Ressortarchiv: Werder

Ein turbulentes Jahr: Das war Werder 2016

Ein turbulentes Jahr: Das war Werder 2016

Bremen - Von Carsten Sander und Maik Hanke. 2016 war ein turbulentes Jahr für den SV Werder Bremen, eines, das viele Weichen für die Zukunft neu stellte. Trainer, Sportdirekter und Aufsichtsrat wechselten, einige große Spielernamen kamen und gingen. Sportlich war es ein Jahr mit mehr Tiefen als Höhen, dafür aber einem höchst emotionalen Klassenerhalt. Eine Chronik.
Ein turbulentes Jahr: Das war Werder 2016
Werder-Profi Diagne nicht zum Afrika-Cup

Werder-Profi Diagne nicht zum Afrika-Cup

Bremen - Bittere Nachricht für Fallou Diagne: Der Werder-Profi ist nicht wie gedacht beim Afrika-Cup (14. Januar bis 5. Februar) dabei.
Werder-Profi Diagne nicht zum Afrika-Cup
Werder-Sportchef Baumann will Klausel von Gnabry nicht bestätigen

Werder-Sportchef Baumann will Klausel von Gnabry nicht bestätigen

Bremen - Das ist es wieder – das Thema Ausstiegsklausel bei Serge Gnabry. Die „Bild“-Zeitung berichtet, dass der 21-Jährige Werder im Sommer für eine festgeschriebene Ablöse von acht Millionen Euro verlassen kann.
Werder-Sportchef Baumann will Klausel von Gnabry nicht bestätigen
Pro-Skripnik-Entscheidung wird zum Bumerang

Pro-Skripnik-Entscheidung wird zum Bumerang

Bremen - Ein Kommentar von Carsten Sander. Thomas Eichin wurde vor der aktuellen Saison entlassen und Frank Baumann übernahm den Posten als Werder-Sportchef. Außerdem musste Viktor Skripnik nach der Niederlage gegen Gladbach seinen Hut nehmen.
Pro-Skripnik-Entscheidung wird zum Bumerang
Frings startet mit einer Bitte: Kein „Lutscher“ bei den Lilien

Frings startet mit einer Bitte: Kein „Lutscher“ bei den Lilien

Darmstadt -  Als Torsten Frings um 14.03 Uhr im blauen Lilien-Pullover den überfüllten Presseraum betrat, war der neue Coach von Darmstadt 98 noch der „Lutscher“. Ein Blitzlichtgewitter und 27 Minuten später hatte der Trainerneuling klargemacht, dass es mit diesem Spitznamen aus Bremer Tagen beim Bundesliga-Schlusslicht vorbei sein soll. „Ich mag den überhaupt nicht. Es wäre mir lieb, wenn wir ihn nicht weiter benutzen würden“, bat Frings.
Frings startet mit einer Bitte: Kein „Lutscher“ bei den Lilien
Werder-Sportchef Baumann klärt auf: Sane nicht zum Afrika-Cup

Werder-Sportchef Baumann klärt auf: Sane nicht zum Afrika-Cup

Bremen - Gute Nachricht von Lamine Sane: Der Senegalese verzichtet für den SV Werder Bremen auf seine Teilnahme am Afrika-Cup (14. Januar bis 5. Februar). Das hatte der 29-Jährige zwar schon vor einigen Wochen selbst erklärt, doch afrikanische Medien brachten den Innenverteidiger nun wieder ins Spiel. Werder-Sportchef Frank Baumann beendet nun auf Nachfrage alle Spekulationen: „Lamine wird den Afrika-Cup nicht spielen.“
Werder-Sportchef Baumann klärt auf: Sane nicht zum Afrika-Cup
Umfrage: Wer ist der Werder-Spieler des Jahres 2016?

Umfrage: Wer ist der Werder-Spieler des Jahres 2016?

Bremen - Beim SV Werder haben sowohl in der vergangenen als auch in der aktuellen Saison einige Spieler überzeugt und auf sich aufmerksam gemacht. Wer ist der Werder-Spieler des Jahres 2016?
Umfrage: Wer ist der Werder-Spieler des Jahres 2016?
Werder-Abgänge im Jahr 2016

Werder-Abgänge im Jahr 2016

Werder Bremen musste im Jahr 2016 viele Abgänge verkraften. Zudem feuerte der Club Trainer Viktor Skripnik und Sportchef Thomas Eichin. Hier gibts die Abgänge der Grün-Weißen in der Übersicht.
Werder-Abgänge im Jahr 2016
Frings entfacht das Feuer

Frings entfacht das Feuer

Bremen/Darmstadt - Von Malte Rehnert. Weihnachten ist gerade vorbei – doch für Torsten Frings gibt es noch eine nachträgliche Bescherung. Der 40-Jährige bekommt seinen ersten Posten als Cheftrainer! Und dann auch noch bei einem Bundesligisten. Schlusslicht SV Darmstadt 98 wird den langjährigen Werder-Kapitän, der im September als Co-Trainer gemeinsam mit Chefcoach Viktor Skripnik in Bremen entlassen worden war, bis Juni 2018 unter Vertrag nehmen. Er ersetzt Interimscoach Ramon Berndroth, der nach der Trennung von Norbert Meier Anfang Dezember erfolglos eingesprungen war.
Frings entfacht das Feuer
Werder-Zugänge im Jahr 2016

Werder-Zugänge im Jahr 2016

Werder Bremen musste im Jahr 2016 auf viele Abgänge reagieren und holte dementsprechend neue Spieler an die Weser. Außerdem wurde Frank Baumann neuer Sportchef und Alexander Nouri neuer Cheftrainer. Hier gibts die Neuzugänge der Grün-Weißen in der Übersicht.
Werder-Zugänge im Jahr 2016
Fröde wird Werder verlassen

Fröde wird Werder verlassen

Bremen - Der Nächste, bitte! Lukas Fröde wird Werder Bremen aller Wahrscheinlichkeit nach demnächst verlassen.
Fröde wird Werder verlassen
Torsten Frings neuer Trainer bei Darmstadt 98

Torsten Frings neuer Trainer bei Darmstadt 98

Bremen/Darmstadt - Von Malte Rehnert. Weihnachten ist gerade vorbei – doch für Torsten Frings gibt es noch eine nachträgliche Bescherung. Der 40-Jährige bekommt seinen ersten Posten als Cheftrainer! Und dann auch noch bei einem Bundesligisten. 
Torsten Frings neuer Trainer bei Darmstadt 98
Umfrage: Wer waren Werders Tops und Flops 2016?

Umfrage: Wer waren Werders Tops und Flops 2016?

Werder hat ein aufregendes Jahr hinter sich. In der vergangenen Saison haben die Grün-Weißen gerade noch rechtzeitig den Klassenerhalt geschafft. Einige Spieler haben den Verein verlassen, andere kamen neu hinzu. Welche Spieler haben euch gefallen, welche nicht?
Umfrage: Wer waren Werders Tops und Flops 2016?
Frings ein Kandidat für Darmstadt 98?

Frings ein Kandidat für Darmstadt 98?

Darmstadt - Nach einem Bericht der Bild könnte nach der Absage von Holger Stanislawski auch Torsten Frings ein Kandidat für den Trainerposten sein.
Frings ein Kandidat für Darmstadt 98?
Werder-Quiz: Wie viel weißt Du über die Grün-Weißen?

Werder-Quiz: Wie viel weißt Du über die Grün-Weißen?

Bremen - Wie viel weißt Du über den SV Werder? Teste jetzt Dein Wissen und stelle dich unseren zehn Fragen aus dem vergangenen Fußballjahr 2016.
Werder-Quiz: Wie viel weißt Du über die Grün-Weißen?
Umfrage: Was war das Werder-Tor des Jahres?

Umfrage: Was war das Werder-Tor des Jahres?

Bremen - Auch wenn die sportlichen Höhenflüge beim SV Werder im Jahr 2016 eher Ausnahme als Regel waren, Tore haben die Bremer doch einige geschossen. Und manche waren richtig wichtig oder richtig schön. Stimmt ab: Was war das Werder-Tor des Jahres 2016?
Umfrage: Was war das Werder-Tor des Jahres?
Thanos Petsos soll Werder schon wieder verlassen

Thanos Petsos soll Werder schon wieder verlassen

Bremen - Lennart Thy durfte nur ein halbes Jahr bei Werder bleiben, Thanos Petsos droht nun ein ähnliches Schicksal. Dem Griechen wurde mitgeteilt, dass nicht mehr mit ihm geplant wird.
Thanos Petsos soll Werder schon wieder verlassen
Theodor Gebre Selassie feiert Weihnachten und 30. Geburtstag

Theodor Gebre Selassie feiert Weihnachten und 30. Geburtstag

Bremen - Auf zwei Tage im Jahr freuen sich Kinder immer ganz besonders – den eigenen Geburtstag und Weihnachten. Denn dann gibt es Geschenke. Bei Theodor Gebre Selassie war das früher anders.
Theodor Gebre Selassie feiert Weihnachten und 30. Geburtstag
Werder-Coach Nouri und Mansur Faqiryar: Gemeinsam für Afghanistan

Werder-Coach Nouri und Mansur Faqiryar: Gemeinsam für Afghanistan

Bremen - Von Malte Rehnert. Es ist schon eine Weile her. Ab Sommer 2010 saßen Mansur Faqiryar und Alexander Nouri regelmäßig zusammen im Auto und düsten von Bremen nach Oldenburg. Zum Training des VfB, bei dem beide spielten. Aus der Freundschaft ist auch eine Stiftung entstanden.
Werder-Coach Nouri und Mansur Faqiryar: Gemeinsam für Afghanistan
Trainingslager in Spanien: Eine Chance für den Nachwuchs

Trainingslager in Spanien: Eine Chance für den Nachwuchs

Bremen - Mit 25 Feldspielern will Alexander Nouri am 3. Januar ins Trainingslager nach Spanien reisen.
Trainingslager in Spanien: Eine Chance für den Nachwuchs
Ein Anfang, aber auch nicht mehr

Ein Anfang, aber auch nicht mehr

Ein Kommentar von Björn Knips. Fünf ist „Trümpf“ bei Alexander Nouri. Erst hat der Coach mit Werder fünf Mal in Folge nicht gewonnen, dann genauso oft nicht verloren. Ein echter Serientäter also – und aktuell einer mit Happy End. Denn Werder steht über dem Strich.
Ein Anfang, aber auch nicht mehr
Rückblick und Ausblick von Werder-Coach Alexander Nouri

Rückblick und Ausblick von Werder-Coach Alexander Nouri

Bremen - Von Björn Knips. Zum Abschluss des Fußballjahres wagt sich Werder-Trainer Alexander Nouri an eine Zwischenbilanz. Er ist mit seiner Arbeit zufrieden, stellt sich aber auf einen langen Abstiegskampf ein.
Rückblick und Ausblick von Werder-Coach Alexander Nouri
Ausleihe perfekt: Lennart Thy wechselt zum FC St. Pauli

Ausleihe perfekt: Lennart Thy wechselt zum FC St. Pauli

Bremen - Der Traum von der zweiten Werder-Chance ist für Lennart Thy ausgeträumt – zumindest vorerst. Der 24-Jährige wird wie erwartet bis zum Saisonende ohne Kaufoption an den Zweitligisten FC St. Pauli ausgeliehen.
Ausleihe perfekt: Lennart Thy wechselt zum FC St. Pauli
Robin Dutt Kandidat als Trainer in Österreich

Robin Dutt Kandidat als Trainer in Österreich

Bremen - Ex-Werder-Coach Robin Dutt ist einem Medienbericht zufolge Kandidat auf den Trainer-Posten beim aktuellen Tabellenführer der österreichischen Fußball-Bundesliga.
Robin Dutt Kandidat als Trainer in Österreich
Baumann bestätigt Gespräche mit St. Pauli: "Die wahrscheinlichste Option"

Baumann bestätigt Gespräche mit St. Pauli: "Die wahrscheinlichste Option"

Bremen - Der Wechsel von Lennart Thy zum FC St. Pauli steht kurz bevor. Werder-Sportchef Frank Baumann hat jetzt die Gespräche bestätigt und rechnet mit einer baldigen Entscheidung.
Baumann bestätigt Gespräche mit St. Pauli: "Die wahrscheinlichste Option"
Mit Blessuren unterm Weihnachtsbaum

Mit Blessuren unterm Weihnachtsbaum

Bremen - Das Fußballjahr ist für den SV Werder Bremen nicht ganz ohne Blessuren zu Ende gegangen. Lamine Sane, Philipp Bargfrede und Clemens Fritz sind in Behandlung.
Mit Blessuren unterm Weihnachtsbaum
Nouri riskiert – und gewinnt einen Punkt

Nouri riskiert – und gewinnt einen Punkt

Bremen - Von Cedric Voigt. Das Fußballjahr 2016 geht für den SV Werder relativ geschmacksneutral zu Ende: Erneut kann man sich einen Punkt sichern, diesmal in der Fremde bei Julian Nagelsmanns noch immer ungeschlagenen Hoffenheimern. Die Taktikanalyse.
Nouri riskiert – und gewinnt einen Punkt
Nachdenklicher Junuzovic: "Fußball ist doch nur Alltag"

Nachdenklicher Junuzovic: "Fußball ist doch nur Alltag"

Sinsheim - Das Gespräch war fast zu Ende – es fehlte nur noch die obligatorische Frage nach den Plänen für Weihnachten. Und Zlatko Junuzovic antwortete in den Katakomben der Rhein-Neckar-Arena von Sinsheim zunächst so, wie es viele Menschen in diesem Moment tun. Doch dann hielt der Werder-Profi kurz inne und wechselte das Thema.
Nachdenklicher Junuzovic: "Fußball ist doch nur Alltag"
Bauer und Bartels richtig giftig

Bauer und Bartels richtig giftig

Werder trennte sich zum Jahresabschluss mit 1:1 bei der TSG 1899 Hoffenheim. Serge Gnabry rettete den Bremern durch seinen späten Treffer einen wichtigen Punkt im Abstiegskampf. Die Werder-Spieler in der Einzelkritik.
Bauer und Bartels richtig giftig
Hoffmann wirft Hoffenheim raus

Hoffmann wirft Hoffenheim raus

Bremen - Triumph des Außenseiters! Werders Fußballfrauen sind am Mittwochabend ins Viertelfinale des DFB-Pokals eingezogen.
Hoffmann wirft Hoffenheim raus
Bartels: "Gehen befreiter in die Pause"

Bartels: "Gehen befreiter in die Pause"

Bremen - Das fünfte Spiel in Folge nicht verloren: Dank eines späten Gnabry-Treffers gegen Hoffenheim hat der SV Werder Grund zur Freude. Die Stimmen zum Spiel.
Bartels: "Gehen befreiter in die Pause"
Liveticker: 1:1! Gnabry rettet Werder wieder einen Punkt

Liveticker: 1:1! Gnabry rettet Werder wieder einen Punkt

Bremen - Kurz vor Weihnachten beschenkt sich Werder Bremen mit einem 1:1 in Hoffenheim und ist im fünften Spiel in Serie ungeschlagen. Lesen Sie den Spielverlauf bei uns im Liveticker nach.
Liveticker: 1:1! Gnabry rettet Werder wieder einen Punkt
1:1 – Gnabrys später Schuss ins Glück

1:1 – Gnabrys später Schuss ins Glück

Sinsheim - Von Malte Rehnert und Björn Knips. Der Jahresabschluss schien schon missglückt, da trat Serge Gnabry auf den Plan. Der 21-Jährige traf am Mittwochabend bei der TSG 1899 Hoffenheim drei Minuten vor Schluss zum 1:1 (0:1)-Endstand.
1:1 – Gnabrys später Schuss ins Glück
Bericht: Thy wechselt bis Saisonende zum FC St. Pauli

Bericht: Thy wechselt bis Saisonende zum FC St. Pauli

Bremen - Die geplante Winterverkleinerung des Werder-Kaders wird konkreter. Einem Medienbericht zufolge wechselt Lennart Thy auf Leihbasis zum FC St. Pauli. Auch Janek Sternberg steht vor dem Abflug.
Bericht: Thy wechselt bis Saisonende zum FC St. Pauli
So sieht Werders Winter-Fahrplan aus

So sieht Werders Winter-Fahrplan aus

Bremen - Die Hinrunde ist zwar noch nicht ganz vorbei, trotzdem haben auch die Werder-Profis ab Donnerstagmittag Winterpause. So geht es weiter.
So sieht Werders Winter-Fahrplan aus
Die Fakten vor dem Spiel

Die Fakten vor dem Spiel

Bremen - Werder Bremen trifft am Mittwochabend (20 Uhr) auf das noch ungeschlagene Überraschungsteam TSG 1899 Hoffenheim. Hier gibts die wichtigsten Fakten.
Die Fakten vor dem Spiel
Werder-Chef Frank Baumann wäre gegen Hoffenheim froh über Punkt

Werder-Chef Frank Baumann wäre gegen Hoffenheim froh über Punkt

Bremen - Die Bremer Brust ist nach vier Spielen hintereinander ohne Niederlage ziemlich breit. Innenverteidiger Lamine Sane hat vollmundig angekündigt, dass Werder der TSG Hoffenheim die erste Niederlage zufügen wird.
Werder-Chef Frank Baumann wäre gegen Hoffenheim froh über Punkt
Nouri liebäugelt mit Systemwechsel: Spielt Werder im 3-5-2?

Nouri liebäugelt mit Systemwechsel: Spielt Werder im 3-5-2?

Bremen - Setzt Alexander Nouri im letzten Spiel des Jahres auf ein neues System? Der Werder-Trainer liebäugelt gegen die TSG 1899 Hoffenheim mit einer Dreierkette.
Nouri liebäugelt mit Systemwechsel: Spielt Werder im 3-5-2?
Ausraster? Nur bei der SMS von Jerome Boateng

Ausraster? Nur bei der SMS von Jerome Boateng

Sinsheim - Einst ein unverzichtbarer Torjäger, jetzt der tonangebende Innenverteidiger beim Überraschungs-Dritten der Fußball-Bundesliga, 1899 Hoffenheim: Niklas Süle. Der 21-Jährige ist einer der Senkrechtstarter im deutschen Fußball.
Ausraster? Nur bei der SMS von Jerome Boateng
Werder gedenkt Berlin-Opfern

Werder gedenkt Berlin-Opfern

Bremen - Wie viele andere Bundesligisten nimmt auch der SV Werder Bremen Anteil nach dem Terroranschlag auf einem Berliner Weihnachtsmarkt.
Werder gedenkt Berlin-Opfern
Bargfredes Lieblingsgegner

Bargfredes Lieblingsgegner

Bremen - Von Malte Rehnert. Wenn der SV Werder beim Jahresabschluss am Mittwoch (20 Uhr) bei der TSG 1899 Hoffenheim antritt, kann vor lauter guten Omen eigentlich nichts schiefgehen.
Bargfredes Lieblingsgegner
TSG 1899 Hoffenheim im Schnellcheck

TSG 1899 Hoffenheim im Schnellcheck

Bremen – Nach vier Spielen ohne Niederlage gastiert Werder Bremen am Mittwoch (20 Uhr) beim Tabellendritten TSG 1899 Hoffenheim. Die Sinsheimer zählen in der laufenden Saison zu den Überraschungsteams und sind als einzige Mannschaft noch ungeschlagen.
TSG 1899 Hoffenheim im Schnellcheck
Nur Fritz fehlt auf dem Platz - und fällt wohl aus

Nur Fritz fehlt auf dem Platz - und fällt wohl aus

Bremen - Der Kapitän wird das letzte Spiel des Jahres wahrscheinlich verpassen. Clemens Fritz (36) fehlte am Dienstag beim Bremer Abschlusstraining vor dem Hoffenheim-Spiel.
Nur Fritz fehlt auf dem Platz - und fällt wohl aus
Nagelsmanns Überraschungsteam

Nagelsmanns Überraschungsteam

TSG 1899 Hoffenheim hat in der laufenden Saison als einziges Bundesligateam noch kein Spiel verloren. Am Mittwoch gastiert Werder beim Tabellendritten aus Sinsheim. Das sind Nagelsmanns Schützlinge.
Nagelsmanns Überraschungsteam
Nagelsmann über Nouri: "Er ist positiv verrückt"

Nagelsmann über Nouri: "Er ist positiv verrückt"

Bremen - Kurz vor Weihnachten tauschen Werder-Trainer Alexander Nouri und Hoffenheim-Coach Julian Nagelsmann Komplimente aus. Nach Nouris Schwärmerei am Montag lobte Nagelsmann jetzt zurück.
Nagelsmann über Nouri: "Er ist positiv verrückt"
Mertesacker war gegen Gnabry-Wechsel

Mertesacker war gegen Gnabry-Wechsel

Bremen/London - Ex-Werder-Star Per Mertesacker war gegen einen Wechsel von Serge Gnabry, seinem ehemaligen Mitspieler beim FC Arsenal. Tröstlich für ihn: Gnabry ging nach Bremen.
Mertesacker war gegen Gnabry-Wechsel
2500 Werder-Fans helfen in Hoffenheim

2500 Werder-Fans helfen in Hoffenheim

Bremen - 580 Kilometer liegen zwischen Bremen und dem Stadion von 1899 Hoffenheim. Trotzdem reisen erstaunlich viele Werder-Fans zum letzten Bundesliga-Spiel des Jahres mit.
2500 Werder-Fans helfen in Hoffenheim
Nouri schwärmt von Nagelsmann

Nouri schwärmt von Nagelsmann

Bremen/Sinsheim - Sie ließen sich gemeinsam zu Trainern ausbilden, am Mittwoch treffen Werder-Trainer Alexander Nouri und Julian Nagelsmann von der TSG Hoffenheim erstmals aufeinander.
Nouri schwärmt von Nagelsmann
Ein bisschen Werder-Retter, ganz viel Werder-Schreck

Ein bisschen Werder-Retter, ganz viel Werder-Schreck

Bremen - Von Carsten Sander und Malte Rehnert. 2011 hat Sandro Wagner Werder Bremen mit seinen Toren zum Klassenerhalt geschossen. Mittlerweile ist der Stürmer ein Werder-Schreck.
Ein bisschen Werder-Retter, ganz viel Werder-Schreck
So wichtig waren Wagners Werder-Treffer

So wichtig waren Wagners Werder-Treffer

"Ohne meinte Tore, wäre es damals mit dem Klassenerhalt schwierig geworden", behauptet der ehemalige Werder-Stürmer Sandro Wagner. Fünf Tore erzielte er zwischen Spieltag 25 und 30 in der Saison 2010/11. Wie wichtig sie tatsächlich waren, zeigt die Fotostrecke.
So wichtig waren Wagners Werder-Treffer