Ressortarchiv: Werder

Nach Klinsmann-Knall: Ex-Werder-Coach Alexander Nouri jetzt Cheftrainer bei Hertha BSC

Nach Klinsmann-Knall: Ex-Werder-Coach Alexander Nouri jetzt Cheftrainer bei Hertha BSC

Berlin - So schnell kann es gehen: Wenige Stunden, nachdem Jürgen Klinsmann am Dienstagmorgen via Facebook überraschend seinen Rücktritt als Trainer von Hertha BSC bekannt gegeben hatte, hat der Verein die Meldung am Vormittag bestätigt - und Ex-Werder-Coach Alexander Nouri zum neuen Cheftrainer auf Zeit befördert.
Nach Klinsmann-Knall: Ex-Werder-Coach Alexander Nouri jetzt Cheftrainer bei Hertha BSC
Werder-Spiel mit dem Feuer: Vorgänger flogen raus, Florian Kohfeldt darf bleiben

Werder-Spiel mit dem Feuer: Vorgänger flogen raus, Florian Kohfeldt darf bleiben

Bremen – Keine Diskussionen um Florian Kohfeldt! Diese Haltung gönnt sich Werder Bremen trotz einer sich immer weiter verschärfenden Bedrohungslage.
Werder-Spiel mit dem Feuer: Vorgänger flogen raus, Florian Kohfeldt darf bleiben
Grünes Licht für Theo Gebre Selassie, aber Ludwig Augustinsson fehlt Werder noch eine Woche

Grünes Licht für Theo Gebre Selassie, aber Ludwig Augustinsson fehlt Werder noch eine Woche

Bremen – Werder Bremen kann für das Spiel bei RB Leipzig wieder mit Theo Gebre Selassie planen. Der Rechtsverteidiger, der sich Mitte Dezember beim 1:6 bei Bayern München eine schwere Muskelverletzung zugezogen hatte, nahm am Dienstag das Teamtraining wieder auf, fährt am Mittwoch mit ins Kurztrainingslager nach Leipzig und soll am Samstag von Beginn an auflaufen.
Grünes Licht für Theo Gebre Selassie, aber Ludwig Augustinsson fehlt Werder noch eine Woche
Profi-Vertrag für Werder-Talent Maik Nawrocki

Profi-Vertrag für Werder-Talent Maik Nawrocki

Bremen - Für Werder Bremen spielt er bereits seit seinem fünften Lebensjahr - nun hat Maik Nawrocki (19) beim Bundesligisten seinen ersten Profivertrag unterschrieben. Der Verein würdigt damit die gute Entwicklung des Innenverteidigers, der zum Kader der U19 gehört.
Profi-Vertrag für Werder-Talent Maik Nawrocki
DFB-Pokal: Werder gegen Eintracht Frankfurt live im Free-TV - So gibt es Tickets für das Viertelfinale

DFB-Pokal: Werder gegen Eintracht Frankfurt live im Free-TV - So gibt es Tickets für das Viertelfinale

Dortmund - Der SV Werder Bremen muss im Viertelfinale des DFB-Pokals auswärts bei Eintracht Frankfurt ran. Werder-Fans, die in der Commerzbank-Arena live dabei sein wollen, können sich jetzt für Tickets bewerben. Das Spiel wird auch live im Free-TV (ARD, 20.45 Uhr) übertragen.
DFB-Pokal: Werder gegen Eintracht Frankfurt live im Free-TV - So gibt es Tickets für das Viertelfinale
Bierbecher-Attacke gegen Werder Bremen-Trainer Florian Kohfeldt

Bierbecher-Attacke gegen Werder Bremen-Trainer Florian Kohfeldt

Bremen - Allzu viel hat nicht gefehlt, und der Cheftrainer des SV Werder Bremen, Florian Kohfeldt, wäre getroffen worden - von zwei ineinander gesteckten, leeren Bierbechern, die ein Fan in der zweiten Halbzeit während des Heimspiels gegen Union Berlin in seine Richtung geworfen hatte.
Bierbecher-Attacke gegen Werder Bremen-Trainer Florian Kohfeldt
Florian Kohfeldt hat die 0:2-Pleite gegen Union Berlin zugesetzt – der Werder-Trainer will aber weitermachen

Florian Kohfeldt hat die 0:2-Pleite gegen Union Berlin zugesetzt – der Werder-Trainer will aber weitermachen

Bremen – Da saß er also mal wieder, tief im Bauch des Weserstadions, auf seinem Stammplatz. Im Medienraum, auf dem Drehstuhl ganz rechts hinter dem großen Podium – und war einmal mehr dazu gezwungen, eine Erklärung für das abzuliefern, was sich da gerade in den 90 Minuten zuvor abgespielt hatte. Mit 0:2 hatte der SV Werder Bremen vollkommen verdient das Heimspiel gegen den FC Union Berlin verloren, war auf den vorletzten Tabellenplatz abgestürzt und hat nunmehr vier Punkte Rückstand aufs rettende Ufer.
Florian Kohfeldt hat die 0:2-Pleite gegen Union Berlin zugesetzt – der Werder-Trainer will aber weitermachen
Werder-Sportchef Frank Baumann knöpft sich Profis vor: „Gestandene Spieler lassen zu viel über sich ergehen“

Werder-Sportchef Frank Baumann knöpft sich Profis vor: „Gestandene Spieler lassen zu viel über sich ergehen“

Bremen – Rein von der Form her war kein Unterschied auszumachen. Frank Baumann sprach ruhig, war in seiner Einordnung des Spiels um Sachlichkeit bemüht – so, wie er es immer tut. Inhaltlich allerdings hatte sich der Sportchef des SV Werder Bremen nach dem bitteren 0:2 gegen Union Berlin für einen Kurswechsel entschieden: In den Katakomben des Weserstadions nahm er seine Spieler am frühen Samstagabend in die Pflicht, wie es deutlicher kaum hätte ausfallen können.
Werder-Sportchef Frank Baumann knöpft sich Profis vor: „Gestandene Spieler lassen zu viel über sich ergehen“
Wer hat wie benotet? Die Werder-Noten gegen Union Berlin im Vergleich

Wer hat wie benotet? Die Werder-Noten gegen Union Berlin im Vergleich

Wer hat wie benotet? Die Noten zur 0:2-Niederlage von Werder Bremen gegen den 1. FC Union Berlin von der DeichStube, „kicker“, „Weser-Kurier“, „Bild“ sowie die Bewertung der Fans im Noten-Vergleich.
Wer hat wie benotet? Die Werder-Noten gegen Union Berlin im Vergleich
„Wut macht laut, Angst macht leise“: Die Netzreaktionen zur Partie #SVWFCU

„Wut macht laut, Angst macht leise“: Die Netzreaktionen zur Partie #SVWFCU

Der SV Werder Bremen hat die nächste Chance auf Punkte im Abstiegskampf verpasst und auch gegen Union Berlin eine Niederlage hinnehmen müssen. Der Frust der Fans nach der fünften Heimniederlage am Stück machte sich auch im Netz deutlich zu spüren.
„Wut macht laut, Angst macht leise“: Die Netzreaktionen zur Partie #SVWFCU
Schiedsrichter Guido Winkmann erklärt, warum er Niklas Moisander und Werder Bremen verschonte

Schiedsrichter Guido Winkmann erklärt, warum er Niklas Moisander und Werder Bremen verschonte

Bremen – Das Gerangel im Strafraum, die knisternde Spannung während der folgenden Video-Analyse durch das Schiedsrichterteam, dann die Gelben Karten für Kapitän Niklas Moisander und Giovanni Reyna – wieso Referee Guido Winkmann in der umstrittensten Szene des DFB-Pokalfights zwischen dem SV Werder Bremen und Borussia Dortmund (3:2) entschied, wie er entschieden hatte, erklärt er nun im „kicker“.
Schiedsrichter Guido Winkmann erklärt, warum er Niklas Moisander und Werder Bremen verschonte
Werder Bremen in Noten: Leo Bittencourt steht neben sich - Davie Selke kein Faktor

Werder Bremen in Noten: Leo Bittencourt steht neben sich - Davie Selke kein Faktor

Bremen – Der SV Werder Bremen hat den Schwung aus dem Pokal-Spiel gegen den BVB nicht mitnehmen können und taumelt in der Fußball-Bundesliga weiter dem Abstieg entgegen. Gegen Union Berlin verloren die Hanseaten im heimischen Stadion mit 0:2. Die Spieler in der Einzelkritik.
Werder Bremen in Noten: Leo Bittencourt steht neben sich - Davie Selke kein Faktor
Werder in der Taktik-Analyse: Kein Vorbeikommen an der Berliner Mauer

Werder in der Taktik-Analyse: Kein Vorbeikommen an der Berliner Mauer

Bremen - 70 Prozent Ballbesitz, 0:2 Tore: Werder Bremen gelang es gegen Union Berlin nicht, aus dem Ballbesitzspiel Torchancen zu kreieren. Das lässt immer stärkere Zweifel aufkommen an Werders Bundesliga-Tauglichkeit, schreibt unser Taktikanalyst Tobias Escher.
Werder in der Taktik-Analyse: Kein Vorbeikommen an der Berliner Mauer
Werder und die unnötigen Gelben Karten: Ein Verein schwächt sich selbst

Werder und die unnötigen Gelben Karten: Ein Verein schwächt sich selbst

Bremen – In der Winterpause wurde er als großer Hoffnungsträger im Abstiegskampf verpflichtet, bisher hat Davie Selke Werder Bremen in der Bundesliga aber noch nicht großartig weiterhelfen können.
Werder und die unnötigen Gelben Karten: Ein Verein schwächt sich selbst
„Werder Bremens alarmierender Auftritt!“ Einschätzung zur 0:2-Heimpleite gegen Union Berlin
Video

„Werder Bremens alarmierender Auftritt!“ Einschätzung zur 0:2-Heimpleite gegen Union Berlin

Auf die Pokal-Überraschung folgt die blanke Ernüchterung. Werder Bremen verliert in der Bundesliga auch das Heimspiel gegen Union Berlin - 0:2. „Viel schlimmer als die alarmierenden Zahlen, war der Auftritt“, findet DeichStube-Reporter Daniel Cottäus, und hat große Bedenken, ob der SV Werder in dieser Verfassung die Klasse halten kann.
„Werder Bremens alarmierender Auftritt!“ Einschätzung zur 0:2-Heimpleite gegen Union Berlin
Moisander: „Der Trainer erreicht uns noch“ - die Stimmen zum Spiel

Moisander: „Der Trainer erreicht uns noch“ - die Stimmen zum Spiel

Bremen - Der nächste Tiefschlag für Werder Bremen: Das Team von Trainer Florian Kohfeldt versinkt nach einer enttäuschenden 0:2-Heimpleite gegen Union Berlin immer tiefer im Abstiegskampf. Die Stimmen zum Spiel.
Moisander: „Der Trainer erreicht uns noch“ - die Stimmen zum Spiel
Fotostrecke: Werder verliert auch gegen Union Berlin

Fotostrecke: Werder verliert auch gegen Union Berlin

Werder Bremen hat das Keller-Duell gegen Union Berlin am Samstagnachmittag mit 0:2 (0:0) verloren. Die Tore für den Aufsteiger schoss Marius Bülter. Die Fotos zum Spiel.
Fotostrecke: Werder verliert auch gegen Union Berlin
Fotostrecke: Werder-Fans heiß auf zweiten Liga-Heimsieg der Saison gegen Union

Fotostrecke: Werder-Fans heiß auf zweiten Liga-Heimsieg der Saison gegen Union

Bremen - Die Fans von Werder Bremen fiebern dem Bundesliga-Heimspiel gegen Union Berlin  entgegen und hoffen auf den zweiten Heimsieg der Saison. Die Fan-Fotos.
Fotostrecke: Werder-Fans heiß auf zweiten Liga-Heimsieg der Saison gegen Union
Daniel Schlager pfeift Werder Bremen gegen den Union Berlin

Daniel Schlager pfeift Werder Bremen gegen den Union Berlin

Bremen – Schiedsrichter Daniel Schlager leitet die Partie zwischen dem SV Werder Bremen und dem 1. FC Union Berlin. Anpfiff der Partie ist um 15:30 Uhr im Weserstadion.
Daniel Schlager pfeift Werder Bremen gegen den Union Berlin
Vor Werder-Spiel gegen Union: So läuft es bei den drei Ex-Bremern

Vor Werder-Spiel gegen Union: So läuft es bei den drei Ex-Bremern

Der 1. FC Union Berlin spielt seine erste Saison in der Fußball-Bundesliga, für viele Spieler ist der Auftritt am Samstag gegen Werder Bremen ihre Premiere im Weserstadion. Aber nicht für alle. Gleich drei Berliner kennen das Weserstadion sogar gut oder sehr gut: Felix Kroos, Sebastian Polter und Anthony Ujah haben alle früher für Werder Bremen gespielt. Wie läuft es bei ihnen heute?
Vor Werder-Spiel gegen Union: So läuft es bei den drei Ex-Bremern
Ex-Werder-Profi Naldo im Interview: „Jedes Spiel ist jetzt ein Finale“

Ex-Werder-Profi Naldo im Interview: „Jedes Spiel ist jetzt ein Finale“

Bremen/Monte Carlo – 37 Jahre ist Naldo mittlerweile alt, vor drei Wochen hat der Innenverteidiger und Ex-Profi des SV Werder Bremen seinen Vertrag bei der AS Monaco aufgelöst.
Ex-Werder-Profi Naldo im Interview: „Jedes Spiel ist jetzt ein Finale“
Video: So will Florian Kohfeldt mit Werder Union Berlin schlagen
Video

Video: So will Florian Kohfeldt mit Werder Union Berlin schlagen

Der SV Werder Bremen empfängt am Samstagnachmittag (15.30 Uhr) den Aufsteiger Union Berlin im Weserstadion. Trainer Florian Kohfeldt erklärt, wie man den Underdog aus der Hauptstadt schlagen kann.
Video: So will Florian Kohfeldt mit Werder Union Berlin schlagen
Felix Agu – das Juwel mit dem Kämpferherz

Felix Agu – das Juwel mit dem Kämpferherz

Osnabrück - Von Susanne Fetter. Felix Agu wechselt im Sommer vom VfL Osnabrück zu Werder Bremen. Der Neuzugang ist ein Juwel mit Kämperherz. Ein Portrait.
Felix Agu – das Juwel mit dem Kämpferherz
Ein Rückschlag wäre fatal - Einordnung vom Werder-Abschlusstraining vor Union Berlin
Video

Ein Rückschlag wäre fatal - Einordnung vom Werder-Abschlusstraining vor Union Berlin

Unser Reporter Carsten Sander war für euch beim Aschlusstraining des SV Werder Bremen vor dem Heimspiel gegen Union Berlin und hat gute Nachrichten mitgebracht: Davie Selke scheint Einsatzfähig zu sein.
Ein Rückschlag wäre fatal - Einordnung vom Werder-Abschlusstraining vor Union Berlin
Grünes Licht für Davie Selke - Füllkrug und Möhwald laufen wieder

Grünes Licht für Davie Selke - Füllkrug und Möhwald laufen wieder

Immer wieder haben Verletzungen den SV Werder Bremen durch die Saison gejagt, jetzt gibt es auch mal eine Reihe von guten Nachrichten auf einen Schlag. Gleich vier Bremer haben am Freitag im Training Fortschritte gemacht.
Grünes Licht für Davie Selke - Füllkrug und Möhwald laufen wieder
Werder-Coach Florian Kohfeldt verurteilt Thüringen-Wahl „aufs Schärfste“

Werder-Coach Florian Kohfeldt verurteilt Thüringen-Wahl „aufs Schärfste“

Bremen - Erst der damalige Trainer Alexander Nouri, später Präsident Hubertus Hess-Grunewald - Werder Bremen hat schon mehrfach mit AfD-kritischen Statements politisch Haltung eingenommen. Jetzt zeigt auch Coach Florian Kohfeldt klare Kante gegen Rechts.
Werder-Coach Florian Kohfeldt verurteilt Thüringen-Wahl „aufs Schärfste“
Notizen vor Werder gegen Union: Hitziges Spiel, eigener Flieger und Gegner im Formcheck

Notizen vor Werder gegen Union: Hitziges Spiel, eigener Flieger und Gegner im Formcheck

Von wegen Rente: Hans-Günter Klemm, langjähriger Kicker-Redakteur mit Werder-Expertise, hält für die DeichStube Augen und Ohren offen – fällt ihm 'was zum kommenden Gegner der Grün-Weißen auf, notiert er es auf seinem Klemm-Brett. Vor dem 21. Spieltag geht es um Union Berlin.
Notizen vor Werder gegen Union: Hitziges Spiel, eigener Flieger und Gegner im Formcheck
Abschlusstraining absolviert: Spielt Davie Selke gegen Union Berlin?

Abschlusstraining absolviert: Spielt Davie Selke gegen Union Berlin?

Kann er oder kann er nicht spielen? Bei Davie Selke ist vor der Bundesliga-Partie des SV Werder Bremen gegen Union Berlin am Samstag (15.30 Uhr) noch Geduld gefragt. Die Tendenz, dass der Neuzugang dabei sein kann, ist immerhin leicht positiv.
Abschlusstraining absolviert: Spielt Davie Selke gegen Union Berlin?
Transfer fix: Zäh und zart - was Werder Bremen von Felix Agu erwarten darf

Transfer fix: Zäh und zart - was Werder Bremen von Felix Agu erwarten darf

Bremen/Osnabrück – Der nächste Felix, bitte! Nachdem es mit Felix Beijmo nicht funktioniert hat, einen designierten Nachfolger für Theodor Gebre Selassie im Team zu installieren, probiert es der SV Werder Bremen ab der neuen Saison mit Felix Agu.
Transfer fix: Zäh und zart - was Werder Bremen von Felix Agu erwarten darf
Coach Kohfeldt will Werder-Stürmer Josh Sargent „mit durchtragen“

Coach Kohfeldt will Werder-Stürmer Josh Sargent „mit durchtragen“

Bremen - Nein, so richtig glücklich sah das nicht aus, was Josh Sargent da am Dienstagabend nach seiner Einwechslung zeigte. Das neue Selbstvertrauen, die neue Entschlossenheit, die Werder Bremen im DFB-Pokal-Achtelfinale gegen Borussia Dortmund überraschend an den Tag legte, wollte nicht so recht überspringen auf den 19-jährigen Stürmer.
Coach Kohfeldt will Werder-Stürmer Josh Sargent „mit durchtragen“
Trainer Florian Kohfeldt bittet Nick Woltemade als Zuschauer auf die Werder-Bank

Trainer Florian Kohfeldt bittet Nick Woltemade als Zuschauer auf die Werder-Bank

Bremen - Gegen den FC Augsburg überraschend und erstmals überhaupt in der Startelf, im DFB-Pokal-Spiel gegen Borussia Dortmund dann nicht mal im Kader: Nick Woltemade fehlte am Dienstagabend im Aufgebot von Werder Bremen, nachdem er zuletzt fünf Mal in Folge dabei gewesen war.
Trainer Florian Kohfeldt bittet Nick Woltemade als Zuschauer auf die Werder-Bank
Vor Union: Die Highlights der Werder-Pressekonferenz in 189,9 Sekunden
Video

Vor Union: Die Highlights der Werder-Pressekonferenz in 189,9 Sekunden

Der SV Werder Bremen empfängt am 21. Bundesliga-Spieltag Aufsteiger Union Berlin. Werder-Cheftrainer Florian Kohfeldt und Manager Frank Baumann beantworten bei der Pressekonferenz vor dem Spiel im Weserstadion die Fragen der anwesenden Journalisten.
Vor Union: Die Highlights der Werder-Pressekonferenz in 189,9 Sekunden
„Wer den Lauten macht, wird jetzt mit Gelb verwarnt – daran müssen wir uns noch gewöhnen“

„Wer den Lauten macht, wird jetzt mit Gelb verwarnt – daran müssen wir uns noch gewöhnen“

Von Nils Petersen. Wow! Was ein Pokal-Fight – Werder Bremen hat alles reingehauen und sich am Ende belohnt. Ich wünsche den Bremern, dass der Sieg gegen den BVB einen kräftigen Schub für den Abstiegskampf gibt.
„Wer den Lauten macht, wird jetzt mit Gelb verwarnt – daran müssen wir uns noch gewöhnen“
Hugo Almeida beendet seine aktive Karriere - und wird Trainer

Hugo Almeida beendet seine aktive Karriere - und wird Trainer

Bremen – Von 2007 bis 2011 stand er für Werder Bremen auf dem Platz, nun hat Hugo Almeida das Ende seiner Laufbahn verkündet.
Hugo Almeida beendet seine aktive Karriere - und wird Trainer
Milot Rashica - Vereinsrekord und Sonderlob für Werder-Stürmer

Milot Rashica - Vereinsrekord und Sonderlob für Werder-Stürmer

Bremen - In der 70. Minute war es am Dienstagabend soweit: Milot Rashica sicherte sich seinen Platz in der Vereinsgeschichte des SV Werder Bremen. Durch seinen Treffer zum zwischenzeitlichen 3:1 im DFB-Pokal-Achtelfinale gegen Borussia Dortmund stieg der 23-Jährige in einen illustren Kreis auf.
Milot Rashica - Vereinsrekord und Sonderlob für Werder-Stürmer
Werder Bremen beweist sich gegen Dortmund, dass der eigene Fußball noch funktioniert

Werder Bremen beweist sich gegen Dortmund, dass der eigene Fußball noch funktioniert

Der Glaube ist wieder da: Werder Bremen beweist sich im DFB-Pokal gegen Borussia Dortmund, dass der eigene Fußball noch funktioniert. Der Nachbericht der DeichStube*.
Werder Bremen beweist sich gegen Dortmund, dass der eigene Fußball noch funktioniert
Werder Bremen-Noten gegen den BVB: Nicht nur Friedl und Bittencourt überragend

Werder Bremen-Noten gegen den BVB: Nicht nur Friedl und Bittencourt überragend

Werder Bremen setzt ein ganz fettes Ausrufezeichen und schlägt Borussia Dortmund im DFB-Pokal-Achtelfinale mit 3:2. Die Spieler in der Einzelkritik - mit Noten.
Werder Bremen-Noten gegen den BVB: Nicht nur Friedl und Bittencourt überragend
Taktik-Analyse: Kohfeldt nimmt BVB-Mittelfeld in Fünfeck gefangen

Taktik-Analyse: Kohfeldt nimmt BVB-Mittelfeld in Fünfeck gefangen

Bremen - Guter Matchplan, noch bessere Umstellungen: Der SV Werder Bremen um Cheftrainer Florian Kohfeldt hat taktisch alles richtig gemacht. Wieso es ein cleverer Schachzug war, das BVB-Mittelfeld in einem Fünfeck gefangen zu nehmen, erklärt unser Taktik-Kolumnist Tobias Escher.
Taktik-Analyse: Kohfeldt nimmt BVB-Mittelfeld in Fünfeck gefangen
Kohfeldt meidet bei Toprak das Risiko

Kohfeldt meidet bei Toprak das Risiko

Bremen - Etwas überraschend war es schon: Ömer Toprak saß während des DFB-Pokal-Achtelfinals von Werder Bremen gegen seinen Ex-Verein Borussia Dortmund zunächst nur auf der Bank. Werder-Trainer Florian Kohfeldt war das Verletzungsrisiko beim 30-Jährigen schlicht zu hoch, wie er später erklärte.
Kohfeldt meidet bei Toprak das Risiko
Sebastian Prödl wechselt nach Italien

Sebastian Prödl wechselt nach Italien

Sebastian Prödl hat einen neuen Club gefunden. Der ehemalige Verteidiger des SV Werder Bremen ist vom FC Watford zu Udinese Calcio gewechselt.
Sebastian Prödl wechselt nach Italien
Mit Sushi-Trick macht Werder Osako fit

Mit Sushi-Trick macht Werder Osako fit

Bremen - Nach gutem Saisonbeginn hing Yuya Osako lange durch - und irgendwie schien er schon etwas abgeschrieben beim SV Werder Bremen. Doch beim 3:2-Pokal-Coup gegen Borussia Dortmund meldete sich der Japaner am Dienstagabend eindrucksvoll zurück.
Mit Sushi-Trick macht Werder Osako fit
„Werder lebt noch!“ Einschätzung zum 3:2-Triumph gegen den BVB
Video

„Werder lebt noch!“ Einschätzung zum 3:2-Triumph gegen den BVB

Werder Bremen sorgt für eine faustdicke Überraschung und zieht dank eines sensationellen 3:2-Erfolgs gegen den BVB ins Viertelfinale des DFB-Pokals ein. „Werder meldet sich eindrucksvoll zurück“, sagt DeichStube-Reporter Daniel Cottäus, und er glaubt: Dieser Auftritt kann ordentlich Rückenwind für den Abstiegskampf geben.
„Werder lebt noch!“ Einschätzung zum 3:2-Triumph gegen den BVB
„Jeder weiß wieder, dass wir jeden schlagen können“ - Stimmen zu Werders Pokal-Coup

„Jeder weiß wieder, dass wir jeden schlagen können“ - Stimmen zu Werders Pokal-Coup

Überraschung in der Krise! Werder Bremen ist mit einem 3:2-Sieg gegen Borussia Dortmund ins DFB-Pokal-Viertelfinale eingezogen. Die Stimmen zum Spiel.
„Jeder weiß wieder, dass wir jeden schlagen können“ - Stimmen zu Werders Pokal-Coup
Fotostrecke: Werder gewinnt irres Pokal-Spektakel gegen den BVB

Fotostrecke: Werder gewinnt irres Pokal-Spektakel gegen den BVB

Werder Bremen hat ein irres DFB-Pokal-Achtelfinale gegen Borussia Dortmund am Dienstagabend mit 3:2 (2:0) gewonnen - und steht im Viertelfinale! Die Werder-Tore schossen Davie Selke, der später verletzt raus musste, Leonardo Bittencourt per Traumtor und Milot Rashica. Für Dortmund trafen Erling Haaland und Giovanni Reyna.
Fotostrecke: Werder gewinnt irres Pokal-Spektakel gegen den BVB
Fotostrecke: Werder-Fans heiß auf Pokal-Fight gegen den BVB

Fotostrecke: Werder-Fans heiß auf Pokal-Fight gegen den BVB

Bremen - Flutlicht an, Abstiegskampf aus: Heute ist Pokal! Die Fans des SV Werder Bremen fiebern dem Highlight-Spiel im DFB-Pokal-Achtelfinale gegen Borussia Dortmund entgegen.
Fotostrecke: Werder-Fans heiß auf Pokal-Fight gegen den BVB
Guido Winkmann pfeift DFB-Pokal-Kracher zwischen Werder und dem BVB

Guido Winkmann pfeift DFB-Pokal-Kracher zwischen Werder und dem BVB

Schiedsrichter Guido Winkmann pfeift das Heimspiel des SV Werder Bremen im DFB-Pokal-Achtelfinale gegen Borussia Dortmund. Anpfiff der Partie ist um 20.45 Uhr im Weserstadion.
Guido Winkmann pfeift DFB-Pokal-Kracher zwischen Werder und dem BVB
So liefen die letzten DFB-Pokal-Achtelfinals zwischen Werder und dem BVB

So liefen die letzten DFB-Pokal-Achtelfinals zwischen Werder und dem BVB

Viel gibt es wahrlich nicht, das vor dem heutigen DFB-Pokal-Achtelfinale gegen Borussia Dortmund für ein Weiterkommen des SV Werder Bremen spricht – der Leistungsunterschied zwischen beiden Teams ist dafür schlicht zu groß. Immerhin liest sich aber die Statistik gut für Grün-Weiß.
So liefen die letzten DFB-Pokal-Achtelfinals zwischen Werder und dem BVB
Zugunfall und Autobahnsperrung sorgen für Anreise-Chaos vor Werder-Spiel

Zugunfall und Autobahnsperrung sorgen für Anreise-Chaos vor Werder-Spiel

Bremen – Fußballfans, die am Dienstagabend per Zug oder Auto zum DFB-Pokal-Achtelfinale (20.45 Uhr) zwischen Werder Bremen und Borussia Dortmund anreisen möchten, müssen sich auf Ausfälle, Verspätungen und Behinderungen einstellen.
Zugunfall und Autobahnsperrung sorgen für Anreise-Chaos vor Werder-Spiel
Haaland, Hummels, Reus & Co. - Werder-Coach Kohfeldt schwärmt von BVB-Stars

Haaland, Hummels, Reus & Co. - Werder-Coach Kohfeldt schwärmt von BVB-Stars

Bremen – Ganz Fußball-Deutschland spricht derzeit über diesen Mann, 1,94 Meter groß, strohblond – und ziemlich genau das, was man eine Tormaschine nennt: Erling Haaland. Mit sieben Toren in seinen ersten drei Spielen hat der 19-jährige Norweger die Bundesliga im Sturm erobert. Am Dienstag trifft er mit Borussia Dortmund im DFB-Pokal-Achtelfinale auf Werder Bremen.
Haaland, Hummels, Reus & Co. - Werder-Coach Kohfeldt schwärmt von BVB-Stars
Freund glaubt nicht mehr an Kohfeldt

Freund glaubt nicht mehr an Kohfeldt

Bremen – Florian Kohfeldt genießt nicht nur in Bremen einen sehr guten Ruf, sondern auch bundesweit. Doch nun kommen erste Zweifel auf, ob der 37-Jährige im Abstiegskampf noch der richtige Coach für den SV Werder Bremen ist.
Freund glaubt nicht mehr an Kohfeldt