Ressortarchiv: Werder

Video: Werder-Premiere von Davie Selke - eine Einordnung von Björn Knips
Video

Video: Werder-Premiere von Davie Selke - eine Einordnung von Björn Knips

Kaum war die Tinte unter seinem neuen Vertrag bei Werder Bremen trocken, ging es für Davie Selke auch direkt in die erste Trainingseinheit. DeichStuben-Reporter Björn Knips ordnet den Transfer des Neuzugangs aus Berlin für euch ein.
Video: Werder-Premiere von Davie Selke - eine Einordnung von Björn Knips
Video: Werder-Transfer - Baumann erklärt den Davie Selke-Deal
Video

Video: Werder-Transfer - Baumann erklärt den Davie Selke-Deal

Davie Selke wechselt von Hertha BSC zu Werder Bremen. Der Stürmer wird zunächst bis Sommer vom Bundesliga-Konkurrenten ausgeliehen. Das hat Werder am Freitag bestätigt. Sportchef Frank Baumann erklärte am Nachmittag vor anwesenden Journalisten im Weserstadion den Transfer des Stürmers.
Video: Werder-Transfer - Baumann erklärt den Davie Selke-Deal
Transfer fix: Beijmo wechselt in die Zweite Bundesliga

Transfer fix: Beijmo wechselt in die Zweite Bundesliga

Ein Transfer ganz zum Ende des Deadline Days: Werder Bremen hat einen neuen Club für Felix Beijmo gefunden. Der Rechtsverteidiger wechselt auf Leihbasis bis Saisonende zum Zweitligisten SpVgg Greuther Fürth.
Transfer fix: Beijmo wechselt in die Zweite Bundesliga
Veljkovic fällt gegen Augsburg aus

Veljkovic fällt gegen Augsburg aus

Bremen - Nächster personeller Rückschlag für Werder Bremen: Während des Auswärtsspiels beim FC Augsburg (Samstag, 15.30 Uhr) muss der Verein auf Abwehrspieler Milos Veljkovic verzichten.
Veljkovic fällt gegen Augsburg aus
Baumanns Pokerspiel am Deadline Day: Werders letzte Chance, einen Spieler zu holen

Baumanns Pokerspiel am Deadline Day: Werders letzte Chance, einen Spieler zu holen

Bremen - Diese Transferperiode wird für den SV Werder Bremen mal wieder zu einem Pokerspiel! Bei dem Frank Baumann auch im Abstiegskampf die Karten ziemlich cool in den Händen hält und auf den großen Coup wartet. Mit einem kleinen Jackpot gibt sich der Werder-Sportchef bei der Suche nach einem Angreifer offenbar nicht zufrieden.
Baumanns Pokerspiel am Deadline Day: Werders letzte Chance, einen Spieler zu holen
Heute letzter Winter-Transfer-Tag in der Bundesliga: So läuft der Deadline Day

Heute letzter Winter-Transfer-Tag in der Bundesliga: So läuft der Deadline Day

Endspurt: Am Freitag, dem 31. Januar 2020, um 18 Uhr schließt das Winter-Transferfenster in der Fußball-Bundesliga. So funktioniert der Deadline Day.
Heute letzter Winter-Transfer-Tag in der Bundesliga: So läuft der Deadline Day
Kohfeldt über Pizarro: „Ich wäre sehr vorsichtig damit, ihn sportlich abzuschreiben“

Kohfeldt über Pizarro: „Ich wäre sehr vorsichtig damit, ihn sportlich abzuschreiben“

Bremen – 13 Einsätze, noch kein Tor und keine Vorlage. Das sind Statistiken, die nicht unbedingt zu einem Hoffnungsträger passen. Oder anders ausgedrückt: Sportlich spielt Claudio Pizarro (41) in dieser Saison im Gegensatz zum Vorjahr keine große Rolle bei Werder Bremen.
Kohfeldt über Pizarro: „Ich wäre sehr vorsichtig damit, ihn sportlich abzuschreiben“
Werder-Stürmer Sargent – großer Einsatz, fehlende Leichtigkeit

Werder-Stürmer Sargent – großer Einsatz, fehlende Leichtigkeit

Bremen – 86 glücklose Minuten in Düsseldorf, dann 68 weitere im Heimspiel des SV Werder Bremen gegen Hoffenheim – Josh Sargent konnte die großen Erwartungen an ihn, mit denen er in die Rückrunde gestartet war, bisher nicht erfüllen.
Werder-Stürmer Sargent – großer Einsatz, fehlende Leichtigkeit
Vor Augsburg: Die Highlights der Werder-Pressekonferenz in 189,9 Sekunden
Video

Vor Augsburg: Die Highlights der Werder-Pressekonferenz in 189,9 Sekunden

Der SV Werder Bremen muss im Bundesliga-Abstiegskampf beim FC Augsburg ran. Werder-Cheftrainer Florian Kohfeldt und Sportchef Frank Baumann sprechen bei der Pressekonferenz vor dem Spiel über den kommenden Gegner, die Stimmung beim SV Werder in der Krise und Last-Minute-Transfers.
Vor Augsburg: Die Highlights der Werder-Pressekonferenz in 189,9 Sekunden
Kohfeldt über Gelbe Karten: „Die Jungs müssen cleverer sein“

Kohfeldt über Gelbe Karten: „Die Jungs müssen cleverer sein“

Bremen – Niklas Moisander hat es in Düsseldorf erwischt, Marco Friedl eine Woche später während Werder Bremens Heimspiels gegen Hoffenheim: Gelbe Karte wegen Meckerns! In beiden Fällen bedeutete das ein Spiel Sperre.
Kohfeldt über Gelbe Karten: „Die Jungs müssen cleverer sein“
Werder ohne Langkamp nach Augsburg - Fortschritte bei Augustinsson und Gebre Selassie

Werder ohne Langkamp nach Augsburg - Fortschritte bei Augustinsson und Gebre Selassie

Bremen - Wenn Werder Bremen am Samstag (15.30 Uhr) zum Abstiegsduell beim FC Augsburg antritt, muss Cheftrainer Florian Kohfeldt definitiv auf Sebastian Langkamp verzichten.
Werder ohne Langkamp nach Augsburg - Fortschritte bei Augustinsson und Gebre Selassie
Nachgefragt bei Werder: Kommt noch ein Neuzugang? Woran hakt es beim Stürmer-Transfer?
Video

Nachgefragt bei Werder: Kommt noch ein Neuzugang? Woran hakt es beim Stürmer-Transfer?

Der SV Werder Bremen auf der Zielgeraden des Winter-Transfermarktes: Holen die Grün-Weißen um Manager Frank Baumann und Cheftrainer Florian Kohfeldt noch einen Neuzugang? Woran hakt es beim Stürmer-Transfer? Nachgefragt bei Werder Bremen.
Nachgefragt bei Werder: Kommt noch ein Neuzugang? Woran hakt es beim Stürmer-Transfer?
Werder-Transfers: Kein Eddy Gnahore, aber Frank Baumann bleibt dran

Werder-Transfers: Kein Eddy Gnahore, aber Frank Baumann bleibt dran

Bremen – Eigentlich sollte Frank Baumann am Mittwoch bei der Spobis, Europas größtem Sportbusiness-Event, als Gast-Redner auftreten. Doch der Sportchef des SV Werder Bremen sagte seine Teilnahme kurzfristig ab. Das Thema Transfers ist ihm wenige Tage vor Ende der Wechselperiode wichtiger.
Werder-Transfers: Kein Eddy Gnahore, aber Frank Baumann bleibt dran
Kevin Möhwald: „Werde nicht Fingernagel kauend vor dem Fernseher sitzen“

Kevin Möhwald: „Werde nicht Fingernagel kauend vor dem Fernseher sitzen“

Bremen – Turnschuhe, kurze Trainingshose, Langarmshirt: Kevin Möhwald kommt so sportlich gekleidet zum Termin mit der DeichStube, als würde er gleich mit seinen Kollegen ganz normal auf dem Platz trainieren. Doch davon ist der Werder-Profi nach seiner Knieverletzung mit anschließender Operation im vergangenen September noch weit entfernt.
Kevin Möhwald: „Werde nicht Fingernagel kauend vor dem Fernseher sitzen“
Werder Bremen sucht Club für Talent David Philipp

Werder Bremen sucht Club für Talent David Philipp

Bremen – Er ist ein großes Talent, doch für David Philipp gibt es beim SV Werder Bremen gerade nicht die passende Mannschaft, um sich optimal zu entwickeln. Deswegen will der Bundesligist den 19-jährigen Rechtsaußen gerne noch in dieser Transferperiode ausleihen.
Werder Bremen sucht Club für Talent David Philipp
Für sein Versprechen braucht Werder-Kapitän Niklas Moisander keinen Transfer

Für sein Versprechen braucht Werder-Kapitän Niklas Moisander keinen Transfer

Bremen – Die Transferphase befindet sich auf der Zielgeraden, viele Fans des SV Werder Bremen hoffen bis Freitagabend noch auf einen neuen Angreifer, doch Kapitän Niklas Moisander bleibt ganz cool. „Wir werden auch mit diesen Spielern den Klassenerhalt schaffen“, verspricht der Finne.
Für sein Versprechen braucht Werder-Kapitän Niklas Moisander keinen Transfer
Wie kommt Werder Bremen schnell an Geld für den Transfermarkt?

Wie kommt Werder Bremen schnell an Geld für den Transfermarkt?

Bremen – Keine Frage, für den Abstiegskampf braucht der SV Werder Bremen dringend einen Torjäger. Doch Sportchef Frank Baumann betont immer wieder, dass dem Club für eine echte Verstärkung die finanziellen Mittel fehlen.
Wie kommt Werder Bremen schnell an Geld für den Transfermarkt?
Grätschen, grätschen und... grätschen! So kampfbetont trainiert Werder im Abstiegskampf
Video

Grätschen, grätschen und... grätschen! So kampfbetont trainiert Werder im Abstiegskampf

Ordentlich Feuer im Training des SV Werder Bremen: Vor dem so wichtigen Spiel gegen den FC Augsburg wurde in der Einheit am Mittwoch gegrätscht, gekämpft und noch mal gegrätscht. Aber seht selbst.
Grätschen, grätschen und... grätschen! So kampfbetont trainiert Werder im Abstiegskampf
Dein Internet-Browser in Grün-Weiß: Jetzt die New-Tab-Extension der DeichStube kostenlos herunterladen!

Dein Internet-Browser in Grün-Weiß: Jetzt die New-Tab-Extension der DeichStube kostenlos herunterladen!

Bremen – Nicht ganz grün mit Deinem Internet-Browser? Dann haben wir etwas für Dich: Jetzt die New-Tab-Extension der DeichStube kostenlos herunterladen und Deinem Browser einen personalisierten grün-weißen Werder-Look verpassen.
Dein Internet-Browser in Grün-Weiß: Jetzt die New-Tab-Extension der DeichStube kostenlos herunterladen!
„Ein neuer Spieler wird nicht allein der Heilsbringer sein“

„Ein neuer Spieler wird nicht allein der Heilsbringer sein“

Von Thomas Schaaf. Natürlich habe auch ich gehofft, dass es nach dem Sieg in Düsseldorf so positiv für Werder Bremen weitergeht. Aber nach der unruhigen Hinrunde bestand die Gefahr, dass es eine emotionale Achterbahnfahrt bleibt. Es ist eben oft ein langer Prozess, sich aus so einer schwierigen Situation zu befreien.
„Ein neuer Spieler wird nicht allein der Heilsbringer sein“
Werder-Legende Ivan Klasnic wird 40: „Ich fühle mich gut und möchte 100 werden“

Werder-Legende Ivan Klasnic wird 40: „Ich fühle mich gut und möchte 100 werden“

Syke/Hamburg – Sieben Jahre lang ging Ivan Klasnic für den SV Werder Bremen auf Torejagd und noch heute feiern die Bremer Fans den Double-Helden von 2004. 77 Treffer schoss Klasnic in 205 Pflichtspielen für die Grün-Weißen. Am Mittwoch feiert der „Killer“ seinen 40. Geburtstag.
Werder-Legende Ivan Klasnic wird 40: „Ich fühle mich gut und möchte 100 werden“
Moisander über Werder im Abstiegskampf: „Nicht so schlecht wie vor der Winterpause“
Video

Moisander über Werder im Abstiegskampf: „Nicht so schlecht wie vor der Winterpause“

Niklas Moisander, Kapitän des SV Werder Bremen, spricht über die Krise der Grün-Weißen, Emotionen im Abstiegskampf, Kritik der Werder-Fans und das kommende Spiel gegen den FC Augsburg.
Moisander über Werder im Abstiegskampf: „Nicht so schlecht wie vor der Winterpause“
Werder-Konkurrent feuert Trainer - Funkel-Nachfolger steht fest

Werder-Konkurrent feuert Trainer - Funkel-Nachfolger steht fest

Bremen - Das ist ein echter Paukenschlag im Abstiegskampf und wird auch beim SV Werder Bremen für Aufmerksamkeit sorgen: Trainer Friedhelm Funkel wird beim Tabellenschlusslicht Fortuna Düsseldorf mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden.
Werder-Konkurrent feuert Trainer - Funkel-Nachfolger steht fest
Werder-Stürmer Fin Bartels bleibt vorerst in der Joker-Rolle

Werder-Stürmer Fin Bartels bleibt vorerst in der Joker-Rolle

Bremen - Die ganz großen Szenen hatte auch er nicht, aber dennoch hat Fin Bartels während seines 22-minütigen Einsatzes gegen Hoffenheim angedeutet, dass er bei Werder Bremen für den so dringend benötigten Schwung im Angriffsspiel sorgen kann.
Werder-Stürmer Fin Bartels bleibt vorerst in der Joker-Rolle
Ex-Bremer Özkan Yildirim heuert in der Türkei an

Ex-Bremer Özkan Yildirim heuert in der Türkei an

Izmir – Nun ist es offiziell: Özkan Yildirim kehrt zurück in den Profi-Fußball. Der ehemalige Mittelfeldspieler des SV Werder Bremen hat bis zum Saisonende einen Vertrag beim türkischen Zweitligisten Menemenspor unterschrieben. Das gab der Club am Dienstag via Twitter bekannt.
Ex-Bremer Özkan Yildirim heuert in der Türkei an
Werder-Coach Florian Kohfeldt und der Mangel an Möglichkeiten

Werder-Coach Florian Kohfeldt und der Mangel an Möglichkeiten

Bremen – Normalerweise ist die Kabine ein heiliger Ort - auch beim SV Werder Bremen. Alles, was sich dort ereignet oder besprochen wird, bleibt auch dort – vor Außenstehenden verborgen wie ein gut gehütetes Geheimnis. 
Werder-Coach Florian Kohfeldt und der Mangel an Möglichkeiten
Kommentar: Beim SV Werder muss jetzt etwas passieren

Kommentar: Beim SV Werder muss jetzt etwas passieren

Ein Kommentar von Björn Knips. Es ehrt Florian Kohfeldt, dass er sich öffentlich Verstärkungen für den Angriff lediglich wünscht und mit Rücksicht auf die finanziellen Gegebenheiten beim SV Werder Bremen nicht ausdrücklich fordert. Doch ohne einen neuen Stürmer werden die Bremer die Klasse kaum halten können.
Kommentar: Beim SV Werder muss jetzt etwas passieren
Fan-Noten: Zweimal Note 5, einmal Note 6 - nur Vogt überzeugt bei Werder

Fan-Noten: Zweimal Note 5, einmal Note 6 - nur Vogt überzeugt bei Werder

Bremen - Der SV Werder Bremen hat gegen die TSG 1899 Hoffenheim das mittlerweile vierte Mal in Serie ein Heimspiel im Bremer Weserstadion verloren - am Ende hieß es 0:3. Ernüchterung machte sich einmal mehr im Fanlager breit, was sich auch an den Fan-Noten ablesen lässt.
Fan-Noten: Zweimal Note 5, einmal Note 6 - nur Vogt überzeugt bei Werder
Ewige Tabelle: BVB zieht an Werder vorbei

Ewige Tabelle: BVB zieht an Werder vorbei

Bremen – Es ist in diesen Tagen wahrlich nicht die größte Sorge von Werder Bremen, aber eine unerfreuliche Randnotiz ist es aus Bremer Sicht allemal: Den zweiten Platz in der ewigen Tabelle der Bundesliga ist der Verein seit dem Wochenende los.
Ewige Tabelle: BVB zieht an Werder vorbei
Wer hat wie benotet? Die Werder-Noten gegen Hoffenheim im Vergleich

Wer hat wie benotet? Die Werder-Noten gegen Hoffenheim im Vergleich

Wer hat wie benotet? Die Noten zur Heimniederlage des SV Werder Bremen gegen die TSG Hoffenheim von der DeichStube, „kicker“, „Weser-Kurier“, „Bild“ sowie die Bewertung der Fans im Vergleich.
Wer hat wie benotet? Die Werder-Noten gegen Hoffenheim im Vergleich
Claudio Pizarro spielt in vier Jahrzehnten bei Werder Bremen

Claudio Pizarro spielt in vier Jahrzehnten bei Werder Bremen

Bremen – Seine Einwechslung im Spiel gegen Hoffenheim ging vollkommen unter, erzielten die Kraichgauer doch umgehend das 3:0 gegen Werder Bremen. Und dennoch: Dieses Spiel am Sonntagnachmittag war für Claudio Pizarro einmal mehr ein ganz besonderes.
Claudio Pizarro spielt in vier Jahrzehnten bei Werder Bremen
Taktik-Analyse: Keine Unterstützung, keine Tore - Werders Probleme gegen Hoffenheim

Taktik-Analyse: Keine Unterstützung, keine Tore - Werders Probleme gegen Hoffenheim

Auf den Sieg gegen Fortuna Düsseldorf folgt die Ernüchterung: Gegen Hoffenheim verlor Werder Bremen 0:3. Warum Werder lange Zeit zumindest defensiv gutstand und am Ende dennoch drei Tore kassierte, erklärt unser Taktikanalyst Tobias Escher.
Taktik-Analyse: Keine Unterstützung, keine Tore - Werders Probleme gegen Hoffenheim
„Relegation gegen HSV ist kein Saisonziel“: Die Netzreaktionen zu #SVWTSG

„Relegation gegen HSV ist kein Saisonziel“: Die Netzreaktionen zu #SVWTSG

Das erste Heimspiel des Jahres hat der SV Werder Bremen deutlich mit 0:3 gegen die TSG Hoffenheim verloren. Nach einer trägen Partie waren die Fans im Netz gefragt, für Unterhaltung zu sorgen und das taten sie wie gewohnt unter dem Hashtag #SVWTSG.
„Relegation gegen HSV ist kein Saisonziel“: Die Netzreaktionen zu #SVWTSG
Ex-Werder-Kapitän Max Kruse will bei Fenerbahce bleiben und „noch viel erreichen“

Ex-Werder-Kapitän Max Kruse will bei Fenerbahce bleiben und „noch viel erreichen“

Bremen/Istanbul - Eine Rückkehr von Max Kruse zum SV Werder Bremen hatte Sportchef Frank Baumann vor einigen Tagen klar und deutlich ausgeschlossen. Dennoch stand zuletzt die Frage im Raum, ob der Angreifer seinen aktuellen Club Fenerbahce Istanbul nach nur einem halben Jahr schon wieder verlässt.
Ex-Werder-Kapitän Max Kruse will bei Fenerbahce bleiben und „noch viel erreichen“
Werder-Verteidiger Vogt: „Ich weiß von der Szene nichts mehr“

Werder-Verteidiger Vogt: „Ich weiß von der Szene nichts mehr“

Bremen – Nach 13 Minuten setzte Kevin Vogt sogar zum Flugkopfball an – im gegnerischen Strafraum wohlgemerkt. Spätestens da war klar: Die Gehirnerschütterung aus dem Spiel des SV Werder Bremen vor einer Woche gegen Düsseldorf hatte der 28-Jährige offenbar gut weggesteckt.
Werder-Verteidiger Vogt: „Ich weiß von der Szene nichts mehr“
Heftiger Rückschlag, doch Werder Bremen bleibt ganz ruhig

Heftiger Rückschlag, doch Werder Bremen bleibt ganz ruhig

Der SV Werder Bremen hat das Bundesliga-Spiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim im Weserstadion am Sonntag mit 0:3 verloren. Der Nachbericht der DeichStube*.
Heftiger Rückschlag, doch Werder Bremen bleibt ganz ruhig
Werder in Noten: Davy Klaassen von der Rolle, Josh Sargent viel zu harmlos

Werder in Noten: Davy Klaassen von der Rolle, Josh Sargent viel zu harmlos

Bremen – Werder Bremen verliert mit 0:3 gegen die TSG 1899 Hoffenheim, leistete sich hinten Fehler und zeigte sich offensiv harmlos. Das ist unsere Einzelkritik mit Noten.
Werder in Noten: Davy Klaassen von der Rolle, Josh Sargent viel zu harmlos
„Es war auch viel Gutes dabei“ - die Stimmen zur Werder-Pleite gegen 1899 Hoffenheim

„Es war auch viel Gutes dabei“ - die Stimmen zur Werder-Pleite gegen 1899 Hoffenheim

Bremen - Der SV Werder Bremen hat gegen die TSG 1899 Hoffenheim im ersten Heimspiel des Jahres eine empfindliche 0:3-Pleite einstecken müssen. Es war die vierte Heimniederlage in Serie. Die Stimmen zum Spiel von Florian Kohfeldt, Davy Klaassen und Co.
„Es war auch viel Gutes dabei“ - die Stimmen zur Werder-Pleite gegen 1899 Hoffenheim
Video: „Ein Stürmer muss dringend her“ - Einschätzung zu Werders 0:3 gegen Hoffenheim
Video

Video: „Ein Stürmer muss dringend her“ - Einschätzung zu Werders 0:3 gegen Hoffenheim

Werder Bremen verliert mit 0:3 gegen die TSG 1899 Hoffenheim und steckt ganz tief im Abstiegskampf. „Es krank vor allem an der Offensive“, sagt DeichStube-Reporter Daniel Cottäus, und er findet: Der Club muss zum Ende der Transferphase dringend noch einen Stürmer verpflichten.
Video: „Ein Stürmer muss dringend her“ - Einschätzung zu Werders 0:3 gegen Hoffenheim
Fotostrecke: Werder verliert gegen Hoffenheim

Fotostrecke: Werder verliert gegen Hoffenheim

Der SV Werder Bremen hat das erste Heimspiel des Jahres gegen die TSG 1899 Hoffenheim mit 0:3 verloren. Davy Klaassen unterlief ein Eigentor, außerdem trafen Christoph Baumgartner und Sargis Adamyan für die Gäste.
Fotostrecke: Werder verliert gegen Hoffenheim
Fotostrecke: Werder-Fans hoffen gegen Hoffenheim auf zweiten Heimsieg

Fotostrecke: Werder-Fans hoffen gegen Hoffenheim auf zweiten Heimsieg

Bremen - Nach dem Auswärtssieg des SV Werder Bremen zum Rückrundenstart bei Fortuna Düsseldorf soll gegen 1899 Hoffenheim der nächste Dreier im Abstiegskampf eingefahren werden. Gegen die Kraichgauer hoffen die Werder-Fans auf den erst zweiten Heimsieg der Saison.
Fotostrecke: Werder-Fans hoffen gegen Hoffenheim auf zweiten Heimsieg
Schiedsrichter Martin Petersen pfeift Werder gegen Hoffenheim

Schiedsrichter Martin Petersen pfeift Werder gegen Hoffenheim

Schiedsrichter Martin Petersen pfeift am Sonntag das Heimspiel des SV Werder Bremen gegen die TSG 1899 Hoffenheim. Anpfiff der Partie ist um 15.30 Uhr im Weserstadion.
Schiedsrichter Martin Petersen pfeift Werder gegen Hoffenheim
Notizen vor dem Hoffenheim-Spiel: Werders Gegner im Formcheck, Statistiken und Neuzugänge

Notizen vor dem Hoffenheim-Spiel: Werders Gegner im Formcheck, Statistiken und Neuzugänge

Von wegen Rente: Hans-Günter Klemm, langjähriger Kicker-Redakteur mit Werder-Expertise, hält für die DeichStube Augen und Ohren offen – fällt ihm 'was zum kommenden Gegner der Grün-Weißen auf, notiert er es auf seinem Klemm-Brett. Vor dem 19. Spieltag geht es um die TSG Hoffenheim.
Notizen vor dem Hoffenheim-Spiel: Werders Gegner im Formcheck, Statistiken und Neuzugänge
Kohfeldt nennt die Möglichkeiten: So will Werder Hoffenheim schlagen
Video

Kohfeldt nennt die Möglichkeiten: So will Werder Hoffenheim schlagen

Es ist der 19. Bundesliga-Spieltag und der SV Werder Bremen empfängt die TSG 1899 Hoffenheim. Vor der Partie wirft Trainer Florian Kohfeldt einen Blick auf den Gegner und nennt in einer Analyse Möglichkeiten, wie man die Gäste aus Sinsheim Schlagen kann.
Kohfeldt nennt die Möglichkeiten: So will Werder Hoffenheim schlagen
So liefen die letzten fünf Werder-Spiele gegen die TSG 1899 Hoffenheim

So liefen die letzten fünf Werder-Spiele gegen die TSG 1899 Hoffenheim

Bremen/Sinsheim - Gegen kaum einen aktuellen Bundesligisten hat Werder Bremen so wenige Spiele verloren wie gegen die TSG 1899 Hoffenheim. Nur vier von 23 Pflichtspielen endeten mit einer Niederlage für den SVW, sogar erst einmal verloren die Bremer zu Hause gegen die Sinsheimer. Wir blicken zurück: So liefen die letzten fünf Werder-Spiele gegen Hoffenheim.
So liefen die letzten fünf Werder-Spiele gegen die TSG 1899 Hoffenheim
Patzer von Pentke? Wieso Werder nicht auf den nächsten Torwart-Blackout hoffen sollte

Patzer von Pentke? Wieso Werder nicht auf den nächsten Torwart-Blackout hoffen sollte

Von Frank Hellmann. Hoffenheims Keeper Philipp Pentke wird im Weserstadion erst sein zweites Bundesliga-Spiel bestreiten – aber diesmal sollte der SV Werder Bremen nicht auf einen spielentscheidenden Torwart-Fehler hoffen.
Patzer von Pentke? Wieso Werder nicht auf den nächsten Torwart-Blackout hoffen sollte
Sprung auf Platz 14 möglich - Werders Chance im unberechenbaren Abstiegskampf

Sprung auf Platz 14 möglich - Werders Chance im unberechenbaren Abstiegskampf

Bremen - Der Bundesliga-Abstiegskampf ist schon jetzt unberechenbar. Für Werder Bremen bedeutet das vor dem Heimspiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim eine Chance und eine Gefahr.
Sprung auf Platz 14 möglich - Werders Chance im unberechenbaren Abstiegskampf
Eine Formation mit Vogt: Auf ins erste Werder-Heimspiel des Jahres
Video

Eine Formation mit Vogt: Auf ins erste Werder-Heimspiel des Jahres

Am Sonntag eröffnet Werder Bremen die erste Partie im heimischen Weserstadion im neuen Jahr. Die TSG Hoffenheim ist zu Gast und einer, der besonders heiß auf den Gegner ist: Kevin Vogt. Der Verteidiger wurde erst vor zwei Wochen von den Kraichgauern ausgeliehen und meldet sich nach einer Verletzung aus seinem ersten Spiel für grün-weiß, zurück. 
Eine Formation mit Vogt: Auf ins erste Werder-Heimspiel des Jahres
Leo Bittencourt: „Bis auf die Tabelle ist hier alles super“

Leo Bittencourt: „Bis auf die Tabelle ist hier alles super“

Bremen - Keine Frage: Als Leonardo Bittencourt im Sommer zu Werder Bremen kam, hatte er deutlich höhere Erwartungen, als mit seinem neuen Verein im Abstiegskampf zu versinken.
Leo Bittencourt: „Bis auf die Tabelle ist hier alles super“
Werder Bremen will wieder zur Heimmacht werden - aber wie?

Werder Bremen will wieder zur Heimmacht werden - aber wie?

Das Weserstadion eine Festung? Das war einmal! Die Heimstärke unter Trainer Florian Kohfeldt? Verflogen! Werder Bremen ist in der laufenden Bundesliga-Saison das heimschwächste Team der Bundesliga. „Mich wurmt das“, sagt Kohfeldt vor dem ersten Heimspiel der Rückrunde am Sonntag gegen die TSG 1899 Hoffenheim.
Werder Bremen will wieder zur Heimmacht werden - aber wie?