Ressortarchiv: Werder

Diese Profis spielten für Werder und den HSV

Diese Profis spielten für Werder und den HSV

Kein Spiel gab es in der bisherigen Bundesliga-Geschichte häufiger: Werder Bremen gegen den Hamburger SV ist das Nordderby schlechthin. Schwer vorstellbar, dass es Spieler gibt, die sowohl für Werder als auch für den HSV kickten. Diese Profis wagten den Schritt trotzdem.
Diese Profis spielten für Werder und den HSV
"Das geilste Spiel des Jahres" – mit einer Premiere für Dennis Diekmeier?

"Das geilste Spiel des Jahres" – mit einer Premiere für Dennis Diekmeier?

Barsinghausen - Von Malte Rehnert. HSV-Profi Dennis Diekmeier verbindet viel mit Werder-Keeper Felix Wiedwald. Jetzt will der Ex-Bremer gegen ihn sein erstes Bundesliga-Tor schießen.
"Das geilste Spiel des Jahres" – mit einer Premiere für Dennis Diekmeier?
Es wird laut! Nouri appelliert an Hingabe und Disziplin seiner Spieler

Es wird laut! Nouri appelliert an Hingabe und Disziplin seiner Spieler

Bremen - Das Nordderby beim Hamburger SV rückt immer näher und die Spannung steigt. Auch bei Werder-Coach Alexander Nouri.
Es wird laut! Nouri appelliert an Hingabe und Disziplin seiner Spieler
Bundespolizei erteilt Verbote rund ums Nordderby

Bundespolizei erteilt Verbote rund ums Nordderby

Hannover/Hamburg - Rund um das Nordderby zwischen dem Hamburger SV und Werder Bremen am Samstag herrschen erhöhte Sicherheitsvorkehrungen.
Bundespolizei erteilt Verbote rund ums Nordderby
Alexander Nouri ist HSV-Spezialist

Alexander Nouri ist HSV-Spezialist

Bremen - Werder-Trainer Alexander Nouri ist Spezialist für Derbys gegen den Hamburger SV - zumindest als Spieler.
Alexander Nouri ist HSV-Spezialist
Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Erst im Kraftraum, dann auf dem Platz. Für die Werder-Profis standen am Mittwoch gleich zwei Einheiten an. Wieder mit dabei: Lamine Sane. Der Senegalese konnte erstmals nach seiner Knieverletzung wieder am Mannschaftstraining teilnehmen.
Werder-Training am Mittwoch
Vor dem Nordderby: HSV will Fans mobilisieren

Vor dem Nordderby: HSV will Fans mobilisieren

Hamburg - Wie sehr Fan-Unterstützung beflügeln kann, hat der SV Werder Bremen in der vergangenen Saison erlebt. Jetzt erhofft sich offenbar der Hamburger SV einen ähnlichen Effekt.
Vor dem Nordderby: HSV will Fans mobilisieren
Sane zurück im Mannschaftstraining

Sane zurück im Mannschaftstraining

Bremen - Gute Nachrichten vom Trainingsplatz: Werder-Innenverteidiger Lamine Sane hat am Mittwoch erstmals wieder mit der Mannschaft trainiert.
Sane zurück im Mannschaftstraining
Moisander weckt auf: „Jetzt entscheidet sich die Saison“

Moisander weckt auf: „Jetzt entscheidet sich die Saison“

Bremen - Spannende Wochen beim SV Werder: Erst das Nordderby beim Tabellenletzten, dann das Abstiegsduell beim Vorletzten. Innenverteidiger Niklas Moisander fordert zwei Siege.
Moisander weckt auf: „Jetzt entscheidet sich die Saison“
Wiese: Werder gut genug für erste Liga

Wiese: Werder gut genug für erste Liga

Bremen - Er spricht mal wieder frei Schnauze: Tim Wiese schätzt vor dem Nordderby am Samstag (15.30 Uhr) die Situation beim SV Werder und Hamburger SV ein.
Wiese: Werder gut genug für erste Liga
Ein Diener des Vereins

Ein Diener des Vereins

Bremen - Es war seine Premiere auf der Mitgliederversammlung. Und die startete so, als wäre gleich schon alles vorbei. Frank Baumann vermittelte zu Beginn seiner ersten Rede als Geschäftsführer Sport den Eindruck, als wolle er die Brocken schon nach sechs Monaten hinschmeißen.
Ein Diener des Vereins
Mit vielen Kompetenzen

Mit vielen Kompetenzen

Bremen - Früher hat er sich mit dem „harten Knochen Manfred Müller“ am Verhandlungstisch gegenübergesessen. Müller als Werder-Vorstand, Thomas Krohne als Mitarbeiter des Sportrechtevermarkters ISPR.
Mit vielen Kompetenzen
Vermittler und Türöffner

Vermittler und Türöffner

Bremen - Ab und an spielt er mit oder gegen Marco Bode Tennis. Doch das ist nicht der Grund, weshalb Andreas Hoetzel (59) neu in den Aufsichtsrat von Werder Bremen gewählt wurde.
Vermittler und Türöffner
„Frankfurt war am Ende fitter als Werder“

„Frankfurt war am Ende fitter als Werder“

Bremen - Nach der bitteren Pleite gegen Frankfurt steht das Match beim Hamburger SV an. Ex-Bremer Andree Wiedener erklärt, welche Bedeutung ein Nordderby hat und wie brenzlig die Situation bei den beiden Nordclubs ist.
„Frankfurt war am Ende fitter als Werder“
Kritischer Abend

Kritischer Abend

Bremen - Am Ende waren sich alle einig: So lange hat noch keine Mitgliederversammlung des SV Werder Bremen gedauert. Sechs Stunden war in der Werder-Halle in der Hemelinger Sporthalle berichtet, diskutiert und gewählt worden.
Kritischer Abend
Kruse is(s)t nicht angepasst

Kruse is(s)t nicht angepasst

Bremen - Werder-Rückkehrer Max Kruse unterscheidet sich bewusst von seinen Kollegen im Profifußball. Das sagt er selbst.
Kruse is(s)t nicht angepasst
Zech will kein Investor sein

Zech will kein Investor sein

Bremen - Kurt Zech gehört zum neuen Aufsichtsrat beim SV Werder. In Bremen hat der Bauunternehmer nun große Ziele, stellt aber klar, nicht als Investor fungieren zu wollen.
Zech will kein Investor sein
Weniger Druck für Filbry, mehr für Nouri

Weniger Druck für Filbry, mehr für Nouri

Bremen - Ein Kommentar von Björn Knips. Er hat tatsächlich Wort gehalten – und Werder zurück ins Plus geführt. Klaus Filbry wollte nicht mehr der Minus-Mann sein. Jetzt ist er es auch nicht mehr.
Weniger Druck für Filbry, mehr für Nouri
Willi Lemke nimmt Abschied von Werder Bremen
Video

Willi Lemke nimmt Abschied von Werder Bremen

Auf der Mitgliederversammlung von Werder Bremen am 20. November 2016 wurde Willi Lemke nach 35 Jahren in Diensten des Vereins verabschiedet. Es sei nicht ganz einfach, das Schiff Werder Bremen zu verlassen, verrät Lemke im Gespräch mit der Kreiszeitung.
Willi Lemke nimmt Abschied von Werder Bremen
Nouri muss Werder jetzt aus der Krise führen

Nouri muss Werder jetzt aus der Krise führen

Bremen - Von Carsten Sander. Vier Pleiten in Serie, jetzt liegt es an Trainer Alexander Nouri, Werder Bremen aus der Krise zu führen. Gute Worte reichen nicht mehr.
Nouri muss Werder jetzt aus der Krise führen
Lemkes Abschied - Gnabrys Auszeichnung - Werders Aufsichtsräte

Lemkes Abschied - Gnabrys Auszeichnung - Werders Aufsichtsräte

Bremen - Die Mitgliederversammlung von Werder Bremen am Montagabend war eine besondere: Aufsichtsrat Willi Lemke beendete nach 35 Jahren sein Engagement bei Werder, drei neue Aufsichtsräte wurden gewählt. Außerdem stellte Klaus Filbry die positiven Geschäftszahlen vor, und die Profis Serge Gnabry und Niklas Schmidt wurden in der Werder-Halle an der Hemelinger Straße geehrt.
Lemkes Abschied - Gnabrys Auszeichnung - Werders Aufsichtsräte
Krohne, Hoetzel und Zech sind jetzt im Aufsichtsrat des SV Werder Bremen

Krohne, Hoetzel und Zech sind jetzt im Aufsichtsrat des SV Werder Bremen

Bremen - Thomas Krohne, Andreas Hoetzel und Kurt Zech sind am Montagabend in den Aufsichtsrat des SV Werder Bremen gewählt worden.
Krohne, Hoetzel und Zech sind jetzt im Aufsichtsrat des SV Werder Bremen
Baumann: "Ich habe Fehler gemacht"

Baumann: "Ich habe Fehler gemacht"

Bremen - Den bemerkenswertesten Auftritt bei Werders Mitgliederversammlung legte am Montagabend ganz klar Frank Baumann hin. Bemerkenswert deshalb, weil der Bremer Sportchef nicht mit Kritik sparte – an den Spielern, aber auch an sich selbst.
Baumann: "Ich habe Fehler gemacht"
"Werden nie unsere Seele verkaufen"

"Werden nie unsere Seele verkaufen"

Bremen - Werder will auch in Zukunft Herr im eigenen Haus bleiben. Das hat Werder-Präsident Hubertus Hess-Grunewald auf der Mitgliederversammlung am Montagabend deutlich gemacht.
"Werden nie unsere Seele verkaufen"
Hess-Grunewalds klare Haltung in der Strukturfrage

Hess-Grunewalds klare Haltung in der Strukturfrage

Bremen - Werder-Präsident Hubertus Hess-Grunewald hat seinen Vorgänger Klaus-Dieter Fischer ziemlich ausgebremst. Der 56-Jährige berichtete, dass das Präsidium des Vereins in der von Fischer aufgeworfenen Satzungsfrage bereits eine klare Haltung entwickelt hat.
Hess-Grunewalds klare Haltung in der Strukturfrage
Wieder Silber für Serge Gnabry - Gold für Niklas Schmidt

Wieder Silber für Serge Gnabry - Gold für Niklas Schmidt

Bremen - Die Werder-Profis Serge Gnabry und Niklas Schmidt sind bei der Mitgliederversammlung am Montagabend geehrt worden.
Wieder Silber für Serge Gnabry - Gold für Niklas Schmidt
Werder-Präsident stärkt Trainer Nouri den Rücken

Werder-Präsident stärkt Trainer Nouri den Rücken

Bremen - Sportlich sieht es bei Werder Bremen zurzeit nicht gerade rosig aus. Präsident Hubertus Hess-Grunewald stärkte bei der Mitgliederversammlung Trainer Alexander Nouri aber den Rücken.
Werder-Präsident stärkt Trainer Nouri den Rücken
Präsident Hess-Grunewald droht mit Umzug des Leistungs- und Trainingszentrums

Präsident Hess-Grunewald droht mit Umzug des Leistungs- und Trainingszentrums

Bremen - Werder hat sich selbst geprüft und festgestellt: Die Verhältnisse in der Pauliner Marsch, wo Leistungs- und Trainingszentrum beheimatet sind, entsprechen nicht mehr den modernen Anforderungen.
Präsident Hess-Grunewald droht mit Umzug des Leistungs- und Trainingszentrums
Wiedwalds neue Bewerbung als Nummer eins

Wiedwalds neue Bewerbung als Nummer eins

Bremen - Jaroslav Drobny steht vor dem Comeback, aber Felix Wiedwald überzeugte gegen Frankfurt: Das Rennen um die Nummer eins scheint bei Werder Bremen völlig offen.
Wiedwalds neue Bewerbung als Nummer eins
Werder reicht ein Plus von 2,8 Millionen Euro

Werder reicht ein Plus von 2,8 Millionen Euro

Bremen - Von Björn Knips. Werder hat es geschafft – zumindest finanziell. Nach vier Grusel-Bilanzen mit tiefroten Zahlen verkündet Klaus Filbry am Montagabend auf der Mitgliederversammlung erstmals einen Gewinn.
Werder reicht ein Plus von 2,8 Millionen Euro
Kruse: „Da ist noch mehr drin“

Kruse: „Da ist noch mehr drin“

Bremen - Max Kruse zeigte bei seinem Bundesliga-Comeback gegen Eintracht Frankfurt eine solide Leistung. Sein Ballverlust in der 90. Minuten bescherte den Gästen jedoch den Siegtreffer.
Kruse: „Da ist noch mehr drin“
Bargfrede: „Wir wollen den HSV wegputzen“

Bargfrede: „Wir wollen den HSV wegputzen“

Bremen - Philipp Bargfrede ging es am Montagmorgen, als er aufstand, einfach nur schlecht. Das hatte aber nichts mit körperlichen Beschwerden zu tun.
Bargfrede: „Wir wollen den HSV wegputzen“
Ein Strahlemann im „schicken Pullover“

Ein Strahlemann im „schicken Pullover“

Bremen - Von Jörg Esser. „Schicker Pullover“, sagt eine junge Frau. Ihr Freund nickt. Der Strahlemann, der den Pullover trägt, hört das nicht. Er macht seinen Job. Und strahlt. Claudio Pizarro hat immer ein Lachen auf dem Gesicht. Er ist ein Sympathieträger. Werders Sympathieträger in mal wieder schlechten Zeiten.
Ein Strahlemann im „schicken Pullover“
Werder-Training am Montag

Werder-Training am Montag

Nach der Last-Minute-Niederlage gegen Eintracht Frankfurt stand für die Werder-Profis am Montag eine Trainingseinheit auf dem Programm. Während die Startelf aus dem Frankfurt-Spiel in den Katakomben trainierte, standen die restlichen Spieler auf dem Platz.
Werder-Training am Montag
Claudio Pizarro enthüllt seine Handabdrücke
Video

Claudio Pizarro enthüllt seine Handabdrücke

Claudio Pizarro hat am Montag seine Handabdrücke in der Lloyd-Passage in Bremen enthüllt. Dabei sahen ihm viele Fans über die Schultern und hofften auf Fotos und Autogramme von ihrem Star.
Claudio Pizarro enthüllt seine Handabdrücke
Müde Bremer im freien Fall

Müde Bremer im freien Fall

Bremen - Von Cedric Voigt. Es war die vierte Pleite in Folge: Weshalb ist dem SV Werder Bremen trotz der Startelf-Rückkehrer Max Kruse und Claudio Pizarro gegen Eintracht Frankfurt wieder kein Erfolgserlebnis gelungen? Die Taktikanalyse.
Müde Bremer im freien Fall
HSV bezieht Trainingslager in Barsinghausen

HSV bezieht Trainingslager in Barsinghausen

Hamburg - Drei Tage vor dem 105. Nordderby zwischen Hamburg und Werder Bremen (Samstag, 15.30 Uhr) reist der HSV ins Trainingslager.
HSV bezieht Trainingslager in Barsinghausen
Ein Plus und gleich drei neue Aufsichtsräte

Ein Plus und gleich drei neue Aufsichtsräte

Am Montagabend wird der neue Aufsichtsrat gewählt. Zur Wahl stehen Kurt Zech, Thomas Krohne und Andreas Hoetzel. Außerdem kann Werder-Boss Klaus Filbry erstmals seit Jahren eine positive Bilanz verkünden.
Ein Plus und gleich drei neue Aufsichtsräte
Wieder verloren: Auch mit den Top-Stars nicht siegfähig

Wieder verloren: Auch mit den Top-Stars nicht siegfähig

Bremen - Von Carsten Sander. Es war das Spiel, in dem Claudio Pizarro, Max Kruse und Serge Gnabry das erste Mal gemeinsam auftraten. Es war das Spiel, in dem auch Philipp Bargfrede nach einer gefühlten Ewigkeit ein Kurz-Comeback feierte.
Wieder verloren: Auch mit den Top-Stars nicht siegfähig
Nun kommen die heißen Kellerduelle

Nun kommen die heißen Kellerduelle

Bremen - Die vierte Niederlage hintereinander war gerade ein paar Minuten alt, da blickte Werder-Sportchef Frank Baumann schon wieder nach vorne. Und zwar auf zwei Spiele, die für die Bremer richtungsweisenden Charakter haben.
Nun kommen die heißen Kellerduelle
Kruses "Bock" und Pizarros Pech

Kruses "Bock" und Pizarros Pech

Werder Bremen verliert zum vierten Mal in Folge. Gegen Eintracht Frankfurt mussten sich die Grün-Weißen mit 1:2 geschlagen geben. Die Spieler in der Einzelkritik.
Kruses "Bock" und Pizarros Pech
Nouri: "Die Enttäuschung ist riesig"

Nouri: "Die Enttäuschung ist riesig"

Bremen - Die vierte Niederlage in Folge, eine ganz bittere dazu. Werder-Trainer Alexander Nouri war nach dem 1:2 gegen Eintracht Frankfurt am Sonntag bedient.
Nouri: "Die Enttäuschung ist riesig"
Trotz Führung und Doppel-Comeback: Werder verliert durch Last-Minute-Tor

Trotz Führung und Doppel-Comeback: Werder verliert durch Last-Minute-Tor

Bremen - Von Maik Hanke. Ganz bitteres Ende eines Spiels, in dem viel mehr drin gewesen wäre: Wegen eines Gegentors in der 90. Minute hat Werder Bremen mit 1:2 (1:0) gegen Eintracht Frankfurt verloren.
Trotz Führung und Doppel-Comeback: Werder verliert durch Last-Minute-Tor
Auch mit Pizarro und Kruse: Werder verliert gegen Frankfurt

Auch mit Pizarro und Kruse: Werder verliert gegen Frankfurt

Bremen - Trotz der Rückkehr seiner Starstürmer hat der SV Werder Bremen eine Führung gegen Eintracht Frankfurt verspielt und die vierte Bundesliga-Niederlage nacheinander kassiert.
Auch mit Pizarro und Kruse: Werder verliert gegen Frankfurt
Schlusspfiff! Werder verliert nach Gegentor in der 90. Minute

Schlusspfiff! Werder verliert nach Gegentor in der 90. Minute

Bremen - Werder muss sich erneut geschlagen geben und verliert durch einen Gegentreffer in der 90. Minute mit 1:2 gegen Eintracht Frankfurt. Lesen Sie das Spiel bei uns im Liveticker nach.
Schlusspfiff! Werder verliert nach Gegentor in der 90. Minute
Werders U23 mit Schnapsflaschen beworfen

Werders U23 mit Schnapsflaschen beworfen

Rostock - Freude über einen verdienten Punktgewinn (1:1), Entsetzen über skandalöse Begleitumstände bei einem Drittligaspiel – Werders U23 ist mit ziemlich gemischten Gefühlen aus Rostock zurückgekehrt.
Werders U23 mit Schnapsflaschen beworfen
Nouri glaubt: Gnabry bleibt noch länger

Nouri glaubt: Gnabry bleibt noch länger

Bremen - Werder-Trainer Alexander Nouri glaubt nicht an einen Weggang von Nationalspieler Serge Gnabry zum FC Bayern München in der kommenden Saison.
Nouri glaubt: Gnabry bleibt noch länger
U 23: Manneh hilft mit beim 1:1 in Rostock

U 23: Manneh hilft mit beim 1:1 in Rostock

Rostock/Bremen - Fallou Diagne war nicht dabei. Beim hart umkäpften 1:1 (0:1) der U 23 des SV Werder bei Hansa Rostock fehlte der erfahrene Abwehrmann wegen einer Knöchelverletzung. Das ist jedenfalls der offizielle Grund, weshalb der Senegalese seit der öffentlich gewordenen Kritik an seiner Verbannung ins Drittliga-Team nicht mehr dort auftaucht.
U 23: Manneh hilft mit beim 1:1 in Rostock
Die Aufstellung: So könnte Werder gegen Frankfurt spielen

Die Aufstellung: So könnte Werder gegen Frankfurt spielen

Bremen - Nach drei 1:3-Niederlagen hintereinander könnte sich in der Startaufstellung des SV Werder Bremen im Heimspiel am Sonntag gegen Eintracht Frankfurt einiges ändern.
Die Aufstellung: So könnte Werder gegen Frankfurt spielen
Werder vor der Verwandlung?

Werder vor der Verwandlung?

Bremen - Von Carsten Sander. Elf Uhr am Vormittag. Es ist eine ungewöhnliche Zeit, zu der Werder-Cheftrainer Alexander Nouri sein Team zum Abschlusstraining für ein Heimspiel bittet. Normalerweise wird am Nachmittag trainiert, dann geht’s für den Abend und die Nacht ins Hotel. Doch Nouri mag es anders. „Für die Abläufe“, sagt er vor der Partie gegen Eintracht Frankfurt (Sonntag, 17.30 Uhr, Weserstadion), „ist es so besser.“
Werder vor der Verwandlung?