben, muss man schlucken können.
Klaus Allofs über Werder-Stürmer Milot Rashica: „Er muss jetzt den Schalter umlegen“
Zerbrechliches Zentrum: Nach dem Davy-Klaassen-Transfer muss der SV Werder Bremen sein Mittelfeld komplett neu sortieren

Zerbrechliches Zentrum: Nach dem Davy-Klaassen-Transfer muss der SV Werder Bremen sein Mittelfeld komplett neu sortieren

Bremen – Bei einigen seiner alten Bremer Mitspieler hat Davy Klaassen durchaus für Irritationen gesorgt. Das Bild, mit dem er kürzlich seinen Wechsel von Werder Bremen zu Ajax Amsterdam bei Instagram feierte, zeigt ihn samt Trikot mit der Rückennummer 10 – nur ist es eben schon einige Jahre alt. Es stammt aus Klaassens erster Schaffensperiode bei Ajax. „Wow #10“ schrieb Werder-Profi Marco Friedl prompt ehrfürchtig unter das Foto. Klaassen, der bei Ajax ab sofort die Rückennummer 6 trägt, klärte den Ex-Kollegen umgehend auf: „#6 Brudi“.
Zerbrechliches Zentrum: Nach dem Davy-Klaassen-Transfer muss der SV Werder Bremen sein Mittelfeld komplett neu sortieren
Veränderungen für Werders Jugendteams? DFB will Nachwuchs-Wettbewerbe neu strukturieren

Veränderungen für Werders Jugendteams? DFB will Nachwuchs-Wettbewerbe neu strukturieren

Frankfurt/Main - Der Deutsche Fußball-Bund plant eine Reform seiner Nachwuchs-Wettbewerbe wie der Junioren-Bundesliga. Auch auch Werder Bremens U17- und U19-Mannschaft, die jeweils in der höchsten Nachwuchs-Spielklasse antreten, kämen dann Veränderungen zu. 
Veränderungen für Werders Jugendteams? DFB will Nachwuchs-Wettbewerbe neu strukturieren
Milot Rashica und sein „ureigenstes Interesse“: Auf dem Transfermarkt wieder teuer und interessant werden

Milot Rashica und sein „ureigenstes Interesse“: Auf dem Transfermarkt wieder teuer und interessant werden

Bremen – Milot Rashica ist erstmal abgetaucht. Nichts sehen, nichts hören vom Fußball-Business – das ist das, was der SV Werder Bremen ihm erlaubt und geraten hat, nachdem eben dieses Business die Erwartungen, Hoffnungen und Gefühle des Kosovaren wie eine Flipperkugel wochenlang hin und her geschossen hatte. Bis zum ultimativen Tilt am Montag, 18.00 Uhr. Kein Vereinswechsel, kein Karrieresprung, kein neues üppiges Gehalt. Und das, obwohl Rashica in Leipzig, in England und zuletzt in Leverkusen gehandelt worden war.
Milot Rashica und sein „ureigenstes Interesse“: Auf dem Transfermarkt wieder teuer und interessant werden
Theo Gebre Selassie über die Werder-Verjüngungskur und das Überleben in der Liga: „Warum sollte es nicht klappen?“

Theo Gebre Selassie über die Werder-Verjüngungskur und das Überleben in der Liga: „Warum sollte es nicht klappen?“

Bremen – Die Frage trifft den Nerv: Spielt Werder Bremen nach dem ersatzlosen Abgang von Davy Klaassen definitiv gegen den Abstieg? Theodor Gebre Selassie entfährt ein empörtes „Boah“, und dann macht seine Antwort klar, dass er düstere Theorien dieser Art nicht mag. „Nach einem Abgang kann man doch nicht sagen: ,Hoffentlich überleben wir das irgendwie‘“, erklärt der 33-Jährige im Interview mit der DeichStube.
Theo Gebre Selassie über die Werder-Verjüngungskur und das Überleben in der Liga: „Warum sollte es nicht klappen?“
Kein Werder-Transfer! Marko Grujic begründet Absage: „Habe in Bremen keine Perspektive gesehen“

Kein Werder-Transfer! Marko Grujic begründet Absage: „Habe in Bremen keine Perspektive gesehen“

Marko Grujic und Werder Bremen – es ist eine Transfer-Geschichte, die auch in diesem Sommer unter keinem guten Stern stand. Statt sich vom FC Liverpool an die Grün-Weißen ausleihen zu lassen, schloss sich Grujic lieber dem portugiesischen Spitzenclub FC Porto an - auch nur auf Leihbasis. In einem Gespräch mit der serbischen Boulevard-Zeitung „Alo!“ verrät der 24-Jährige nun, wieso es dazu kam – und warum er auch den neuerlichen Bremer Wechsel-Avancen so gut wie keine Beachtung geschenkt hat.
Kein Werder-Transfer! Marko Grujic begründet Absage: „Habe in Bremen keine Perspektive gesehen“
Werder-Boss Marco Bode kontert Vorwürfe: „Wir sparen uns nicht in die Zweite Liga, die Mannschaft ist wettbewerbsfähig“

Werder-Boss Marco Bode kontert Vorwürfe: „Wir sparen uns nicht in die Zweite Liga, die Mannschaft ist wettbewerbsfähig“

Die deutliche öffentliche Kritik an der Transferpolitik von Werder Bremen ist auch Marco Bode nicht entgangen. Doch der Aufsichtsratschef kann die Aufregung nach dem Weggang von Davy Klaassen und dem Verzicht auf die Verpflichtung eines Ersatzes nicht wirklich nachvollziehen.
Werder-Boss Marco Bode kontert Vorwürfe: „Wir sparen uns nicht in die Zweite Liga, die Mannschaft ist wettbewerbsfähig“
SV Werder Bremen in der Corona-Krise: Chef Klaus Filbry rechnet mit weiteren Verlusten

SV Werder Bremen in der Corona-Krise: Chef Klaus Filbry rechnet mit weiteren Verlusten

Bremen – Werder Bremen braucht nach dem geplatzten Transfer von Milot Rashica dringender denn je fremdes Geld. Bislang ist nur etwa ein Drittel der 30 Millionen Euro, die dem Club wegen der Corona-Krise fehlen, aufgefangen worden.
SV Werder Bremen in der Corona-Krise: Chef Klaus Filbry rechnet mit weiteren Verlusten
Trainer Florian Kohfeldt nach Werder Bremens Transfer-Enttäuschung: Appell statt Abrechnung

Trainer Florian Kohfeldt nach Werder Bremens Transfer-Enttäuschung: Appell statt Abrechnung

Bremen – Das Bild war im Vorfeld oft bemüht worden, es passte ja auch einfach zu gut: Der letzte Tag der Transferperiode, der sogenannte „Deadline Day“, und der 38. Geburtstag von Werder Bremens Trainer Florian Kohfeldt fielen in diesem Herbst auf den gleichen Tag.
Trainer Florian Kohfeldt nach Werder Bremens Transfer-Enttäuschung: Appell statt Abrechnung
Werder-Profi Marco Friedl gewinnt A-Länderspiel-Debüt mit Österreich: „Ein Traum wurde wahr“

Werder-Profi Marco Friedl gewinnt A-Länderspiel-Debüt mit Österreich: „Ein Traum wurde wahr“

Er hat eine ganze Weile darauf warten müssen, aber jetzt hat es endlich geklappt: Marco Friedl, Verteidiger des SV Werder Bremen, hat am Mittwochabend sein Debüt in der A-Nationalmannschaft Österreichs gegeben.
Werder-Profi Marco Friedl gewinnt A-Länderspiel-Debüt mit Österreich: „Ein Traum wurde wahr“
Werder Bremen besiegt den FC St. Pauli - und Kevin Möhwald zeigt, dass er der Klaassen-Erbe sein kann

Werder Bremen besiegt den FC St. Pauli - und Kevin Möhwald zeigt, dass er der Klaassen-Erbe sein kann

Bremen – Am Ende war es wie zuletzt in der Bundesliga: Erste Halbzeit hui, zweite Halbzeit... na, Sie wissen schon. Auch im Testspiel gegen den FC St. Pauli hat der SV Werder Bremen am Mittwochabend zwei Gesichter gezeigt.
Werder Bremen besiegt den FC St. Pauli - und Kevin Möhwald zeigt, dass er der Klaassen-Erbe sein kann
Wegen Corona-Fall: U19-Länderspiel mit Werder-Talent Woltemade abgesagt

Wegen Corona-Fall: U19-Länderspiel mit Werder-Talent Woltemade abgesagt

Corona-Sorgen haben mal wieder ein Länderspiel mit Beteiligung eines Spielers von Werder Bremen erreicht: Das Testspiel der deutschen U19-Nationalmannschaft mit Stürmer Nick Woltemade gegen Frankreich ist wegen eines Coronavirus-Falls beim Gegner abgesagt worden.
Wegen Corona-Fall: U19-Länderspiel mit Werder-Talent Woltemade abgesagt
DFL terminiert Spielplan zeitgenau: An Nikolaus empfängt Werder den VfB Stuttgart

DFL terminiert Spielplan zeitgenau: An Nikolaus empfängt Werder den VfB Stuttgart

Bremen – Werders Bundesliga-Spielplan bis Mitte Dezember ist am Mittwoch um die letzten Details ergänzt worden: Die Deutsche Fußball-Liga (DFL) hat die Spieltage neun bis zwölf zeitgenau terminiert. Herausgekommen sind vier Partien an vier unterschiedlichen Wochentagen.
DFL terminiert Spielplan zeitgenau: An Nikolaus empfängt Werder den VfB Stuttgart
Statt Werder: Kevin Stöger wechselt zu Mainz 05

Statt Werder: Kevin Stöger wechselt zu Mainz 05

Er wurde in der Transferphase mit Werder Bremen in Verbindung gebracht, ein Wechsel an die Weser kam aber nicht zustande. Jetzt hat Kevin Stöger bei einem anderen Club unterschrieben: Der 27-Jährige wechselt zu Mainz 05.
Statt Werder: Kevin Stöger wechselt zu Mainz 05
Werder-Training: Milot Rashica bekommt Sonderurlaub wegen des geplatzten Leverkusen-Transfers - Toprak feiert Comeback

Werder-Training: Milot Rashica bekommt Sonderurlaub wegen des geplatzten Leverkusen-Transfers - Toprak feiert Comeback

Bremen - Positive Neuigkeiten von Ömer Toprak: Beim Training von Werder Bremen am Dienstagvormittag kehrte der ehemalige türkische Nationalspieler nach überstandener Wadenverletzung zumindest teilweise ins Teamtraining zurück. Der 31-jährige Innenverteidiger soll während der Länderspielpause weiter an die Mannschaft herangeführt werden.
Werder-Training: Milot Rashica bekommt Sonderurlaub wegen des geplatzten Leverkusen-Transfers - Toprak feiert Comeback
So erklärt Ex-Werder-Stürmer Martin Harnik seinen freiwilligen Abstieg in die 5. Liga

So erklärt Ex-Werder-Stürmer Martin Harnik seinen freiwilligen Abstieg in die 5. Liga

Hamburg - Martin Harnik hat seine Karriere als Fußball-Profi mit 33 Jahren beendet, um in der 5. Liga sein Fußballer-Dasein im Kreise alter Bekannter ausklingen zu lassen. Am Sonntag löste der Stürmer seinen Vertrag bei Werder Bremen auf, einen Tag später schloss er sich dem Hamburger Oberliga-Meister TuS Dassendorf an.
So erklärt Ex-Werder-Stürmer Martin Harnik seinen freiwilligen Abstieg in die 5. Liga
Werder Bremen hat kein Geld für Transfers: So rechtfertigt Sportchef Baumann die erzwungene Sparsamkeit

Werder Bremen hat kein Geld für Transfers: So rechtfertigt Sportchef Baumann die erzwungene Sparsamkeit

Transfer-Endspurt bei Werder Bremen: Noch immer kein Käufer für Milot Rashica - was passiert mit Davy Klaassen?
Werder Bremen hat kein Geld für Transfers: So rechtfertigt Sportchef Baumann die erzwungene Sparsamkeit