Ressortarchiv: Werder

Die Besten bleiben im Bett, die Letzten beißt der Fitnesscoach

Die Besten bleiben im Bett, die Letzten beißt der Fitnesscoach

Belek - Die Torlatte mussten sie treffen. Und ein im Winkel hängendes weißes Leibchen. Und ein Minitor aus 30 Metern. Und wie Kegel aufgestellte Faszienrollen.
Die Besten bleiben im Bett, die Letzten beißt der Fitnesscoach
Zander und Hilßner abgereist

Zander und Hilßner abgereist

Belek - Der Tross der Bremer U23 in Belek ist gleich um zwei Spieler geschrumpft. Rechtsverteidiger Luca Zander brach sich im Training das Nasenbein und kehrte ebenso frühzeitig nach Bremen zurück wie Marcel Hilßner.
Zander und Hilßner abgereist
Galatasaray da – ohne Podolski

Galatasaray da – ohne Podolski

Belek - 2015 war auch Fenerbahce Istanbul mit dem Ex-Bremer Diego in Werders Teamhotel untergberacht.
Galatasaray da – ohne Podolski
Pizarro schon wieder dabei

Pizarro schon wieder dabei

Belek - Entwarnung bei Claudio Pizarro. Der Werder-Stürmer war nach seiner Prellung am linken Knie (erlitten im Test gegen Sivasspor) gestern Vormittag schon wieder dabei – die lustige Parcours-Einheit wollte sich der Peruaner offenbar nicht entgehen lassen.
Pizarro schon wieder dabei
Tägliche Videoanalyse

Tägliche Videoanalyse

Belek - In Bremen gehört die Videoanalyse natürlich auch zu Werder Bremens Trainingsprogramm – in Belek werden die Profis aktuell jedoch weitaus häufiger geschult.
Tägliche Videoanalyse
„Wenn Claudio spielt, dann schießt er“

„Wenn Claudio spielt, dann schießt er“

Belek - Die Sache mit den Elfmetern wäre geklärt. In der Bundesliga hatte Stürmer Anthony Ujah gegen seinen Ex-Club Köln verschossen, im Belek-Testspiel gegen Sivasspor dann Kapitän Clemens Fritz.
„Wenn Claudio spielt, dann schießt er“
Kleinheisler angekommen

Kleinheisler angekommen

Bremen - Heute Vormittag beginnt es richtig, das Testspieler-Casting bei Werder. US-Boy Jordan Morris (21) ist zwar längst da, hatte bisher aber kaum den Ball am Fuß.
Kleinheisler angekommen
Vestergaard sieht Werder auf gutem Weg und übt Medienkritik

Vestergaard sieht Werder auf gutem Weg und übt Medienkritik

Belek – Werder Bremens Abwehrchef Jannik Vestergaard hat ein positives Zwischenfazit nach fünf Tagen im Trainingslager in Belek gezogen – die teils geübte Kritik in den Medien nach den ersten Testspielen kann der 23-Jährige nicht nachvollziehen.
Vestergaard sieht Werder auf gutem Weg und übt Medienkritik
"Geiles Stadion, coole Fans - das Gesamtpaket hat gestimmt"

"Geiles Stadion, coole Fans - das Gesamtpaket hat gestimmt"

Bremen - Thanos Petsos hat sich erstmals öffentlich zu seinem Wechsel im Sommer nach Bremen geäußert: In einem Kurz-Interview mit dem TV-Sender Sky Sport Austria erklärt der 24-Jährige unter anderem, warum er sich für Werder entschieden hat.
"Geiles Stadion, coole Fans - das Gesamtpaket hat gestimmt"
Bilder vom Werder-Training am Dienstag

Bilder vom Werder-Training am Dienstag

Die Spieler von Werder Bremen mussten im Training am Dienstagvormittag ein Parcours bewältigen. Unter anderem mit Stationen wie Lattenschießen oder Slalom-Hochhalten. Am Nachmittag ist frei.
Bilder vom Werder-Training am Dienstag
Viele Vorschusslorbeeren für den neuen Griechen

Viele Vorschusslorbeeren für den neuen Griechen

Bremen - Thanos Petsos hat beste Erinnerungen an Werder. Am 16. März 2013 traf der inzwischen 24-Jährige im Weserstadion für Greuther Fürth per Freistoß zum 2:1 (Endstand 2:2) – es war sein einziges Tor in 54 Bundesliga-Spielen.
Viele Vorschusslorbeeren für den neuen Griechen
Bargfrede fällt aus – aber wie lange?

Bargfrede fällt aus – aber wie lange?

Belek - Mit diesem Rückschlag hat Philipp Bargfrede nicht gerechnet. Am Samstag saß Werder Bremens Mittelfeldmann noch gut gelaunt im Mannschaftshotel in Belek und sagte, dass es ihm „richtig gut“ gehe. Dass er „fast keine Probleme“ mehr habe.
Bargfrede fällt aus – aber wie lange?
Gute Chancen für „Eishockey-Spieler“

Gute Chancen für „Eishockey-Spieler“

Belek - Bei Jordan Morris fühlt sich Thomas Eichin sofort zurückversetzt in alte Zeiten, als Werders Sportchef noch Manager bei den Kölner Haien war. „Er hat so ein paar Sachen, die man sonst selten sieht.
Gute Chancen für „Eishockey-Spieler“
Öztunali muss wohl zurück

Öztunali muss wohl zurück

Belek - Werder Bremens Sportchef Thomas Eichin würde das Leihgeschäft gerne ausdehnen und Mittelfeldmann Levin Öztunali (19) auch in der kommenden Saison im Werder-Trikot sehen: „Wir sind nicht uninteressiert, ihn noch ein bisschen länger hier zu haben.“
Öztunali muss wohl zurück
Heute mal golfen

Heute mal golfen

Belek - Der sechste Tag im Trainingslager in Belek wird bestimmt der Lieblingstag der Profis des SV Werder Bremen werden. Heute dürfen sie nach intensiven Einheiten in den vergangenen Tagen mal ein bisschen durchschnaufen.
Heute mal golfen
Manjou Wilde ist zurück

Manjou Wilde ist zurück

Bremen - Werder-Bremen - Manjou Wilde (20) ist zurück beim SV Werder Bremen.
Manjou Wilde ist zurück
Aus Fehlern lernen

Aus Fehlern lernen

Belek - Teure Transfers wird Werder Bremen in diesem Winter nicht mehr machen. Das hat Sportchef Thomas Eichin gestern in Belek klargestellt: „Wir werden sicher keinen holen, der zwei, drei Millionen kostet.
Aus Fehlern lernen
Bilder vom Training am Montag

Bilder vom Training am Montag

Werder Bremens Vorbereitung auf die Bundesliga-Rückrunde läuft in Belek weiter auf Hochtouren. Am Montag trainierte erstmals auch Gastspieler Jordan Morris mit den Grün-Weißen.
Bilder vom Training am Montag
Der Grieche mit dem rechten Hammer

Der Grieche mit dem rechten Hammer

Bremen – Von Michael Baltes. Werder Bremen hat mit Thanos Petsos bereits jetzt den ersten Transfer für die kommende Saison präsentiert. Der 24-Jährige verstärkt die Grün-Weißen auf einer Schlüsselposition, dem defensiven Mittelfeld. Die Bundesliga ist dabei kein Neuland für den Griechen – auch in Bremen hat er schon für ein Ausrufezeichen gesorgt.
Der Grieche mit dem rechten Hammer
Petsos-Wechsel fix

Petsos-Wechsel fix

Belek - Werder Bremen hat sich im defensiven Mittelfeld verstärkt - allerdings erst zur kommenden Saison. Thanos Petsos wechselt im Sommer von Rapid Wien an die Weser. Das bestätigte Werders Sportchef Thomas Eichin am Montag.
Petsos-Wechsel fix
Längere Pause für Bargfrede?

Längere Pause für Bargfrede?

Belek - 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7… alle da? Nein, nicht alle, Zwei fehlten. Claudio Pizarro und Philipp Bargfrede haben am Nachmittag im Trainingslager in Belek nicht am Mannschaftstraining teilgenommen. Die Gründe sind teils harmlos, teils besorgniserregend.
Längere Pause für Bargfrede?
Morris absolviert erste Einheit, Bargfrede pausiert

Morris absolviert erste Einheit, Bargfrede pausiert

Belek - Gastspieler Jordan Morris ist am Montag ins Training von Werder Bremen eingestiegen. Philipp Bargfrede fehlte dagegen und Claudio Pizarro musste die Einheit am Vormittag vorzeitig beenden.
Morris absolviert erste Einheit, Bargfrede pausiert
„Wenn wir etwas tun müssen, dann tun wir es“

„Wenn wir etwas tun müssen, dann tun wir es“

Belek - Holt Werder Bremen im Winter-Transferfenster noch Verstärkungen? Muss ein Investor her? Und wie groß ist die Sorge vor dem Abstieg? Aufsichtsratsboss Marco Bode (46) nimmt im Trainingslager in Belek im Interview Stellung zu den wichtigsten Fragen und nennt Gründe, warum Werder am Ende der Saison die Rettung feiern kann.
„Wenn wir etwas tun müssen, dann tun wir es“
Ailton trifft, Werder siegt

Ailton trifft, Werder siegt

Das 9:1 gegen den Hamburger SV war der Knaller zum Auftakt, das 5:4 gegen Bayer Leverkusen dann der Turniersieg: Die prominent besetzte Traditionsmannschaft von Werder Bremen hat das Hallenturnier in Oldenburg souverän gewonnen. Star des Tages war natürlich Ailton (li.
Ailton trifft, Werder siegt
Ernüchternder Doppelpack und Sorge um Bargfrede

Ernüchternder Doppelpack und Sorge um Bargfrede

Belek - Wenn man gemein sein will, kann man sagen: Das Beste aus Werder-Sicht waren gestern die Schlusspfiffe. Beim Testspiel-Doppelpack in Belek gab es erst ein übles 1:3 gegen Drittligist Erzgebirge Aue und dann ein maues 0:0 gegen den türkischen Erstligisten Sivasspor.
Ernüchternder Doppelpack und Sorge um Bargfrede
Kleinheisler darf sich empfehlen

Kleinheisler darf sich empfehlen

Bremen - Gestern am späten Abend sollte Jordan Morris (21) in Werder Bremens Teamhotel in Belek ankommen. Ab heute kann der vertragslose US-Nationalstürmer im Probetraining zeigen, was er draufhat.
Kleinheisler darf sich empfehlen
Profivertrag für Oelschlägel

Profivertrag für Oelschlägel

Belek - Eric Oelschlägel ist unter den Torhütern bei Werder Bremen aktuell die Nummer drei – und hat nun auch einen Vertrag als Profi in der Tasche.
Profivertrag für Oelschlägel
Nur einer dürfte gehen

Nur einer dürfte gehen

Belek - Sollte am Ende der Saison der Alptraum Abstieg wahr werden, ist Werder Bremen vorbereitet. Die Verträge fast aller Profis gelten auch für die zweite Liga.
Nur einer dürfte gehen
Trennung von Tino Polster

Trennung von Tino Polster

Bremen - Er war über Jahre der Sprecher des Clubs, nun gehen Werder Bremen und Tino Polster getrennte Wege.
Trennung von Tino Polster
Thanos Petsos passt ins Profil

Thanos Petsos passt ins Profil

Belek - Bei den Vereinsfarben müsste sich Thanos Petsos (24) gar nicht erst umgewöhnen. Grün und Weiß hat sein aktueller Club Rapid Wien, Grün und Weiß möglicherweise auch sein künftiger: Werder Bremen.
Thanos Petsos passt ins Profil
Werder Bremen bleibt sieglos im Doppeltest

Werder Bremen bleibt sieglos im Doppeltest

Belek - Fußball-Bundesligist Werder Bremen hat in der Rückrunden-Vorbereitung einen Dämpfer kassiert. Die Mannschaft von Trainer Viktor Skripnik verlor am Sonntag im türkischen Belek zunächst gegen Drittligist Erzgebirge Aue 1:3 (1:3) und kam direkt darauf im zweiten Testspiel des Tages gegen den türkischen Erstligisten Sivasspor nicht über ein 0:0 hinaus.
Werder Bremen bleibt sieglos im Doppeltest
Werder Bremen und Sivasspor trennen sich torlos

Werder Bremen und Sivasspor trennen sich torlos

Gegen den türkischen Erstligisten Sivasspor spielte das Team von Trainer Viktor Skripnik am Nachmittag 0:0. Kapitän Clemens Fritz verschoss dabei in der Schlussminute einen Elfmeter. Im zweiten Testspiel des Tages war Werder weitestgehend mit der vermeintlichen Stammelf angetreten.
Werder Bremen und Sivasspor trennen sich torlos
Werder verliert gegen Aue

Werder verliert gegen Aue

Fußball-Bundesligist Werder Bremen hat im zweiten Testspiel der Rückrunden-Vorbereitung einen Dämpfer kassiert. Die Mannschaft von Trainer Viktor Skripnik verlor am Sonntag im türkischen Belek gegen Drittligist Erzgebirge Aue 1:3 (1:3).
Werder verliert gegen Aue
Werder verliert Testspiel - Aue feiert

Werder verliert Testspiel - Aue feiert

Werder Bremen verliert die erste Partie des Doppelspieltages gegen FC Erzgebirge Aue mit 1:3. Die Fans von Aue feierten fast ein Heimspiel - etwa 200 Fans waren im Traningslager in Belek.
Werder verliert Testspiel - Aue feiert
Petsos im Anflug?

Petsos im Anflug?

Belek - Werder würde sich gerne (spätestens zur kommenden Saison) mit einem defensiven Mittelfeldspieler verstärken – und Thanos Petsos ist einer. Der 24-jährige Grieche (in Düsseldorf geboren) kostet im Sommer auch keine Ablöse.
Petsos im Anflug?
Morris kommt, Kleinheisler auch

Morris kommt, Kleinheisler auch

Belek - Die beiden Testspiele gegen Drittligist Erzgebirge Aue (14 Uhr) und direkt danach gegen den türkischen Erstligisten Sivasspor (16 Uhr) wird Jordan Morris am Sonntag noch nicht sehen können. Der Stürmer aus den USA soll erst am späten Abend im Quartier von Werder Bremen in Belek ankommen und morgen dann seine ersten Einheiten mit den Bremern bestreiten.
Morris kommt, Kleinheisler auch
Laszlo Kleinheisler reist ins Trainingslager

Laszlo Kleinheisler reist ins Trainingslager

Belek - Laszlo Kleinheisler trifft am Dienstag im Trainingslager von Werder Bremen im türkischen Belek ein.
Laszlo Kleinheisler reist ins Trainingslager
Tag drei in Belek:

Tag drei in Belek:

Zwei Trainingseinheiten und der Morgenlauf standen am dritten Tag für die Profis von Werder Bremen auf dem Programm. Mit dabei waren wieder die gestern angeschlagenen Anthony Ujah, Florian Grillitsch und Fin Bartels.
Tag drei in Belek:
Wiedwald: „Wir brauchen keine Neuen“

Wiedwald: „Wir brauchen keine Neuen“

Belek - Für Felix Wiedwald könnte die Rückrunde eigentlich schon losgehen. Der Bremer Keeper ist mit viel Energie aus der Winterpause gekommen. Ihm geht’s gut, vor allem abseits des Fußballplatzes. Kurz vor Weihnachten heiratete der 25-Jährige seine langjährige Freundin Kim. Danach ging es mit Frau und Freunden in den Winterurlaub. „Die Flitterwochen machen wir erst im Sommer“, sagte Wiedwald, der sich durch das private Glück auch einen beruflichen Schub erhofft: „Ich habe ein schönes Erlebnis aus dem Urlaub mitgebracht. Solche positiven Sachen bringen einen immer nach vorne.“
Wiedwald: „Wir brauchen keine Neuen“
Kehrt Thy zu Werder zurück?

Kehrt Thy zu Werder zurück?

Bremen - Wagt Lennart Thy (23) im Sommer einen zweiten Anlauf bei Werder? Laut „Sky Sport News HD“ steht der Stürmer des Zweitligisten FC St. Pauli, dessen Vierjahresvertrag in Hamburg am Saisonende ausläuft, kurz vor der Rückkehr nach Bremen. Spieler und Club sollen sich weitgehend einig sein. Werder-Sportchef Thomas Eichin wollte sich zu der Personalie gestern nicht äußern, er mauerte und sagte lediglich: „Ich kommentiere keine Namen. Das Spielchen mache ich nicht mit. Ab 1. Februar können wir gerne wieder über Namen sprechen.“ Dann endet die Wintertransferperiode.
Kehrt Thy zu Werder zurück?
„Klack, klack, klack“ – jetzt muss Skripnik pausieren

„Klack, klack, klack“ – jetzt muss Skripnik pausieren

Belek - Am ersten Trainingstag von Werder in Belek hat es gleich vier Bremer erwischt – bei allen sind die Blessuren offenbar aber nicht so wild. Der erste leicht Lädierte war aber nicht etwa ein Profi, sondern Werder-Trainer Viktor Skripnik!
„Klack, klack, klack“ – jetzt muss Skripnik pausieren
„Nur“ eine Knieprellung bei Anthony Ujah

„Nur“ eine Knieprellung bei Anthony Ujah

Belek - Schrecksekunde gestern beim Nachmittagstraining von Werder Bremen. Stürmer Anthony Ujah blieb nach einem Zusammenprall mit Innenverteidiger Assani Lukimya mit schmerzverzerrtem Gesicht liegen und musste lange behandelt werden.
„Nur“ eine Knieprellung bei Anthony Ujah
Ein klarer Auftrag an Junuzovic

Ein klarer Auftrag an Junuzovic

Belek - Es geht voran bei Zlatko Junuzovic. Schritt für Schritt. Gestern konnte der Österreicher eine komplette Einheit mit der Mannschaft von Werder Bremen absolvieren. Am Vormittag standen bei Sonnenschein, blauem Himmel und 15 Grad allerdings nur Torschüsse und Läufe auf dem Trainingsplan – und eben keine Zweikämpfe.
Ein klarer Auftrag an Junuzovic
Bode und Fans sind jetzt da

Bode und Fans sind jetzt da

Belek - Nun ist auch der Aufsichtsratsboss da: Gestern Abend kam Marco Bode im Trainingslager von Werder Bremen in Belek an. Bis Montag wird der Ex-Profi bleiben und dann gemeinsam mit den Geschäftsführern Klaus Filbry und Hubertus Hess-Grunewald in die Heimat zurückreisen.
Bode und Fans sind jetzt da
Ujah bricht Training ab

Ujah bricht Training ab

Belek - Das sah nicht gut aus: Werder Bremens Stürmer Anthony Ujah hat sich am Freitagnachmittag im Training am linken Knie verletzt und musste die Einheit vorzeitig beenden.
Ujah bricht Training ab
Torschuss und Steigerungsläufe zum Auftakt

Torschuss und Steigerungsläufe zum Auftakt

Die Profis von Werder Bremen haben am Freitagvormittag ihre erste Trainingseinheit in Belek absolviert. Bei strahlendem Sonnenschein standen Torschussübungen und Steigerungsläufe auf dem Programm.
Torschuss und Steigerungsläufe zum Auftakt
Erst Werder, doch nun setzt Jatta auf den HSV

Erst Werder, doch nun setzt Jatta auf den HSV

Bremen - Nein, über Werder Bremen möchte er nicht reden. Dabei hat Bakery Jatta schon für die Bremer gespielt – bei einem Test einer Mannschaft aus Talenten gegen die U23 von Hannover 96. Doch das ist nicht mehr das Thema für den 17-Jährigen, der Flüchtling aus Gambia träumt nun von einem Engagement beim Hamburger SV.
Erst Werder, doch nun setzt Jatta auf den HSV
Achtung, Baguette!

Achtung, Baguette!

Bremen - Aus Schaden wird man klug: Das Sprichwort trifft offensichtlich auch auf Werder Bremens Talente Melvyn Lorenzen und Leon Guwara zu.
Achtung, Baguette!
„Mr. Willi“ und der Krücken-Fußball

„Mr. Willi“ und der Krücken-Fußball

Bremen - Von Björn Knips. In Afrika nennen sie ihn nur „Mr. Willi“. Seit acht Jahren ist Willi Lemke als UN-Sonderberater Sport unterwegs. Nun biegt er auf die Zielgerade ein, am 31. Dezember ist dann nach fast neun Jahren Schluss. „Das steht fest“, sagt er und erklärt: „Ich werde bald 70, da muss ich nicht mehr ganz so viel reisen.“
„Mr. Willi“ und der Krücken-Fußball
Werder Bremen - Adana Demirspor

Werder Bremen - Adana Demirspor

Gegen den türkischen Zweitligisten Adana Demirspor gab es letztlich ein 7:0 (3:0). Die Partie hatte wegen einer Unwetterwarnung im 14 Grad warmen Belek lange auf der Kippe gestanden, konnte dann aber wie geplant durchgezogen werden.
Werder Bremen - Adana Demirspor