Ressortarchiv: Werder

Langer steigt ins Werder-Training ein

Langer steigt ins Werder-Training ein

Ein neues Gesicht bei der Einheit am Dienstag: Der österreichische Keeper Michael Langer hat sein Probetraining bei Werder Bremen begonnen. Philipp Bargfrede war dagegen nicht auf dem Rasen zu sehen, er absolvierte in den Katakomben des Weserstadions eine individuelle Einheit.
Langer steigt ins Werder-Training ein
Werder an Chelsea-Verteidiger Djilobodji interessiert

Werder an Chelsea-Verteidiger Djilobodji interessiert

Bremen – Die Gerüchteküche brodelt: Wen holt Werder Bremen als Ersatz für Assani Lukimya? Wie Thomas Eichin gegenüber der Kreiszeitung bestätigte, ist Papy Djilobodji vom FC Chelsea ein heißer Kandidat. Der Innenverteidiger soll demnach bis zum Saisonende ausgeliehen werden.
Werder an Chelsea-Verteidiger Djilobodji interessiert
Kroos: Es gab nichts Konkretes

Kroos: Es gab nichts Konkretes

Bremen - Aus dem angedachten Clubwechsel ist nichts geworden, zu „99,9 Prozent“ bleibt Felix Kroos mindestens bis Saisonende bei Werder Bremen.
Kroos: Es gab nichts Konkretes
Löst Langer das Problem?

Löst Langer das Problem?

Bremen - Heute spielt ein neuer Torwart bei Werder vor. Michael Langer, 31 Jahre alter Österreicher, darf sich im Probetraining zeigen und für einen Vertrag bis Saisonende bei den Werder Bremen bewerben. Denn es herrscht akute Personalnot zwischen den Pfosten.
Löst Langer das Problem?
Klarheit bis morgen

Klarheit bis morgen

Bremen - Assani Lukimya verlässt Werder Bremen, ein neuer Abwehrmann muss kommen. Ein Torhüter muss außer der Reihe finanziert werden. Hat das Einfluss auf die geplanten Transfers von Laszlo Kleinheisler und Jordan Morris?
Klarheit bis morgen
Perfekt! Thy kehrt zu Werder zurück

Perfekt! Thy kehrt zu Werder zurück

Bremen/Hamburg - Es war der 14. August 2011, als die gerade erst gestartete Profi-Karriere des Lennart Thy eine schwere Delle bekam. Im Bundesliga-Spiel des SV Werder Bremen gegen Bayer Leverkusen brachte der damals 19-Jährige das Kunststück fertig, freistehend aus drei Metern über das Tor zu schießen.
Perfekt! Thy kehrt zu Werder zurück
Bargfrede heute wieder dabei?

Bargfrede heute wieder dabei?

Bremen - Belek, Hannover, Traunreut, Bremen – Philipp Bargfrede ist wieder daheim und trainiert vielleicht heute wieder mit den Jungs von Werder Bremen.
Bargfrede heute wieder dabei?
Sternberg: Nur ein Bänderanriss

Sternberg: Nur ein Bänderanriss

Bremen - Kein Bänderriss, nur ein Bänderanriss – für Werder Bremens Janek Sternberg ist es nicht ganz so happig gekommen wie zunächst gedacht.
Sternberg: Nur ein Bänderanriss
Transfer-Überraschung: Lukimya will nach China

Transfer-Überraschung: Lukimya will nach China

Bremen - In einem blauen Müllbeutel trägt Assani Lukimya seine Habseligkeiten aus der Kabine. Draußen läuft ihm noch Raphael Wolf über den Weg, die beiden klatschen sich ab, reden kurz. Ein Fotograf macht eifrig seine Bilder. Dann geht Lukimya. Es ist sein Abschied vom Weserstadion, von den Mitspielern, von Werder Bremen.
Transfer-Überraschung: Lukimya will nach China
Sternberg mit Bänderanriss im Sprunggelenk

Sternberg mit Bänderanriss im Sprunggelenk

Bremen - Werder Bremens Linksverteidiger Janek Sternberg fällt mit einem Bänderanriss im Sprunggelenk sowie einer Kapselverletzung im linken Fuß voraussichtlich zwei bis drei Wochen aus. Das ergab eine eingehende Untersuchung nach der Rückkehr aus der Türkei.
Sternberg mit Bänderanriss im Sprunggelenk
Thy unterschreibt bei Werder bis 2019

Thy unterschreibt bei Werder bis 2019

Bremen - Jetzt ist es fix: Lennart Thy kehrt zurück zum SV Werder Bremen. Der Stürmer soll laut Vereinsangaben im Sommer von Zweitligist FC St. Pauli wieder an die Weser kommen und einen Dreijahresvertrag bis zum 30. Juni 2019 unterschreiben.
Thy unterschreibt bei Werder bis 2019
Zetterer fällt mit Kahnbeinbruch aus

Zetterer fällt mit Kahnbeinbruch aus

Bremen – Die Torwart-Not bei Werder Bremen wird immer größer: Nach Raphael Wolf und Raif Husic fällt nun auch noch Michael Zetterer aus. Als Reaktion auf die Ausfälle will Werder für die Rückrunde einen erfahrenen Keeper unter Vertrag nehmen.
Zetterer fällt mit Kahnbeinbruch aus
Das ist Lennart Thy

Das ist Lennart Thy

Lennart Thy kehrt zurück zum SV Werder Bremen. Der Stürmer soll laut Vereinsangaben im Sommer von Zweitligist FC St. Pauli wieder an die Weser kommen.
Das ist Lennart Thy
Lukimya wechselt nach China

Lukimya wechselt nach China

Bremen - Das kommt überraschend! Assani Lukimya verlässt Werder Bremen und wechselt für eine kolportierte Ablösesumme von zwei Millionen Euro zum chinesischen Erstligisten Liaoning.
Lukimya wechselt nach China
Skripnik schmeißt die Sorgen raus

Skripnik schmeißt die Sorgen raus

Belek / Bremen -  Werder Bremens Coach Viktor Skripnik zog in den Katakomben des kleines Stadions in Belek gerade seine Trainingslager-Bilanz, da ertönte plötzlich ein schrillendes Alarmsignal. Bestimmt eine halbe Minute lang. Irgendwie passend zur sportlichen Situation des Tabellen-16. der Bundesliga.
Skripnik schmeißt die Sorgen raus
„Sehr, sehr interessant“

„Sehr, sehr interessant“

Bremen - Was wird denn nun aus Jordan Morris und Laszlo Kleinheisler? Bei den beiden 21-jährigen Trainingslager-Testspielern gibt es nach wie vor keine offizielle Entscheidung, ob sie Verträge bei Werder Bremen unterschreiben – es sieht allerdings stark danach aus.
„Sehr, sehr interessant“
Der neue Fritz?

Der neue Fritz?

Bremen - Kapitän Clemens Fritz hört im Sommer auf und wird Werder Bremen „als Typ in der Kabine natürlich fehlen. Da müssen dann andere reinwachsen“, fordert Sportchef Thomas Eichin. Die sportliche Lücke des Routiniers soll ein Mann schließen, den die Bremer gerade für die kommende Saison verpflichtet haben: Thanos Petsos (24).
Der neue Fritz?
Kroos schließt Winterwechsel aus

Kroos schließt Winterwechsel aus

Bremen - Er hatte Ende der Hinrunde selbst über einen vorzeitigen Abschied von Werder Bremen gesprochen, nun beendet Felix Kroos das Wechselthema mit klaren Worten. „Zu 99,9 Prozent wird im Winter nix passieren“, erklärt der Profi auf Nachfrage.
Kroos schließt Winterwechsel aus
Ailton sagt Werder Bremen schwierigen Abstiegskampf voraus

Ailton sagt Werder Bremen schwierigen Abstiegskampf voraus

Hamburg - Werder Bremens ehemaliger Stürmer Ailton fürchtet um den Bundesliga-Verbleib seines früheren Clubs. „Es ist sehr schade, dass Bremen schon wieder im Tabellenkeller steht. Ich drücke natürlich alle Daumen. Aber diese Saison wird es ganz schwer, den Klassenerhalt zu schaffen“, sagte der 42-Jährige am Samstag in Hamburg.
Ailton sagt Werder Bremen schwierigen Abstiegskampf voraus
Trainingslager in Belek - das Fazit

Trainingslager in Belek - das Fazit

Werder Bremen bereitet sich auch in diesem Jahr an der türkischen Riviera auf die Rückrunde in der Bundesliga vor. Mit dabei in Belek: Kreiszeitungs Redakteur Malte Rehnert. In seinem Tagebuch findet er ab sofort Platz für die ein oder andere Randgeschichte.
Trainingslager in Belek - das Fazit
Applaus für Kleinheisler, Pluspunkte für Bartels

Applaus für Kleinheisler, Pluspunkte für Bartels

Belek - Heute Morgen um kurz vor acht Uhr setzt sich der Flieger aus Antalya in Bewegung. Werder Bremens zehntägiges Wintertrainingslager im türkischen Belek ist vorbei. Zum Abschluss gab es gestern im zweiten Testspiel-Doppelpack ein knappes 1:0 gegen Inter Baku und ein 2:2 gegen Austria Wien.
Applaus für Kleinheisler, Pluspunkte für Bartels
Bargfrede hofft noch auf Schalke

Bargfrede hofft noch auf Schalke

Belek/München - Während die Teamkollegen von Werder Bremen noch in Belek weilten, war Philipp Bargfrede auf Reisen. Erst bei einem Spezialisten in Hannover, dann (mal wieder) in einem Sport- und Therapiezentrum am Chiemsee.
Bargfrede hofft noch auf Schalke
Erst das Video, dann das Urteil

Erst das Video, dann das Urteil

Belek - Als sie ihre Premiere für Werder Bremen hinter sich gebracht hatten, liefen Jordan Morris und Laszlo Kleinheisler (beide 21) gestern Mittag noch Seite an Seite ein paar Runden aus.
Erst das Video, dann das Urteil
Bänderriss bei Sternberg

Bänderriss bei Sternberg

Belek - Die Partie gestern gegen Baku (1:0) begann mit einer Schrecksekunde. Nach nicht mal zehn Minuten knickte Linksverteidiger Janek Sternberg bei der Landung nach einem Luftkampf mit dem linken Fuß um, musste erst behandelt und dann ausgewechselt werden. Er wurde kurz darauf, während das Spiel noch lief, ins Hotel gebracht. „Das sah nicht gut aus. Janek ist ein harter Bursche. Wenn er liegenbleibt, hat er auch was“, ahnte Werder-Sportdirektor Rouven Schröder. Und behielt Recht. Nach einer ersten Diagnose vor Ort ist es ein Bänderriss im Sprunggelenk. Das würde eine mehrwöchige Pause nach sich ziehen. „Das ist echt bitter“, stöhnte Trainer Viktor Skripnik.
Bänderriss bei Sternberg
Das Ende einer „Legende“

Das Ende einer „Legende“

Belek - Trainer Viktor Skripnik ging es nicht anders als den anderen Bremern. Er bedauert es sehr, dass Kapitän Clemens Fritz (35) am Saisonende seine Karriere beendet. „Es ist echt schade, wenn so eine Legende aufhört“, meinte der Coach: „Als er zu mir kam, sah er erst ein bisschen traurig aus. Dann hat er es mir erzählt. Und ich respektiere seine Entscheidung natürlich. Er hatte auch Angebote aus dem Ausland, aber das wollte er nicht machen“, sagte der 46-Jährige. Für die Zukunft wünscht Skripnik seinem Noch-Kapitän schon mal „alles Gute. Und ich wünsche ihm auch, dass er dann im zweiten Teil seines Lebens auch so eine große Persönlichkeit ist.“
Das Ende einer „Legende“
Bilder vom Test gegen Wien

Bilder vom Test gegen Wien

Treffer von Fin Bartels und Levin Öztunali haben Werder nicht zum Sieg gegen Austria Wien gereicht. Am Ende trennten sich die Teams mit einem 2:2-Unentschieden.
Bilder vom Test gegen Wien
Werder verspielt 2:0-Führung gegen Wien

Werder verspielt 2:0-Führung gegen Wien

Belek - Es hat nicht ganz zum Sieg gereicht: Werder Bremen führte im Testspiel gegen Austria Wien bis Sekunden vor Schluss, kassierte dann aber doch noch den Ausgleich.
Werder verspielt 2:0-Führung gegen Wien
Bilder vom Test gegen Baku

Bilder vom Test gegen Baku

Ein Treffer von Claudio Pizarro hat das Testspiel gegen Inter Baku entschieden. Überschattet wurde die Partie durch den Bänderriss bei Janek Sternberg.
Bilder vom Test gegen Baku
Ein guter Kapitän in schwierigen Zeiten

Ein guter Kapitän in schwierigen Zeiten

Ein Kommentar von Carsten Sander. Clemens Fritz hat klare Verhältnisse geschaffen: Am Saisonende ist Schluss! Punkt! Aus. Fertig! Werder Bremen verliert damit seinen Kapitän und eine der letzten Leitfiguren im Team.
Ein guter Kapitän in schwierigen Zeiten
Pizarro trifft zum Sieg – Bänderriss bei Sternberg

Pizarro trifft zum Sieg – Bänderriss bei Sternberg

Belek – Werder Bremen hat Teil eins des Testspieldoppelpacks am Freitag gewonnen. Gegen Inter Baku setzten sich die Grün-Weißen 1:0 durch. Den entscheidenden Treffer erzielte Claudio Pizarro auf Vorlage von Gastspieler Jordan Morris. Überschattet wurde die Partie von der Verletzung von Janek Sternberg.
Pizarro trifft zum Sieg – Bänderriss bei Sternberg
Selbstbestimmt in den zeitweiligen Ruhestand

Selbstbestimmt in den zeitweiligen Ruhestand

Belek - Von Malte Rehnert. Clemens Fritz wirkte erleichtert, als er sich gestern Mittag im Mannschaftshotel in das braune Ledersofa fallenließ und seine wegweisende Entscheidung verkündete. Der Werder-Kapitän macht mit 35 Jahren Schluss!
Selbstbestimmt in den zeitweiligen Ruhestand
Tausendsassa Pizarro

Tausendsassa Pizarro

Belek - Clemens Fritz tritt am Saisonende bei Werder Bremen ab – Claudio Pizarro auch? Denkbar ist es, schließlich ist er noch mal zwei Jahre älter als der 35 Lenze zählende Kapitän. Aber Pizarro hat es nicht so mit den früh getroffenen Entscheidungen.
Tausendsassa Pizarro
Verlaat schnuppert rein

Verlaat schnuppert rein

Belek - Kurz vor dem Ende des Trainingslagers hat Werder seinen Belek-Kader aufgestockt. Seit gestern trainieren Julian von Haacke (21) und Jesper Verlaat (19) mit.
Verlaat schnuppert rein
Junuzovic: „Ich spüre wieder die Kraft“

Junuzovic: „Ich spüre wieder die Kraft“

Belek - Mitten im Mediengespräch gab es großes Gelächter. Auf die Frage, ob er nach seiner Schultereckgelenksprengung den Trainingszweikämpfen mit dem wuchtigen Assani Lukimya lieber noch aus dem Weg geht, antwortete Zlatko Junuzovic: „Das habe ich doch vorher auch schon getan.“
Junuzovic: „Ich spüre wieder die Kraft“
Bahn erteilt Fußballchaoten Hausverbot in Zügen und Bahnhöfen

Bahn erteilt Fußballchaoten Hausverbot in Zügen und Bahnhöfen

Hannover - Fußballchaoten von Werder Bremen, die Ende November einen Regionalexpress beschädigten und die Zugbegleiterin bedrohten, haben von der Bahn ein Beförderungs- und Hausverbot erhalten.
Bahn erteilt Fußballchaoten Hausverbot in Zügen und Bahnhöfen
Bilder vom Werder-Training am Donnerstag

Bilder vom Werder-Training am Donnerstag

Auch am Donnerstag stand für die Werder-Profis Training auf dem Programm. Mit dabei: Die beiden U23-Spieler Julian von Haacke und Jesper Verlaat.
Bilder vom Werder-Training am Donnerstag
Fritz beendet Karriere im Sommer

Fritz beendet Karriere im Sommer

Belek - Werder Bremens Kapitän Clemens Fritz hängt im Sommer seine Fußballschuhe an den Nagel. Das gab der 35-Jährige am Donnerstag am Rande des Trainingslagers in Belek bekannt.
Fritz beendet Karriere im Sommer
Gebre Selassie fit, von Haacke und Verlaat bei den Profis 

Gebre Selassie fit, von Haacke und Verlaat bei den Profis 

Belek - Gute Nachricht für Werder Bremen: Rechtsverteidiger Theodor Gebre Selassie trainierte am Donnerstagvormittag in Belek wieder mit.
Gebre Selassie fit, von Haacke und Verlaat bei den Profis 
Ujah macht gerne, was Pizarro will

Ujah macht gerne, was Pizarro will

Belek - Claudio Pizarro (37) ist Werder Bremens neuer Elfmeterschütze. Und Sturmpartner Anthony Ujah (25) findet das gut.
Ujah macht gerne, was Pizarro will
Skripnik hofft auf Junuzovic

Skripnik hofft auf Junuzovic

Belek - Komplett weg sind die Beschwerden noch nicht. Trotzdem ist es möglich, dass Werder Bremens Zlatko Junuzovic morgen in einem der Tests gegen Inter Baku und seinen Ex-Club Austria Wien aufläuft.
Skripnik hofft auf Junuzovic
Gebre Selassies Zehnagel raus

Gebre Selassies Zehnagel raus

Belek - Nach Anthony Ujah und Claudio Pizarro war Theodor Gebre Selassie (29) gestern der insgesamt dritte Bremer, der vor Trainingsende ins Hotel gefahren wurde. Der tschechische Rechtsverteidiger hatte Probleme am Zeh, wo ihm der Nagel gezogen wurde.
Gebre Selassies Zehnagel raus
Eichin ist wieder in Bremen

Eichin ist wieder in Bremen

Belek - Thomas Eichin hat offenbar genug gesehen. Der Werder-Sportchef verließ das Trainingslager in Belek bereits am Dienstagabend und sitzt nun schon wieder an seinem Schreibtisch in Bremen.
Eichin ist wieder in Bremen
Günstig – aber auch gut genug?

Günstig – aber auch gut genug?

Belek - Viele Werder-Bremen-Fans hatten sich in eine Ecke der Tribüne gedrängt, um den besten Blick zu haben. Die Kameras und Smartphones gezückt. Sie wollten wohl hauptsächlich Bilder und Videos von einem Mann machen, den sie live noch nie gesehen haben: Laszlo Kleinheisler.
Günstig – aber auch gut genug?
Einer ist fit, einer noch nicht

Einer ist fit, einer noch nicht

Belek - Trainer Viktor Skripnik wollte mit einem ersten Urteil warten, bis er Jordan Morris und Laszlo Kleinheisler (beide 21) in einem Trainingsspiel gesehen hat.
Einer ist fit, einer noch nicht
Garcia: „Meine ganze Familie hatte Angst“

Garcia: „Meine ganze Familie hatte Angst“

Belek - Die Angehörigen der Werder-Profis waren nach dem verheerenden Selbstmordattentat von Istanbul in großer Sorge. „Meine ganze Familie hatte Angst und hat mir geschrieben. Geht’s dir gut? Wo genau ist Belek? Wie weit ist das von Istanbul weg?“, berichtete Linksverteidiger Santiago Garcia über die Nachrichten aus seiner argentinischen Heimat.
Garcia: „Meine ganze Familie hatte Angst“
Bargfrede reist vorzeitig aus Belek ab

Bargfrede reist vorzeitig aus Belek ab

Belek - Werder Bremens defensiver Mittelfeldspieler Philipp Bargfrede beendet das Trainingslager in Belek vorzeitig. Der 26-Jährige wird bereits am Donnerstag mit Werders U23 die Heimreise nach Bremen antreten.
Bargfrede reist vorzeitig aus Belek ab
Erste Einheit für Kleinheisler

Erste Einheit für Kleinheisler

Werder Bremens Mittelfeldspieler Philipp Bargfrede hat am Mittwochvormittag versucht, wieder ins Training einzusteigen. Die Probleme an der Achillessehne verhinderten aber einen Einsatz in der Übungseinheit im Trainingslager in Belek. Das Training ist übrigens das erste für Gastspieler Laszlo Kleinheisler.
Erste Einheit für Kleinheisler
Petsos: „Ich werde unterschätzt“

Petsos: „Ich werde unterschätzt“

Wien/Bremen - Thanos Petsos hat schon einiges hinter sich. Ein Bundesliga-Abstieg mit dem 1. FC Kaiserslautern (2012) und gleich noch einer hinterher mit Greuther Fürth (2013) – das ist nicht das, was sich ein junger Fußballer zu Beginn seiner Profi-Karriere wünscht.
Petsos: „Ich werde unterschätzt“
Werder fühlt sich in Belek sicher

Werder fühlt sich in Belek sicher

Belek - Der blutige Selbstmordanschlag von Istanbul mit mindestens zehn Toten hat die Türkei in Trauer und Entsetzen versetzt – und natürlich auch Werder Bremen. „Diese Tat berührt uns natürlich alle.
Werder fühlt sich in Belek sicher
Vestergaard nervt die Schwarz-Weiß-Malerei

Vestergaard nervt die Schwarz-Weiß-Malerei

Belek - In der Werder-Kabine liegen immer die aktuellen Tageszeitungen mit den Berichten über Werder aus, doch Jannik Vestergaard schaut angeblich nie rein. Und bei Fußballspielen im Fernsehen schalte er den Ton aus, verriet der dänische Innenverteidiger.
Vestergaard nervt die Schwarz-Weiß-Malerei